Martin Cunow Mein unglaubliches Leben mit der Diagnose KREBS

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein unglaubliches Leben mit der Diagnose KREBS“ von Martin Cunow

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • “Mein unglaubliches Leben…” Ladina (Rezensentin im krebsforum.ch)

    Mein unglaubliches Leben mit der Diagnose KREBS
    cuNow

    cuNow

    11. September 2014 um 21:56

    Diagnosen bei M. Cunow Jg 1978: anno 1997: Rhabdomyosarkom Thorax rechts/ anno 2004: Verdacht auf SAPHO-Syndrom (Fehldiagnose)/ anno 2005: Non-Hodgkin-Lymphom/ anno 2011: T-Zell-Lymphom/ dazwischen immer wieder Chemo /anno 2012 Stammzellentherapie/Stammzellentransplantation ERFAHRUNGSBERICHT EINES LANGJÄHRIG BETROFFENEN °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°° Titel: Mein unglaubliches Leben mit der Diagnose KREBS – 1998-2013 Autor: Martin Cunow Verlag: Lebensreise, Akademikerverlag GmbH, August 2013 ISBN 978-3-639-61716-0, Paperback, 47 Seiten EUR 19.80 / Preis: Fr. 29.90 Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen. Erhältlich im Buchhandel Buchrückseite: Seit seiner frühen Jugend muss sich Martin Cunow (35 Jahre alt) mit KREBS auseinandersetzen. Vom Tag der Diagnose bis zur letzten Nachuntersuchung ist es schon immer sein Ziel gewesen, seine Erfahrungen & Schicksalsschläge in die Öffentlichkeit zu tragen. Mit diesem Buch möchte er anderen Menschen Mut machen – denn als er an KREBS erkrankte, fand er kein solches Buch, keine Schrift oder sonst irgendeine nützliche Information. Also schrieb er nun selbst. Nach nun eben 16 Jahren (1997-2013) möchte Martin sein unglaubliches Leben mit seiner Krebserkrankung an Betroffene und an deren Angehörige weitergeben und hofft somit seine Erfahrungen mit KREBS teilen zu können. Anmerkung von Ladina (Rezensentin im krebsforum.ch) Eine immens lange Krankheitsgeschichte mit lauter gefürchteten Krebs-Tumorarten, von denen jede für sich allein schon tödlich sein könnte. Für nicht Eingeweihte ein fast unmöglicher Umstand, für Eingeweihte, insbesondere für jene, die ebenfalls von einem der genetisch bedingten familiären Krebssyndrome betroffen sind, dennoch nicht zu unwahrscheinlich. Ob bei M.Cunow nicht auch ein Krebssyndrom vorliegt, konnte bislang nicht sicher festgestellt werden. Nüchtern schildert der Autor, was er in dieser langen Krankheitszeit erlebt hat, welche Wüsten er durchquerte, vor allem aber auf die medizinischen Fakten gestützt, illustriert durch etliche Bilder, die Befunde aus radiologischen Untersuchungen zeigen. Persönlich vermisse ich das Gefühl darin, doch vielleicht sind das einfach wir Frauen, die viel auf Gefühle setzen und über Gefühle ausdrücken. Da ich selber mehrere unterschiedliche Krebsarten hinter mir habe, ebenfalls aufgrund eines solchen Krebssyndroms (Li-Fraumeni-Syndrom), in grösserem Abstand allerdings als der Autor, kann ich nur den Hut ziehen vor dieser Bewältigungskraft und vor dem, wie sich der Autor im Leben hält – trotz allem. http://www.krebsforum.ch/forum/viewtopic.php?t=146

    Mehr