Martin Baltscheit , Martin Baltscheit Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!“ von Martin Baltscheit

Anna und Emma sind dümmer als die Feuerwehr erlaubt! Erst kochen sie ihre Eier auf offenem Feuer und setzen die eigene Hütte in Brand. Und dann sind sie auch noch wählerisch, denn kein Tier ist gut genug, um sie zu retten: Der Elefant ist zu groß, der Bär zu dick, der Spatz zu klein, der Maulwurf zu blind. Die beiden schnattern so lange um die Wette, bis das Dach über ihnen zusammenfällt. Da kommt wohl jede Hilfe zu spät, oder?

Einfach nur genial!

— Grossstadtkind

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Der Weihnachtosaurus

Spannende Weihnachtsgeschichte mit skurrilen Einfällen.

Sabine_Hartmann

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!" von Martin Baltscheit

    Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!

    WinfriedStanzick

    28. February 2012 um 14:22

    Dieses neue Buch von Martin Baltscheit, einem der produktivsten und phantasiereichsten Bilderbuchbautoren in Deutschland befasst sich mit zwei dummen Gänsen. Sie sind so dumm, dass sie ihre Eier bei offenem Feuer kochen und damit ihr Haus in Barnd setzen. Völlig aus dem Häuschen überlegen sie, wenn sie um Hilfe bitten könnten. Doch welches Tier sie auch nennen, jedes scheidet aus, weil sie irgendetwas Negatives über es zu sagen wissen. Die Liste ihrer Vorurteile ist lang und schlussendlich tödlich, denn vor lauter Debatten brennt das Haus nieder und die versammelten Tiere, die auch ungerufen zum Löschen kommen, finden nur die Überreste der beiden dummen Gänse. Mit einem irren Sprachwitz und einem wahren Feuerwerk an skurrilen Ideen, in genialen Zeichnungen umgesetzt, ist das Buch ein kleines Kunstwerk, das so ganz nebenbei und auf der letzten Seite ausdrücklich den Kindern sagt: Bei Feuer nicht diskutieren, sondern 112 anrufen.

    Mehr
  • Rezension zu "Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!" von Martin Baltscheit

    Es waren einmal zwei wirklich dumme Gänse in einem brennenden Haus!

    Belletriste

    29. October 2010 um 15:14

    Einfach herrlich! :-D

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks