Martin Beer

 3,7 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor*in von Der Hiob ist weg, Der Blitzer und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Martin Beer wurde 1977 in Frankfurt eingeschult. Seit 1996 unterrichtet er als einer der wenigen Männer an verschiedenen Grundschulen in Frankfurt und Offenbach.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Martin Beer

Cover des Buches Sydney - Abenteuer eines arglosen Hasen (ISBN: 9783930333561)

Sydney - Abenteuer eines arglosen Hasen

 (1)
Erschienen am 18.10.2005
Cover des Buches Der Blitzer (ISBN: 9783797311580)

Der Blitzer

 (1)
Erschienen am 24.08.2009
Cover des Buches Der Hiob ist weg (ISBN: 9783940908155)

Der Hiob ist weg

 (1)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Martin Beer

Cover des Buches Der Blitzer (ISBN: 9783797311580)
Jorokas avatar

Rezension zu "Der Blitzer" von Martin Beer

Aushilfsjob mit Fußangel
Jorokavor einem Jahr

Kurt Bratfisch darf nicht all zu wählerisch mit seinen Jobangeboten sein. Seine Beschattungstätigkeit als Aushilfsdetektiv hört sich zunächst nach leicht verdientem Geld an. Doch Pustekuchen. Kurzerhand wird er in einen Mord hineingezogen und den erhofften Lohn kann er auch abschreiben, denn sein Auftraggeber ist plötzlich spurlos verschwunden. Kurt macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach den Drahtziehern. Dabei wird er von seiner Stammkneipenwirtin Sandy und ein paar seiner Trinkkumpanen unterstützt. Manche Spur führt ganz schön in die Irre, eine andere endet im Wasser des Main....


Es wird mitunter ganz schön dick aufgetragen. Nicht nur beim Namen des Hauptakteurs. Manchmal wird für mich zu offensichtlich gewollt auf die humoristische Schiene abgezielt. Der Handlungsverlauf hat zudem ganz schöne Schlangenlinien zu bewältigen, die so nur der Phantasie eines Schriftstellers entspringen können. Dem Zufall wird ordentlich auf die Sprünge geholfen. Die Figur des Kurt Bratfisch kommt einem außerdem so unglaublich vertraut vor, Parallelen zu einem Allgäu-Kommissar sind wahrscheinlich aber rein zufällig.


Die Mainmetropole wird gefällig in den Handlungsverlauf eingebaut. Das ist ein nettes Extra des Krimis, zumal ich sogar die Schrebergarten-Siedlung kenne, die in der Geschichte Erwähnung findet. Der Dino auf dem Cover hingegen spielt nur eine absolute Nebenrolle.


Fazit: Ist schnell man so runter gelesen das Buch. Netter Zeitvertreib ohne langen Nachhall.




Fazit: Durchschnittsware mit lokalem Bezug.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks