Martin Duda

 4 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Martin Duda

Das Glück, das aus den Büchern kommt

Das Glück, das aus den Büchern kommt

 (7)
Erschienen am 01.03.2008
Licht in der Nacht der Seele

Licht in der Nacht der Seele

 (1)
Erschienen am 04.06.2018

Neue Rezensionen zu Martin Duda

Neu
W

Rezension zu "Licht in der Nacht der Seele" von Martin Duda

Hilfreicher Begleiter für Betroffene und diejenigen, die ihnen therapeutisch beistehen
WinfriedStanzickvor einem Monat


 

Immer wieder taucht in der Literatur der unterschiedlichen Epochen die Melancholie, die Schwermut oder Depression, wie man diese Stimmung seit langem nennt, auf. Nicht wenige Werke sind aus einer solchen Stimmung heraus entstanden. Dichter und Schriftsteller haben sich diesem Thema und den Erfahrungen, die damit verbunden sind, anders als die Ärzte meist in einem ganz unmittelbaren und ganzheitlichen Zugang genähert und so die Schattenseiten menschlicher Erfahrungen in Romane, Erzählungen oder Gedichten beschrieben.

 

Deshalb auch haben viele Werke der Weltliteratur für Leser mit depressiven Verstimmungen eine sehr heilsame und therapeutische Wirkung. Denn die Gedanken, die sich vorher im Kreis drehten, kommen beim Lesen zur Ruhe, ordnen sich und werden klarer, positive Gefühle stellen sich ein, man sieht die Realität mit anderen Augen und findet wieder mehr zu sich selbst.

 

Der Autor des vorliegenden Buches, der Bibliotherapeut Martin Duda zeigt mit ausgewählten Texten der Weltliteratur und praktischen Buchtipps, wie das Lesen helfen kann, der Ausweglosigkeit der Depression zu entkommen.

Nachdem er eindrucksvoll beschrieben hat, wie mangelnde Selbstdistanz, das Gefühl der Einsamkeit, Leistungsdruck und fehlendes Selbstwertgefühl, mangelnde Liebe oder schweres Leiden zur absoluten Sinnleere führen kann, zeigt er überzeugend, wie  erkrankte Menschen über das Lesen verschüttete Erfahrungen wieder lebendig machen können und ihre Quellen der Motivation zum Leben wieder nutzen können.

 

Viele literarische Beispiele und Berichte aus seiner eigenen Beratungspraxis machen das Buch zu einem hilfreichen Begleiter für Betroffene und diejenigen, die ihnen therapeutisch beistehen.

 

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Das Glück, das aus den Büchern kommt" von Martin Duda

Ein wundervolles Buch!
Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

Meine Meinung

Ein kleines dünnes Buch, voller poetischer Sätze und Gedankengängen die zum Nachdenken anregen. In diesem Buch wird beschrieben, wie die Menschen die Bücher und die Literatur in ihr Leben einbinden. Es wird aufgezeigt, wie Bücher in schwierigen Lebenssituationen Kraft geben und den Menschen die nötige Portion Mut und Hoffnung zurück geben können. Bücher können die Welt auf ihrer ganz eigene Art und Weise hinterfragen und uns dazu ermutigen über unseren eigenen Horizont hinaus zu blicken. Sie versorgen uns mit der nötigen Fantasie, lassen uns durch fremde Welten reisen und ermöglichen uns, das Leben aus einem erweiterten Blickwinkel zu betrachten. Die Bücher schenken uns Helden und Vorbilder und wecken die Hoffnung an das Gute im Menschen. Natürlich können Bücher das wahre Leben nicht ersetzten, doch sie vermitteln uns Wissen, bieten uns aufregende Welten, in die wir Leser hinein flüchten können, wenn wir eine kurze Auszeit vom Leben benötigen.

Dieses Buch ist eine kleine Reise durch die Welt der Literatur und ist nicht nur für begeisterte Leser, sondern ebenso für Menschen geeignet, die erst am Beginn der Reise stehen und den Sprung in die Welt der Literatur wagen möchten.

Fazit

Ein wundervolles Buch, das einen kleinen Einblick in die vielfältige Welt der Literatur bietet. Für begeisterte Leser definitiv eine schöne und poetische Lektüre.

Kommentare: 1
4
Teilen
M

Rezension zu "Das Glück, das aus den Büchern kommt" von Martin Duda

Rezension zu "Das Glück, das aus den Büchern kommt" von Martin Duda
Milenavor 9 Jahren

Ein Glück, dass es Bücher gibt - so könnte man es kurz beschreiben - denn Bücher sind die Gefährten, die jeder Buchliebhaber und jede "Leseratte" als enge Vertraute kennt. Da wundert es einen auch nicht, wenn der Autor (psychologischer Berater und Therapeut und begeisterter Leser) uns in 22 Spielarten Lese- und Lebenskunst vermittelt. Jedes Kapitel wird mit einem literarischen Zitat eingeleitet, dann folgen zu den einzelnen Lebensthemen einige Reflexionen und Hilfestellungen, die aus der Literatur gewonnen werden können. Ein Buchauszug, eine Geschichte, eine Parabel, so beschließt Duda die jeweiligen Kapitel. Manches stimmt nachdenklich, anderes kann Leser bestätigen und letztendlich gedanklich immer die eigenen Erfahrungen hinzufügen. Bücher als Lebenshilfe, Horizonterweiterung und... Da kann ich nur mit dem Zitat Gustave Flauberts schließen: "Lest nicht wie die Kinder, zum Vergnügen, noch wie die Streber, um zu lernen, nein, lest, um zu leben." (Buch S. 19)
Ich wünsche dieses Buch allen, die das Glück zwischen Buchdeckeln suchen, zumindest zeitweilig.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks