Martin Clauß

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(10)
(10)
(2)
(0)

Lebenslauf von Martin Clauß

Studium der Japanologie und Anglistik in Tübingen, Kioto und Tokio; hält seit 1996 Japanischkurse und Vorträge für Unternehmen bzw. a.d. Volkshochschule

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Martin Clauß
  • Der Atem des Rippers

    Der Atem des Rippers

    Virginy

    30. December 2016 um 01:43 Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Als Walter Sickert vom Burma in seine alte Heimat London reist, fällt ihm schon auf dem Schiff ein Geistlicher auf, der von einem anderen Mann beschattet zu werden scheint.Als das Schiff in London anlegt, folgt er den beiden, denn er befürchtet einen Überfall oder ähnliches und damit liegt er gar nicht so falsch.Als der Geistliche bemerkt, dass er verfolgt wird, wirft er sein Gepäck über eine Mauer und versucht zu fliehen.Sickert, nun erst recht neugierig, klettert über die Mauer und nimmt die Tasche an sich, später am Abend in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Der Atem des Rippers

    Ines_Mueller

    13. March 2011 um 21:38 Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    "Die Zeitungen haben Recht. Die ungebildeten Bauern in den Straßen, die nicht einmal ihren Namen buchstabieren können, haben Recht. Ich bin kein Metzger. Ich bin ein Mörder." Es ist der 8. März 1903. Vor 15 Jahren wurden die Menschen des londoner East End von einem grausamen Mörder heimgesucht, den sie bis heute noch nicht vergessen haben: Jack the Ripper. Ein Geistlicher, der im Sterben liegt, verrät die Identität des berüchtigten Mörders, außerdem wird zur gleichen Zeit das Tagebuch der Bestie gefunden.... Den Ausschlag dieses ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Der Atem des Rippers

    Svardy

    22. February 2011 um 20:38 Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Kurz vor dem Sterben offenbart ein Priester auf seinem Sterbebett die Identität des berüchtigten Frauenmörders, Jack the Ripper. Zur gleichen Zeit an einem anderen Ort, findet ein Mann, Walter Sickert, ein Buch eines mysteriösen Mannes. Zurückgezogen in seinem kleinen gemieteten Zimmer beginnt er es zu lesen, doch das was er dort liest lässt ihn das Blut in den Adern gefrieren. Ohne Zweifel ist dies das Tagebuch des Rippers höchstpersönlich. Ohne Umschweife beschreibt dieser seine Taten und auch seine Beweggründe. Zurückversetzt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Der Atem des Rippers

    Nicole_Rensmann

    15. February 2010 um 20:49 Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Unzählige Romane, Kurzgeschichten, Sachbücher und auch Hörspiele finden sich auf dem Markt zu Jack the Ripper, obwohl er nicht der erste Serienmörder der Geschichte war, jedoch wohl mitunter der bekannteste. Robert Blochs »Der Ripper«, erschienen 1987 (Originalveröffentlichung 1984) bei Heyne wurde als »Ein unheimlicher Roman« angepriesen. Natürlich ist er das, natürlich ist Jack the Ripper – Verzeihung – war Jack the Ripper ein unheimlicher Mensch, aber es hat ihn tatsächlich gegeben, nichts an seinen Taten ist der Phantasie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    Der Atem des Rippers

    Miss_Lizzie

    12. September 2009 um 10:43 Rezension zu "Der Atem des Rippers" von Martin Clauß

    London im Jahr 1903: Der sterbende Priester Henry Ouston gesteht auf dem Totenbett der Krankenschwester Ellen, dass er die Identität des legendären Frauenmörders Jack the Ripper kennt. Kurz darauf stößt der Kunstmaler Walter Sickert in London auf ein Tagebuch, das offenbar von Jack the Ripper verfasst wurde. Hin- und hergerissen zwischen Grauen und Faszination liest er in seiner Herberge die Geständnisse des berühmten Mörders, die im Jahr 1888 beginnen. . Im Jahr 1881 reist der englische Assistenzchirurg Alan Spareborne durch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Saat der Yôkai" von Martin Clauß

    Die Saat der Yôkai

    Gilgalad

    15. February 2008 um 17:04 Rezension zu "Die Saat der Yôkai" von Martin Clauß

    Dieses Buch hat eine Bekannte von mir zusammen mit ihrem Mann geschrieben, deswegen habe ich es gekauft und NICHT bereut. Habe es an einem Nachmiittag durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks