Martin Barkawitz Musical Mord

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Musical Mord“ von Martin Barkawitz

"Verdammt schöne Leiche!" Mord bei der Musical-Premiere! Kommissarin Heike Stein von der Kripo Hamburg will sich eigentlich nur einen vergnügten Abend machen - aber plötzlich hat sie eine Mordermittlung am Hals. Schnell stellt sich heraus, dass der Selbstmord des Opfers vom Killer nur vorgetäuscht wurde. Der attraktive Schauspieler Marc Degner war ein maskuliner Alpha-Mann, der viele Herzen brechen konnte. Oder wurde der Täter nicht von Eifersucht, sondern von Geldgier getrieben? Heike muss schnell feststellen, dass im Musical-Business mit harten Bandagen gekämpft wird und es um Millionen geht. Da ist ein Menschenleben nicht viel wert - auch nicht das einer Polizistin … Der Autor Martin Barkawitz schreibt seit 1997 vor allem in den Genres Krimi, Thriller, Western, Romantik, Fantasy und Steam Punk. Von ihm sind mehrere hundert Heftromane, Taschenbücher und E-Books erschienen.

Solider Krimi aus Hamburg mit sympathischer Ermittlerin

— sommerlese

Stöbern in Krimi & Thriller

Die perfekte Gefährtin

Zitat": Bedingungslose Liebe war eine Illusion, die verblasste, wenn man ihr zu nahe kam."

Selest

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Absolut fesselnder Thriller der Extraklasse

JenWi90

München

Irgendwie kam ich nicht wirklich rein in die Geschichte. Am Anfang fand ich es gut doch irgendwann hab ich das Interesse verloren .

Melanie_Grimm

Ein MORDs-Team - Band 19: Der Preis der Macht

Schlag auf Schlag geht es weiter!

engel-07

Woman in Cabin 10

Spannung, Spekulationen, Intrigen, Beziehungschaos ….. Ihr wisst selber, was ihr erhofft. Es ist alles drin und dazu ....

GabiR

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ich habe mich beim Lesen schwer getan

Rosebud

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. February 2016 um 19:11
  • Heike Stein ermittelt wieder

    Musical Mord

    Antek

    12. January 2016 um 18:28

    Der Mann sah sogar als Leiche noch gut aus. Mit diesen Worten beginnt dieser Fall für Heike Stein, die Hamburger Ermittlerin. Eigentlich wollte sie sich mit ihrer Einladung zur Premiere des neuen Musicals Love Peace einen schönen Abend machen. Das Vergnügen ist aber schnell beendet, als der männliche Hauptdarsteller Marc Degner in seiner Umkleide erschossen wird. Heike ist bereits acht Minuten nach dem Schuss am Tatort, doch vom Täter weit und breit keine Spur. Wer könnte den amerikanischen Musicalstar auf dem Gewissen haben? Wollte die Konkurrenz die Premiere platzen lassen? Wohl eher nicht, denn die Zweitbesetzung, die in den Startlöchern stand, hat die Rolle sofort übernommen. Könnte dieser eher unspektakuläre Darsteller seiner großen Chance nachgeholfen haben? Aber auch Marcs Streit mit seinem Manager könnte ein Motiv liefern, einmal ganz abgesehen von enttäuschten Herzen bei diesem Frauenschwarm. Der einfach gehaltene Schreibstil liest sich leicht und flüssig und so hat man mit den 108 Seiten eine angenehme Lektüre für einen entspannten Nachmittag oder Abend im Lesesessel. Ben Willken, Heikes Kollege, der mir im letzten Teil so sympathisch war, mischt hier nicht ganz so viel mit. Er verrennt sich leider wieder gemeinsam mit Kriminaloberrat Dr. Clemens Magnuson in einen Verdacht. Über den Chef konnte ich einige Male schmunzeln, besonders amüsiert hat mich seine Sucht nach Fernsehkameras, die witzig dargestellt wird. Heike ist eine Ermittlerin, die intuitiv arbeitet. Sie muss wirklich bildhübsch sein, denn wieder einmal gelingt es ihr die Herrenwelt mit nur einem Anblick zu verzücken. Sie legt sehr viel Wert auf ihr Äußeres, beurteilt vielleicht auch ihre Gegenüber ein wenig vorschnell danach. Trotz Top Styling radelt sie aber fleißig mit ihrem Mountainbike durch Hamburg und in Kung Fu macht ihr so schnell niemand etwas vor. Sympathisch war mir ihre Amtshilfe aus Hannover, der leider unverdient einstecken muss. Die Nebendarsteller sind vielfältig. So macht man hier Bekanntschaft mit Schönen und Reichen, Schauspielern und es gibt sogar einen Ausflug in die Welt des Adels. Musical Mord ist gleichzeitig mit Tote Unschuld erschienen. Ich habe beide Krimis hintereinander gelesen, ein paar Tage Abstand wären vielleicht nicht schlecht gewesen, weil es doch einige Gemeinsamkeiten gibt. So werden Heikes Dienstpartner Ben Wilken und Dr. Magnusen mit sehr ähnlichen Worten vorgestellt. Heike kann wieder durch eine kurzfristige Begegnung einen Mann gewinnen, mit dem sie sich sofort Zukunftsaussichten ausmalt und der sie bei der Arbeit mit einem riesen Blumenstrauß beglückt. Wenn auch in abgewandelter Art und Weise wird sie erneut zeitweise von den Ermittlungen abgezogen und den entscheidenden Hinweis liefert eine Zeugenaussage, die alles offenlegt. Allerdings gibt es dieses Mal wirkliche Verdächtige, man kann viel Rätseln, darf mit ermitteln und der Täter bleibt lange unvermutet. Dies hat für ein deutliches Mehr an Spannung gesorgt und hat mir so gut gefallen. Hamburg gefällt mir super gut und dorthin kann man mich immer entführen, was Musical Mord auch gelungen ist. Lokalkolorit, der Hamburgs Straßen und Stadtviertel beim Namen nennt, kommt nicht zu kurz. Alles in allem eine nette Zwischendurchlektüre zum Abschalten.

    Mehr
  • Solider Krimi aus Hamburg

    Musical Mord

    sommerlese

    10. January 2016 um 15:11

    "*Musical Mord: Hamburg Krimi*" ist ein E- Book von Autor "*Martin Barkawitz*" aus dem "*BookRix Verlag*". "Verdammt schöne Leiche!" So denkt Kommissarin Heike Stein von der Kripo Hamburg als sie die Leiche sieht, die ihr vor einer Musical-Premiere einen vergnügten privaten Abend verdirbt. Erst wirkt alles wie ein Selbstmord, doch hier hat der Täter falsche Spuren gelegt. Wer steckt dahinter? Der attraktive Schauspieler Marc Degner hatte aufgrund seiner Frauengeschichten sicherlich viele Feinde. Oder ist Geldgier oder Geltungsdrang aus dem umkämpften Musical-Business das Motiv? Das E-Book ist ein relativ kurzes Lesevergnügen von 128 Seiten und daher genau das Richtige für einen verregneten Sonntagnachmittag. Die Geschichte zeigt breit gestreuten Hamburger Lokalkolorit und entführt auch ins hannöversche Umland. Dabei werden nicht nur Schauplätze und Strassen benannt, sondern auch die Musical-Szene und diverse lukullische Genüsse vorgeführt. Man bekommt richtig Lust, mal wieder einen Ausflug nach Hamburg zu machen. In diesem Buch ist der Hauptdarsteller des Musicals Love Peace das Mordopfer. Kommissarin Stein ermittelt intuitiv und findet schnell zahlreiche Verdächtige, die auch ein Motiv hätten. Als Leser rät man munter mit und einige Wendungen lassen den Täter lange unentdeckt. Das private Umfeld der sympathischen Kommissarin unterhält den Leser, die Spannung um den Mordfall hält sich in Grenzen, dabei ist der Krimi aber alles andere als langweilig. Wie die Beweismittel sich langsam ansammeln und die Kommissarin ihrem Bauchgefühl folgt und sogar auf eigene Faust ermittelt, ist auch durch den flüssigen und lockeren Schreibstil des Autors gut zu verfolgen. Ausserdem zeigt die Beamtin mutig ihre Kampfbereitschaft, die sich auf ihre Kung Fu Fähigkeiten gründet. Ihre neue Liebe zu Michael ist noch am romantischen Entstehen und es gilt abzuwarten, was daraus wird. Über eine Figur habe ich mich besonders amüsiert: es ist Kriminaloberrat Dr. Clemens Magnusson, Heikes Chef, der mürrisch, unscheinbar und immer mit einer ungenutzten Pfeife im Mund zu sehen ist. Er spielt den Störenfried der Poilizeistation und unterbindet jegliche Aktion, die Honoritäten unter Verdacht stellen könnten. Dieser Krimi ist eine unblutige Lektüre für eine entspannte Lesezeit. Er vermittelt Lokalkolorit und unterhält mit Einblicken in das Privatleben der Ermittlerin. Zum Abschalten bestens geeignet!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks