Martin Baltscheit , Wiebke Rauers Nur ein Tag

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 26 Rezensionen
(42)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit

Du hast immer genug Zeit, um glücklich zu sein: Als Wildschwein und Fuchs unerwartet Zeugen werden, wie eine bezaubernde Eintagsfliege schlüpft, haben sie ein Problem: wer bringt ihr bloss bei, dass sie nur einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten sie, der Fuchs sei derjenige, der bald sterben müsse. Die hübsche Fliege
hat gleich eine Idee und verkündet: Dann müsse eben das ganze Leben in einen Tag hinein, mitsamt dem grossen Glück!
Der Autor von "Nur ein Tag" Martin Baltscheit ist ein vielfach ausgezeichneter Autor
des erfolgreichen Theaterstücks.

Eine schöne Fabel über das Leben und Sterben.

— ELSHA

~Was für eine wunderbare Freundschaftsgeschichte zum Thema Leben & Tod ~

— JuliB

Eine sehr süß gemachte Geschichte die das Thema "Tod" behandelt und es Kindern gut erklärt.

— claudeste

Zauberhafte Illustrationen! Eine wunderschöne und ganz zauberhafte Art und Weise um Kindern das Thema 'Tod' näher zu bringen...

— Zyprim

Bezaubernd!

— photovivie

Genauso würde ich mir meinen einzigen Tag auch vorstellen. Ein wunderschönes Buch über Leben und Tod.

— FAMI_Anke

ein sehr schönes Buch um den Tod mit den Kindern zu thematisieren

— Vucha

„Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit ist eine unverwechselbare und außergewöhnliche Geschichte.

— kathrineverdeen

Ein wirklich außergewöhnliches Kinderbuch, das auch erwachsene Vorleser anspricht und so schnell nicht vergessen ist

— lauchmotte

Einfühlsam, witzig und poetisch. Ein wundervolles Buch, nur für die ganz Kleinen vielleicht etwas schwierig.

— elafisch

Stöbern in Kinderbücher

Der Weihnachtosaurus

Eine absolut grossartige und bezaubernde Geschichte. (4.5*)

Vanessa_Noemi

Petronella Apfelmus - Hexenbuch und Schnüffelnase

Herbstzeit ist Bastelzeit, auch bei Petronella und ihren Freunden. Ein weiteres spannendes Abenteuer!

peedee

Bloß nicht blinzeln!

Ein tolles Buch zum Mitmachen

Jashrin

Das Sams feiert Weihnachten

Liebenswerte Weihnachtsgeschichte. Das Sams entdeckt das heilige Fest und sorgt für Überraschungen.

black_horse

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Hach, wie schön! Hat mir auch so gut gefallen wie "Ein Junge namens Weihnacht"

Bibliomania

Celfie und die Unvollkommenen

Märchenhafte Geschichte mit originellen Ideen

AnnieHall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur ein Tag

    Nur ein Tag

    JuliB

    28. April 2017 um 19:31

    Was für eine wunderbare Geschichte über Freundschaft, das Leben und den Tod. Fuchs und Wildschwein sehen dabei zu, wie Fliege schlüpft. Ein süßes, kleines Ding, dessen Charme man sich nicht entziehen kann. Dumm nur, dass die Kleine bloß einen Tag zu leben hat. Wie erklärt man das denn? Und was sagt man? Ruiniert doch die gute Stimmung und überhaupt. Die beiden Freunde geraten ins Lügen und machen Fliege glauben, dass es Fuchs ist, der nur diesen einen Tag leben darf. Was folgt, ist eine Reihe lustiger Abenteuer, die auch nachdenklich machen und vor Augen führen, wie schön das Leben eigentlich ist. Schule, Ausbildung, Abschluss, Heiraten, Eltern werden, das Kind ziehen lassen, alt werden, den Partner verlieren, den lieb gewonnenen Freund. Zum Glück alles nur ein Spiel, doch am Ende folgt dann tatsächlich der ernste Abschied von der kleinen Fliege, deren Leben in echt natürlich viel länger war als ein Tag und das war so rührend und hoffnungsfroh, dass ich es sehr schade fand, das kleine Büchlein schon ausgelesen zu haben. Ein sehr schönes und fabelhaft illustriertes Buch zum Thema Leben und Sterben. Nicht nur für Kinder. Dafür die volle Punktzahl. 5 von 5 Sternen 

    Mehr
  • Leserunde zu "Krähe und Bär. Die Sonne scheint für uns alle." von Martin Baltscheit

    Krähe und Bär oder Die Sonne scheint für uns alle

    NetzwerkAgenturBookmark

    Tiefgründig, überraschend und urkomisch! Das neue Kinderbuch "Krähe und Bär - Die Sonne scheint für uns alle" von Martin Baltscheit steht in den Startlöchern und wir sind sehr gespannt auf eure Meinungen zum Buch.Bewerbt euch für eines der 20 Rezensionsexemplare und lest gemeinsam in der Leserunde!ab 6 JahrenTiefgründig, überraschend und urkomisch! Der Bär wird um sein faules Leben im Zoo beneidet. Jeden Tag drei Mahlzeiten und satt einschlafen. Dabei wäre er viel lieber frei wie die Krähe. Die bietet ihm die Chance seines Lebens: Sie können ihre Körper tauschen! Schnell muss der Krähenbär feststellen, dass gute Manieren in freier Wildbahn reine Zeitverschwendung sind, und die Bärenkrähe frisst sich nicht nur rund, sondern auch unglücklich. Und so teilen sich die beiden am Ende die Vollpension im Zoo in einer freien Entscheidung.Martin Baltscheit, geboren 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign und ist Illustrator, Sprecher, Buch-, Hörspiel- und Theaterautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, darunter bereits zweimal die Auszeichnung „Bestes Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres“. Wir suchen nun mindestens 20 Leser, die gerne in dystopischen & mitreißenden Geschichten schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Bewerbungsaufgabe: Schildert uns in 2-3 Sätzen, warum ihr gerne dieses Kinderbuch mitlesen möchtet. Viel Spass *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.Merken

    Mehr
    • 323

    Floh

    31. January 2017 um 06:49
    Beitrag einblenden
    Antek schreibt Ja da steckt unheimlich viel drin und ich werde das Buch bestimmt noch einmal lesen, ich bin überzeugt, dass ich noch so manch andere versteckte Botschaft finden werde, die mir bisher noch nicht ...

    Kennst du "Nur ein Tag" des Autors? Das Buch ist ähnlich, auch von der Tiefe her, aber weniger mit derben Kraftausdrücken belegt. Vielleicht gefällt euch das besser?

  • Kinderbuch-Challenge von LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich! Hier geht es zur Challenge 2017 https://www.lovelybooks.de/thema/Kinderbuchchallenge-2017-1358362693/ Lest ihr gerne Kinderbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Kinderbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Kinderbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den gleich folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1 bis 31.12.21016. Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Kinderbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Hier geht es übrigens zu Kinder- und Jugendliteraturgruppe, mit vielen Tipps, Austausch, Interviews und interessierten Lesern und Autoren. (Das hier ist auch ein Beispiel für den Sammelbeitrag ) Themen für die Kinderbuchchallenge 2016 1.     Bilderbuch von 0 - 5 Jahren, Comics, Comicromane Erscheinungsdatum 2016 2.     Bücher aus dem Bereich Fantasie, Abenteuer, SF, Grusel  Erscheinungsdatum 2016 3.      Bücher aus dem Sachbuchbereich  (Bsp. Insekten, der Körper, der Weltraum), Malbücher Erscheinungsdatum 2016 4.     Allgemeines Kinderbuch, Freundschaft, Tiere usw. Erscheinungsdatum 2016 5.     Hörbuch oder Hörspiele Erscheinungsdatum 2016 6.     Alte Kinderbuchschätze ( alle Bücher, die vor 2016 erschienen sind) Es sollen jeweils 2 Bücher zu jedem der Themen gelesen werden und rezensiert werden, also insgesamt 12 Bücher. >> Hier findet ihr noch eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 im Kinderbuchbereich Challenge Beendet ( Übersicht) Floh Black-Horse Connychaos danielamariaursula MarTina3 lauchmotte Smilla507 Barbara62 kellerbandewordpresscom Solveig Lehmas AndFe Lesezirkel Vucha Teilnehmerliste1. JuliB abgemeldet2. Buchgespenst3. DieBertha4. Mabuerle5. buchfeemelanie6. Floh  Challenge beendet7. Lesezirkel Challenge beendet8. smilla507 Challenge beendet9. anke300610 Black-horse  Challenge beendet11. Buchraettin12. Arwen1013. Nele7514. thoresan15. connychaos Challenge beendet16. Solveig challenge beendet17. conneling 18. danielamariaursula Challenge beendet19. Taluzi20. Kuhni7721. lesebiene2722. Getready23. MarTina3 Challenge beendet24. lexi21618925. Engel197426. Donauland27. Gela_HK28. Barbara62 Challenge beendet29. kellerbandewordpresscom challenge beendet30. AndFe1 Challenge beendet31. Lehmas Challenge beendet32. Buechernische33. lauchmotte  Challenge beendet34. Clar35. Tine_198036. AnjaFrieda37. Vucha  Challenge beendet38. Enysbooks   39. 40.Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:)

    Mehr
    • 1446
  • Nur ein Tag

    Nur ein Tag

    photovivie

    12. May 2016 um 08:22

    Wildschwein und Fuchs sitzen an einem See und beobachten, wie eine Eintagsfliege schlüpft. Das Wildschwein hat Tränen in den Augen und als die Fliege wissen will wieso, bringt er es nicht übers Herz, ihr die Wahrheit zu sagen (dass sie bald sterben wird), sondern sagt stattdessen, das der Fuchs nur noch einen Tag zu leben hat. Die Fliege beschließt nun, dass die drei einen unvergesslichen Tag haben müssen – den schönsten, den der Fuchs je hatte. Mein Highlight: Die Hühnerjagd. Denn natürlich kann die Fliege nicht zulassen, das der Fuchs ein Huhn tötet! Ein so süßes Buch! Bezaubernd! Schau gerne für weitere Rezensionen auch auf meinem Blog www.buchstuetze.wordpress.com vorbei!

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch über Leben und Tod

    Nur ein Tag

    FAMI_Anke

    19. April 2016 um 14:50

    Eine Arbeitskollegin hat das Buch in der Buchhandlung entdeckt und musste es verständlicherweise sofort kaufen. Jetzt wird es erst mal unter den Kollegen herumgereicht und alle sind begeistert. Endlich ist es auch bei mir angelangt und ich muss sagen: Ich hab es keine Sekunde aus den Händen legen können! Fuchs und Wildschwein sitzen auf zwei Klappstühlen an ihrem persönlichem "Meer". Eigentlich ist es nur ein See, aber das ist den beiden im Moment egal. Sie warten nur darauf, dass endlich die kleine Eintagsfliege schlüpft. Als sie dann da ist, haben sich beide sofort in sie verliebt. Immerhin ist es ein wunderschönes Mädchen. In der ersten Sekunde wollen beide abhauen, denn sie wissen nicht, wie sie der Kleinen beibringen können, dass sie morgen schon nicht mehr lebt. Und als es dann zur Sprache kommt, behaupten Fuchs und Wildschwein einfach, dass der Fuchs nicht mehr lange zu leben hat. Daraufhin werden Schule, Erwachsen werden, Hochzeit und Geburt gefeiert. Bis sich der Fuchs doch mal kurz verplappert... Ich habe gleichzeitig gelacht und geweint. Es ist ein wirklich schönes Buch. Vor allem der Wortwitz war total genial. Gerade als Fuchs und Wildschwein "geheiratet" haben, dass "Kind" groß ist und alle drei in Erinnerungen schwelgen:" "Und dann passiert das aller, aller, aller, aller Furchtbarste..." Fuchs und Wildschwein wissen, was sie meint: "Die Holzkohle geht aus!" - "Nee, du stirbst." " und noch mehr solche großartigen Sätze. Allerdings muss ich sagen, dass vielleicht der eine oder andere Witz schief geht, weil die ganz Kleinen damit noch nicht umgehen können. Also am besten erst mit den größeren Kindern zusammen lesen. Ansonsten ist es für die eine oder andere Mama auch sehr lustig. Schon alleine die Illustrationen von Wiebke Rauers machen das Buch zum richtigen Hingucker. Ich mag die Bilder von Fuchs, Wildschwein und Eintagsfliege. Und vor allem das Bild vom Storch, der ja sowieso nur "eine Art Huhn mit spitzem Schnabel" ist. Auch finde ich sehr schön, dass die Eintagsfliege eine eigene Farbe bekommen hat. Alles, was sie sagt, ist grün. Auch das macht das normale Buchstabenbild nicht so langweilig und farbenfroher.  Ich kann das Buch nur allen empfehlen, die ihrem Kind die Tatsache näher bringen wollen, dass früher oder später jeder Mal gehen muss von dieser Erde. Einfühlsamer und besser als mit Fuchs, Wildschwein und Eintagsfliege geht es nun wirklich nicht.

    Mehr
  • Wunderschönes Buch über das Leben und Sterben

    Nur ein Tag

    Tine_1980

    Der Fuchs und das Wildschwein beobachten eine Eintagsfliege beim Schlüpfen. Da es sie so traurig macht, dass diese nur einen Tag lebt, entscheiden sie sich für die Notlüge, dass der Fuchs nur noch einen Tag zu leben hätte. Die Eintagsfliege beschließt, dass dies der schönste Tag im Leben des Fuchses sein soll. Das Buch wurde von Martin Baltscheit geschrieben und von Wiebke Rauers illustriert. Schon allein das Cover ist einfach wunderschön und lädt dazu ein, das Buch genauer zu betrachten. Wenn man den Klappentext gelesen hat und die ersten Seiten durchblättert taucht man schon ein in die Geschichte, die mit tollen Bildern bestückt ist, dass man immer wieder neue Sachen entdecken kann. Die Geschichte selbst ist für Kinder zwischen 6 und 8 Jahren gedacht und diese Altersgruppe wird es begeistern. Für die Kleineren ist die Erzählung toll untermalt mit den Bildern und super zum Vorlesen und für die größeren Kinder zum Selberlesen geeignet. Es werden wichtige Werte vermittelt. Ist es ok, wenn man jemand anlügt? Was passiert, wenn es herauskommt? Auch die Themen, wie Freundschaft, Zusammenhalt, Angst und Verlust werden aufgenommen und kindgerecht erklärt. Es ist ein Buch, daß man aufklappt, liest, schmunzelt, lacht, das einen nachdenklich und traurig macht und nach dem Schließen zu Diskussionen anregt. Die Charaktere sind liebevoll dargestellt und jeder auf seine Art witzig und einzigartig. Das Thema Tod und der Aspekt, jeden Tag zu genießen wird wunderbar sensibel beschrieben. Für uns ist dieses Buch einfach nur schön, es stecken so viele Emotionen darin und neben dem Thema Tod, erfährt man auch noch einiges über Eintagsfliegen. Tolle Umsetzung und absolute Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Wunderbar humorvoll und doch voller Tiefgang – zum Lachen, zum Weinen, zum Genießen

    Nur ein Tag

    BookHook

    Unsere Meinung: Autor Martin Baltscheit ist ein wahres Multi-Talent und wurde bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet (u.a. Deutscher Jugendtheaterpreis 2010 und Deutscher Jugendliteraturpreis 2011). Die Audioproduktion von „Nur ein Tag“ wurde 2014 ebenfalls als „Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres“ (Hörbuch-Preis der Landeshauptstadt Wiesbaden) gekürt und mehrfach als Kindertheaterstück aufgeführt. Nun ist endlich auch das Buch hierzu im Dressler-Verlag erschienen. Auf rd. 100 Seiten, gebunden im handlichen Hardcover-Umschlag, erzählt Martin Baltscheit eine ganz außergewöhnliche Geschichte. Es geht um zwei Freunde, den „schlauen Fuchs und das fette Schwein“ (O-Ton schlauer Fuchs). Eines schönen und idyllischen Tages beobachten sie, wie ein ganz besonderes, kleines Wesen das Licht der Welt erblickt: Die Eintagsfliege, die „kleine Meisterin des großen Glücks“ und die „große Eintagsliebe“ von Wildschwein „Walter“. Vom ersten Augenblick an haben die beiden diese kleine Fliege ganz fest in ihr Herz geschlossen. Zugleich ist von Anfang an klar, was das Ende des Tages und damit auch das Ende dieser Geschichte bestimmen wird: Der unabänderliche Tod der kleinen, unschuldigen und so unglaublich unbeschwerten und lebensfrohen Eintagsfliege. Der Tod geliebter Menschen oder auch Tiere ist immer ein ernstes und zutiefst trauriges Thema, mit dem selbst Erwachsene zumeist nur schwer umgehen können. Dieses Thema aber Kindern kindgerecht und unbeschwert nahe zu bringen, ist eine wahre Kunst, auf die sich Martin Baltscheit versteht. Er erzählt seine Geschichte mit unglaublich viel Fantasie und wunderbar poetischen Worten („Der Stundenplan des Lebens füllt sich von selbst.“ - S. 69), stets leicht und doch mit ganz viel Tiefgang, mit Humor und unendlich viel Gefühl. Stellenweise ist diese Geschichte urkomisch und herzzerreißend zugleich, ein echtes Wechselbad der Gefühle. Garniert ist das Ganze mit vielen Lebensweisheiten, die zum Teil althergebracht (S. 17: „Das Leben ist zu kurz zum Streiten.“), aber auch deswegen einfach zeitlos und immer richtig sind, und die – für mich – zum Teil in dieser (Argumentations-)Form neu sind (S. 12: „Der Tod ist wie das Leben – unvermeidbar. Niemand weint über das Leben und deshalb sollte auch keiner über den Tod weinen.“). Andere Weisheiten sind wiederum einfach nur zum Schmunzeln („kuscheln statt killen“), aber deswegen nicht weniger wahr. So viel und so geballten Tiefgang habe ich bislang sehr, sehr selten in Kinderbüchern gefunden. Komplettiert wird diese wirklich außergewöhnliche Geschichte durch – für meinen Geschmack – fantastische Illustrationen von Wiebke Rauers, z.B. die niesende Fliege auf S. 14 oder auch das „Zirkusplakat“ auf S. 68. Ich weiß, dass ich hier mit vielen Superlativen um mich geschmissen habe, aber dieses Buch hat es zweifelsohne verdient! Mir und meinem Sohn (7) hat es sehr gut gefallen! FAZIT: Ein schweres Thema verpackt in eine bezaubernde Geschichte, die wundervoll leicht, poetisch, humorvoll und doch mit sehr viel Tiefgang erzählt wird. Ein ganz fantastisches Kinderbuch, auch für Erwachsene!

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Nur ein Tag" von Martin Baltscheit

    Nur ein Tag

    kathrineverdeen

    29. February 2016 um 17:54

    Wenn man nur einen einzigen Tag zu leben hätte und es wüsste, wie würde man diesen verbringen? Wahrscheinlich mit vielen Grübeleien oder mit viel Selbstmitleid und am Ende des Tages, hätte man wahrscheinlich nichts wirklich genießen können. Man hätte sein Leben mit schlechten Gedanken verbracht ohne eine einzige Minute intensiv gelebt zu haben. Da wäre es wahrscheinlich besser, wenn man nichts von diesem Schicksal wüsste … Schon bevor die kleine Eintagsfliege schlüpfte, ahnten das Wildschwein und der Fuchs, dass es besser gewesen wäre, abzuhauen. Jetzt sitzen sie mächtig in der Patsche, denn wie soll man so einem frisch geschlüpften und bezaubernden Wesen beibringen, dass sein ganzes Leben schon nach einem Tag vorüber sein wird? Und weil diese kleine Eintagsfliege einfach zu reizend ist, können Fuchs und Wildschwein sich nicht einmal mehr heimlich aus dem Staub machen. Aber die Wahrheit möchte auch niemand von ihnen aussprechen und so stammeln die beiden eine kleine Notlüge, die es allen etwas leichter machen soll: Der Fuchs würde den heutigen Tag nicht überleben, weil alle Füchse nie länger als einen Tag leben. Sehr gerührt beschließt die frisch geschlüpfte Fliege den Fuchs wieder etwas glücklicher zu machen und plant sein kurzes Leben inklusive dem ganz großen Glück. Wie verpackt man so ein bedeutendes Thema für Kinder, ohne sie dabei zu traumatisieren? Selbst Erwachsene tun sich mit Problematiken wie Tod und Sterben ziemlich schwer, beschäftigen sich nur sehr wenig damit und deklarieren es gerne zu einem Tabu. Allerdings glaube ich, dass Kinder in ihrer Wahrnehmung oft unterschätzt werden und viel offener mit schwierigen Themen umgehen können als angenommen. Und gerade deswegen muss man sensible Themen wie Sterben und Tod plausibel erklären. Martin Baltscheit tut dies auf unbeschwerte Weise, in dem er drei skurrile und liebenswerte Figuren eine ganz besondere Geschichte erzählen lässt. Baltscheits großartiger und unverkennbarer Stil spiegelt sich in jeder Zeile wieder: Es wird nichts beschönigt oder ausgeschmückt und doch bekommt man nie das Gefühl, die Handlung sei zu drückend. Viele Sätze sind sehr philosophisch und voll Poesie. Einige von ihnen laden zum Verweilen und Nachgrübeln ein. Man kommt als Leser nicht umhin, sich Gedanken über das eigene Leben zu machen und sich die Frage zu stellen: Lebe ich intensiv genug? Aufgelockert werden diese Momente meist von äußerst klaren, manchmal etwas ruppigen und wiederum sehr amüsanten Dialogen der Protagonisten und einer großen Portion Situationskomik. In der lebhaften Schicksalsgemeinschaft, bestehend aus drei divergenten Charakteren, bringt jede literarische Figur seine persönlichen und unterhaltsamen Eigenheiten mit. Jedoch sind sich alle drei einem Punkt sehr ähnlich: Sie wollen das Leben in vollen Zügen genießen. Das spürt man auf jeder Seite dieser Geschichte. Auch die Gesamtgestaltung dieses Kinderbuches ist dem Dressler Verlag wunderbar gelungen. Die Schrift wird oft variiert um bestimmte Szenen zu intensiveren und alle Dialoge sind abwechselnd verschieden koloriert. Die schönen Illustrationen von Wiebke Rauers untermalen und ergänzen die Handlung. Trotzdem hätte ich mir als großer Martin Baltscheit gewünscht, dass er seine Geschichte selbst illustriert. „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit ist eine unverwechselbare und außergewöhnliche Geschichte, die ich nicht nur Kindern, sondern jedem ans Herz legen möchte. Dieses Buch sollte in keinem Regal fehlen, denn Baltscheits Geschichten sind perfekt, bedeutend und zeitlos. „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit kann man auch als Hörbuch genießen oder es als Theaterstück anschauen. www.kathrineverdeen.blogspot.de

    Mehr
  • Leserunde zu "Nur ein Tag" von Martin Baltscheit

    Nur ein Tag

    katja78

    Nur ein Tag Liebe Leser, wir laden euch herzlich zu dieser Kinderbuch-Leserunde ein. Der Autor von "Nur ein Tag" Martin Baltscheit ist ein vielfach ausgezeichneter Autor des erfolgreichen Theaterstücks. Deswegen freuen wir uns, euch dieses Buch in der Leserunde vorzustellen. Das passende Lesealter ist ab ca. 6 Jahren. Du hast immer genug Zeit, um glücklich zu sein: Als Wildschwein und Fuchs unerwartet Zeugen werden, wie eine bezaubernde Eintagsfliege schlüpft, haben sie ein Problem: wer bringt ihr bloß bei, dass sie nur einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten sie, der Fuchs sei derjenige, der bald sterben müsse. Die hübsche Fliege hat gleich eine Idee und verkündet: Dann müsse eben das ganze Leben in einen Tag hinein, mitsamt dem großen Glück! Martin Baltscheit, geboren 1965 in Düsseldorf, studierte Kommunikationsdesign und ist Illustrator, Sprecher, Buch-, Hörspiel- und Theaterautor. Für seine Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise, darunter alle deutschen Staatspreise, wie den Deutschen Jugendliteraturpreis, den Deutschen Kurzfilmpreis und den Deutschen Jugendtheaterpreis. Wiebke Rauers, geboren 1986, studierte Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration in Düsseldorf. Nach ihrem Diplom 2011 zog sie nach Berlin und arbeitete dort fünf Jahre als Charakterdesignerin in einem Animationsfilmstudio. Seit 2015 ist sie Freiberuflerin in Berlin und arbeitet an Apps, Ausstellungen und allem, was mit Illustrieren zu tun hat. „Nur ein Tag“ ist das erste Kinderbuch, das sie illustriert hat. Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab ca 6 Jahren) Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden. Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei. Bewerbungfrage: Wie findet ihr die Illustrationen auf diesem Buchcover von Wiebke Rauers? Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch. *** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 298
  • Der Tod ist wie das Leben - unvermeidbar

    Nur ein Tag

    elafisch

    22. February 2016 um 13:06

    Fuchs und Wildschwein sitzen am See und beobachten die Geburt einer Eintagsfliege. Das Wildschwein möchte sie am liebsten gar nicht kennen lernen, denn "... Wenn ich sie kennen lerne und lieb gewinne...", das möchte er am liebsten vermeiden. Der fuchs sieht das jedoch ganz anders: "Der Tod ist wie das Leben - unvermeidbar. Niemand weint über das Leben also sollte auch keiner über den Tod weinen."Und doch, also die kleine, süße Eintagsfliege schlüpft und sich für eine Maifliege hält, bringt es keiner von beiden über sich ihr die Wahrheit zu sagen.Kurzerhand wird der Fuchs zum Eintagsfuchs und die kleine Fliege versucht alles um ihm einen glücklichen Tag zu bereiten. Natürlich fliegt die Lüge irgendwann auf und natürlich kommt es auch irgendwann zum unvermeidlichen Ende. Immerhin hat eine Eintagsfliege nur einen Tag. Ich war mir zu Beginn nicht sicher ob ein Buch mit so schwierigem Thema wirklich für Kinder geeignet ist. Doch dieses Buch ist mit so viel Witz, Poesie und Einfühlungsvermögen geschrieben, dass meine Töchter sehr viel Freude hatten dieses Buch gemeinsam mit mir zu lesen. Natürlich gab es immer wieder auch Gesprächsbedarf, aber das Buch vermittelt die Theman Leben und Tod so behutsam, dass meine Töchter sehr gut damit umgehen konnten.Die stellenweise sehr poetische Sprache hat mir als Vorleserin viel Freude bereitet und ich mag es eigentlich auch, wenn Kinder sprachlich gefordert werden, aber für meine jüngere Tochter war es doch zum Teil etwas sehr schwierig. Für mich ist dieses Vorlesebuch ein kleines Juwel: kostbar und wunderschön!Allerdings würde ich es ganz jungen Lesern/Zuhörern eher nicht empfehlen, sondern erst ab dem Vor- oder Grundschulalter.

    Mehr
  • Wenn Dein Ganzes Leben nur ein Tag wäre, was würdest Du tun?

    Nur ein Tag

    Simi159

    21. February 2016 um 21:32

    Was wäre wenn man nur noch kurz zu leben hätte? Oder besser was ist, wenn das ganze Leben nur aus einem einzigen Tag besteht? Diese Frage stellen sich der Fuchs und das Wildschwein. Sie sind Freunde und beobachten gern das Schlüpfen der Eintagsfliegen. Nur mutig genug Ihnen zu sagen, wie kurz ihr Leben ist, sind sie erst einmal nicht. Dumm nur, dass sich eine besonders hübsche und bezaubernde Fliege ein Gespräch mit den Beiden anfängt. Aus der Not heraus lügen sie die Fliege an und behaupten der Fuchs hätte nicht mehr lange zu leben. Und spontan möchte die Eintagsfliege das restliche Leben des Fuchses so interessant, bunt und erfüllt wie möglich machen. Kurz sie will ihn glücklich machen. Und Fuchs und Wildschwein spielen dieses Spiel einfach mit. Fazit: Dies ist eine berührende und doch voller Lebensfreude steckende Geschichte. Das Thema Tod und Endlichkeit des Lebens mag sehr ernst, erst Recht für ein Kinderbuch.Doch es ist mit einer Leichtigkeit erzählt, dass man oft lachen muss. Fuchs und Wildschwein geben ein herrliches Paar ab, heiraten auch für die Eintagsfliege und machen neben Schule und Geburt so manchen Quatsch mit. Die Beiden haben eher eine Erwachsenen Rolle/Charakter, während die Fliege kindlich verspielt ist. Und auch eher emotional handelt. Diese verteilten Rollen geben dem Thema, der Geschichte, eine gute Struktur ohne albern zu werden. Denn was wirklich im Leben zählt ist neben Freundschaft, Zusammenhalt und Liebe, dass man jeden Tag genießt und das Beste aus seiner Situation macht. Uns, meine Tochter 6 und mich, hat es sehr gut unterhalten auch wenn es ein trauriges Thema hat. Von uns gibt es 5 STERNE.

    Mehr
  • Nur ein Tag

    Nur ein Tag

    Engel1974

    „Nur ein Tag“ ist ein Kinderbuch von Martin Baltscheit mit wunderschönen, farbigen Illustrationen von Wiebke Rauers.   Inhalt: „Wer nur einen Tag hat, der braucht das ganze Glück in 24 Stunden!“ (Zitat aus dem Buch)   Ein Fuchs und ein Wildschwein beobachten eine Eintagsfliege beim Schlüpfen. Beide sind fasziniert von der kleinen Fliegt trauen sich aber nicht ihr zu sagen wie kurz ihr Leben doch ist. Das macht das Wildschwein sehr traurig und so behauptet er der Fuchs hätte nur noch einen Tag zu leben und müsse bald sterben. Die kleine Fliege beschließt den Tag für den Fuchs zu seinem allerschönsten zu machen.     Meinung: Die Geschichte überzeugt durch einen kindgerechten Schreibstil, liebenswürdigen Charakteren und einzigartigen, wundervollen Illustrationen. Schon das Cover ist hier einfach bezaubernd.   Der Inhalt ist kindgerecht aufgearbeitet und zeigt auf humorvolle Weise das kurze Leben einer Eintagsfliege. Nebenbei vermittelt das Buch auch noch wichtige Werte wie Freundschaft und Lügen und  spricht Themen wie Verlust und Angst an. Weiterhin lädt es zum Nachdenken und miteinander reden ein.   Die einzelnen Charaktere sind liebevoll ausgearbeitet und begeistern die Kinder. Und auch wenn das Buch etwas traurig ist und vielleicht bei manchen so manche Träne entlocken wird ist ein Thema das man Kinder nicht vorenthalten sollte.   In Kürze: Schreibstil: gut verständlich, kindgerecht und altersentsprechend   Inhalt: es wird zwar ein trauriges Thema behandelt, hat dennoch einiges an Humor und Witz zu bieten und sollte Kindern nicht vorenthalten werden   Charaktere: wirken sehr liebevoll ausgearbeitet   Fazit: wichtiges Thema auf kindgerechte Weise aufbereitet

    Mehr
    • 2
  • Ein toller Tag

    Nur ein Tag

    conneling

    16. February 2016 um 22:43

    "Nur ein Tag" ist bereits ein erfolgreiches Theaterstück, nun hat der Autor Martin Baltscheit diese Geschichte in ein ganz besonderes Kinderbuch verwandelt. Die Illustrationen von Wiebke Rauers runden alles ab, wunderbare Bilder lassen einen teilnehmen am Tag von Fuchs, Wildschwein und Fliege. - Du hast immer genug Zeit, um glücklich zu sein - Wildschwein und Fuchs werden Zeugen wie eine Eintagsfliege schlüpft, und nun wissen sie nicht, was sie tun sollen, wie sie der kleinen Fliege gegenüber auftreten sollen. Wie kann man es ihr sagen, dass sie nur einen Tag zu leben hat? Die schlaue Fliege merkt, dass etwas nicht stimmt und möchte wissen, warum sie so betrübt sind? Wildschwein und Fuchs behaupten kurzerhand, dass der Fuchs bald sterben müsse. Die kleine Fliege möchte das Beste daraus machen und in einen Tag hineinpacken was hineinpasst und vorallem glücklich macht. Das Cover hat uns gleich verzaubert und zusammen mit den Illustrationen in seinen Bann gezogen, die Geschichte der Drei war abwechslungsreich, lustig und auch voller Abenteuer. Der Tod spielt eine Rolle und wird verständlich und auch glaubhaft dargestellt in einem Buch für Kinder. Freundschaft, Zusammenhalt und die Liebe zum Leben spielen eine wichtige Rolle. " Nur ein Tag " ist ein Buch, welches für die ganze Familie empfehlenswert ist, nicht nur für die jüngeren Leser.

    Mehr
  • Nur ein Tag und trotzdem das volle Glück auskosten?

    Nur ein Tag

    VerrueckteBuchlady

    15. February 2016 um 12:55

    Fuchs und Wildschwein sehen einer Eintagsfliege beim Schlüpfen zu, wohl wissend, dass diese am Ende des Tages sterben wird. Soll man es ihr sagen? Die beiden entscheiden sich dagegen, denn sie finden die Fliege so süß und niedlich und erklären ihr schließlich, dass es der Fuchs ist, der Sterben wird. Nun macht die Fliege mobil und möchte das ganze Glück des Lebens für den Fuchs in einen einzigen Tag quetschen. Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Rezension sehr schwer fällt. Zuerst muss ich sagen, finde ich das sensible Thema Tod sehr schön in die Geschichte eingepackt ist. Es wird nichts geschönt, es wird sprachlich schön erklärt und mit Leichtigkeit vermittelt, wie man mit dem Tod umgehen kann. Obwohl einem bewusst ist, dass die Fliege am Ende sterben wird, kann man das Buch dennoch genießen.  Ein absolutes Highlight sind die Illustrationen von Wiebke Rauers. Schon die Covergestaltung ist wunderschön und im Innenteil des Buches erwarten den Leser viele farbige Illustrationen, so gut wie auf jeder Seite wenigstens eine kleine, die einen durch das Buch begleiten. Dabei sind die Charaktere der Tiere auf witzige und besondere Art und Weise eingefangen und so rufen die Bilder bei großen und kleinen Lesern oft ein Schmunzeln hervor, Der Ablauf der Geschichte entsprach leider nicht vollkommen meinen Erwartungen. Unter Glück versteht die Fliege beispielsweise Schule, Hochzeit, Familiengründung und so wird der Fuchs erst mit dem 1x1 "gequält", heiratet dann das Wildschwein und spielt Mutter Vater Kind mit Wildschwein und Fliege. Das mag für den erwachsenen Leser teilweise ganz witzig sein, aber Kindern erschließt sich meines Erachtens der Humor nicht immer. Wieso heißen Fuchs und Wildschwein auf einmal Martha und Walther?  Des Weiteren wird es sprachlich teilweise sehr kompliziert. Ich mag eigentlich Kinderbücher mit sprachlichem Anspruch, aber in diesem Fall wurden viele Fremdwörter verwendet (rekurieren beispielsweise) und auch teilweise englische Begriffe eingeführt (sweet...), was ich als unnötig empfunden habe, ja sogar als künstlich und gewollt. So als müsse man das Niveau des Buches über diese überhöhte Sprache erhöhen, was eigentlich unnötig war, denn die Geschichte ist auch so schön zu lesen. Teilweise hatte ich den Eindruck, dass vieles aus dem Buch eher auf die Erwachsenen Vorleser zugeschnitten war, als auf die Kinder. Deswegen nur die 3 Sterne. Denn ich mochte das Buch wirklich. Vor allem das Ende machte einen wehmütig und lies einen dennoch nicht übermäßig traurig werden, da wurde eine gute Balance gefunden.

    Mehr
  • Wer nur einen Tag hat braucht das ganze Glück in einer schnellen Lieferung

    Nur ein Tag

    CindyAB

    14. February 2016 um 12:02

    Als die beiden Freunde Wildschwin und Fuchs einer Eintagsfliege beim schlüpfen zu sehen, bringen die beiden es nicht übers Herz der kleinen zu sagen das ihr Dasein stark begrenzt ist. So kommt es dazu das die beiden zu der Geschichte das der Fuchs schnell sterben muss und Wildschwein und Fliege beschliessen den Fuchs den tollsten letzten Tag zu bescheren... Dabei erleben die drei Allerhand Abenteuer und schönes, skurriles und gegen Ende kommt die Wahrheit heraus.. und was ist dann wirklich wichtig... Der Schreibstil ist raffiniert voller Wortspiele, genauen Beschreibungen. Die Dialoge sind farbig hervorgehoben und springen sofort ins Auge. Die Charaktere sind auf ihre besondere Art und Weise liebenswert. Der Ton zwischenn ihnen ist auch öfters etwas rauer und es sind einige Fremdwörter im Text enthalten so das jüngere Leser oder Zuhörer ihre Schwierigkeiten haben könnten. Ob die komplexere Botschaft des Buchs schon vollständig verstanden wird, bleibt fraglich. Die Lüge der Tiere, der nahende Tot der Tiere und die zum Teil skurrilen Abenteuer. Deshalb finde ich die vorliegende Geschichte besonders für Kinder ab 8 Jahren interessant und auch Erwachsene werden sich sicher begeistern könnedn. Trotzallem hat dieses Buch einen besonderen Charme und eine wichtige Botschaft, gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden.  Nebenbei zeigt die Geschichte auch noch worauf es wirklich ankommt gute Freunde, Vertrauen und wie schön das Leben ist. Begleitet wird die Geschichte von zahlreichen wunderbaren farbenfrohen Illustrationen die wunderbar zum Geschehen passen. Auf dem buten Cover entdecken wir die drei neuen Freunde, Wildschwein und Fuchs haben die kleine Fliege im Blick und diese lächelt uns fröhlich entgegen. Ein besonders (Kinder)buch über den Zauber des Lebens

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks