Martin Dreyer

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 15 Rezensionen
(21)
(12)
(3)
(3)
(2)

Bekannteste Bücher

Der vergessene Jesus

Bei diesen Partnern bestellen:

God around the clock

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel - NT

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel

Bei diesen Partnern bestellen:

Woran glaube ich?

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus-Freak

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus rockt

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel AT 2

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel-Cards

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel - Die Psalmen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel - Johannes-Evangelium

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel - Das Anwenderhandbuch

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Volxbibel AT 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Martin Reloaded

Bei diesen Partnern bestellen:

Handelsrecht

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reizwort: Jesus

    Der vergessene Jesus
    derMichi

    derMichi

    26. July 2017 um 17:20 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Sobald dieser Name fällt, meint jeder eine Meinung dazu zu haben. Theologen, Historiker und Philosophen haben sämtliche Jesus-Zeugnisse in der Vergangenheit ausführlich beleuchtet, was entsprechend zu unterschiedlichsten Ansichten in der breiten Bevölkerung geführt hat. Nun sucht Martin Dreyer erneut nach dem Wesen des Jesus von Nazareth und findet dabei in vielerlei Hinsicht erstaunliche Antworten.Eines wird beim Lesen auf jeden Fall klar: Dreyer ist ein Fan. Da ist jemand von diesem Jesus begeistert, der oft so weit weg und ...

    Mehr
  • Seiten an Jesus, die man gerne vergisst.

    Der vergessene Jesus
    theophilia

    theophilia

    19. June 2017 um 10:21 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Inhalt: In dem Buch Der vergessene Jesus zeigt Martin Deyer auf, das das Jesusbild der Jetztzeit einseitig und falsch auf den frommen Jesus zeigt. Doch Jesus hatte auch andere Fassetten. Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Er war nicht nur sanft, sondern konnte auch mal lautstark das Durchsetzen was aktuell wichtig war. Woher hat Marin Dreyer nur sein Wissen? Direkt in der Bibel! Man muss sie nur genau lesen, dann steht alles drin. Meine MeinungDas Cover ist in ...

    Mehr
  • Der vielleicht realere Jesus!

    Der vergessene Jesus
    MatthiasBreimann

    MatthiasBreimann

    20. April 2017 um 12:39 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Mit diesem spannenden Werk, will der Autor Martin Dreyer aufzeigen, wie man sich Jesus als Person, noch vorstellen könnte, anstatt des alten traditionellen Bildes, das in den meisten Köpfen der Christen fest verankert ist. Er geht auf die Frage ein, wie Jesus wirklich gelebt haben könnte, wenn er doch den Menschen überhaupt repräsentierte. Dazu benutzt er Bibelstellen und legt sie auf die Zeit vor 2000 Jahren und aber auch auf unsere gegenwärige Zeit aus. War Jesus wirklich immer so friedlich, wie in die meisten Christen gerne ...

    Mehr
  • Total neues Bild von Jesus

    Der vergessene Jesus
    Manuela_Pfleger

    Manuela_Pfleger

    28. January 2017 um 09:18 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Meine persönliche Meinung und Fazit: In diesem Buch beschreibt Martin Dreyer einen Jesus von "heute". Innerhalb der 13 Kapiteln wird hier erklärt, wie man das Leben und Wirken Jesus von damals auf die heutige Zeit bringen kann.Die Bibeltexte in diesem Buch sind sehr genau herausgefiltert und hier erklärt Dreyer präzise, ein anderes Denken , wenn man zwischen den Zeilen kann und will. Viele kennen Jesus und wir Christen wissen, wie wir leben sollten. Fromm und Jesus nachfolgen.Geht das überhaupt? Hat dies Jesus überhaupt so ...

    Mehr
  • Der vergessene Jesus

    Der vergessene Jesus
    Buchmagie

    Buchmagie

    15. November 2016 um 13:18 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    „Jesus ist vielseitiger als die Farben eines Prismas. Das macht den Glauben so faszinierend, so abwechslungsreich, so unendlich.“ Martin Dreyer Rezi zu: „Der vergessene Jesus Auf keinen Fall von gestern und auf jeden Fall für heute“ Autor: Martin Dreyer Genre: Sachbuch Verlag: Gütersloher Verlagshaus Autoreninfo: Martin Dreyer wurde 1965 geboren, er ist freier Theologe, Dipl.-Pädagoge, Suchtberater und Schriftsteller. Durch seine Gründung der christlichen Jugendbewegung „Jesus-Freaks“ wurde er in den Neunzigerjahren bundesweit ...

    Mehr
  • In Zeiten der leeren Kirchen ist es Zeit, tiefer zu schürfen.

    Der vergessene Jesus
    Wichmann

    Wichmann

    17. October 2016 um 19:54 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Redaktioneller Hinweis: Ich danke dem Autoren für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares.CoverJesus, dargestellt mit treuen braunen Augen und einmal eher wild und ungebremst. Das Coverbild passt zum Titel.Inhalt und MeinungDas Bild von Jesu, die ‚Moll-Akkorde des Christentums‘, Pazifismus und Lebensfreude. Dies sind nicht alle Themen, die im Buch beleuchtet werden. Er berichtet auch von Luthers Statement, nämlich was dieser gedenkt zu tun, wenn ihm Satan entgegenkommt. Soweit so gut. Doch der Autor greift sogar viele ...

    Mehr
    • 3
  • JESUS ist mehr als das was man heute denkt zu kennen

    Der vergessene Jesus
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    09. October 2016 um 08:19 Rezension zu "Der vergessene Jesus" von Martin Dreyer

    Meine Meinung zum Buch:Der vergessene Jesus Auf keinen Fall von gestern und auf jeden Fall für heuteAufmerksamkeit und Erwartung:Diesen Punkt erzähle ich euch wieder auf meinem Blog (Jedoch gibt es hier wirklich einen ausführlichen Text)Inhalt in meinen Worten:Jesus? Wer ist das und was hat das mit mir heute zutun? Aber vor allem, ist Jesus wirklich so wie viele Menschen heute über ihn denken, hat er heute noch etwas zu meinem Herzen und vor allem zu mir zu sagen, und wie würde Jesus heute mit vielen Streitfragen, die in ...

    Mehr
    • 2
  • eBook Kommentar zu Die Volxbibel von Martin Dreyer

    Die Volxbibel
    Rolf Harms

    Rolf Harms

    23. September 2016 um 07:50 via eBook 'Die Volxbibel' zu Buchtitel "Die Volxbibel" von Martin Dreyer

    Moin aus Ostfriesland. In meiner Jugend und viele Jahre danach habe ich die"Elberfelder", "Luther" und einige andere Übersetzungen gern gelesen. Meine neueste Entdeckung aber ist die Volxbibel. Wohl wissend, wie kritisch viele Schwestern und Brüder darüber denken - hier verstehe ich das meiste. Wir haben einen kleinen Hauskreis und lesen Bibeltexte nach verschiedenen Übersetzungen. Als Krönung kommt immer zum Schluss die Volxbibel. Darauf freuen wir uns alle. Martin hat eben das gleiche gemacht wie der Martin damals - den Leuten ...

    Mehr
  • jedem das seine

    Die Volxbibel
    derMichi

    derMichi

    29. May 2016 um 15:37 Rezension zu "Die Volxbibel" von Martin Dreyer

    So vertraut die Geschichten Bibelkennern auch sein mögen, die Sprache macht den Unterschied. Manch einer nähert sich allen biblischen Texten grundsätzlich nur mit größtmöglicher Ehrfurcht und da liegt es nahe, aufgrund des oft an saloppen Straßenslang erinnernden Tonfalls dem gesamten Projekt mangelnde Ernsthaftigkeit vorzuwerfen. Zugegeben, einzelne Stellen wirken im geschriebenen Zustand tatsächlich ein bisschen gewollt aufgepimpt, jahrelange Jugendarbeit beweist aber, dass es tatsächlich Leute gibt, die so reden. Vor allem ...

    Mehr
  • Nur noch ein weiteres Luther-Buch?

    Martin Reloaded
    derMichi

    derMichi

    27. November 2015 um 09:10 Rezension zu "Martin Reloaded" von Martin Dreyer

    Das Reformationsjubiläum naht mit großen Schritten und wirft auch auf dem Buchmarkt seine Schatten voraus. Tatsächlich weisen die zahlreichen Erkenntnisse, die in den neu erscheinenden Druckwerken der Öffentlichkeit angepriesen werden darauf hin, dass gerade jetzt besonders viel Neues über Luther und seine Zeit entdeckt wurde: Wie er "vom Mönch zum Feind des Papstes" avancierte, "Luther als Rebell" oder "Luther und die Reformation aus freikirchlicher Sicht" sind nur einige Beispiele. Warum also, so könnte man denken, sollte man ...

    Mehr
  • weitere