Digitale Evolution

von Martin Eder 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Digitale Evolution
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

R

Die digitale Transformation aus der Sicht der menschlichen Entwicklung verstehen. Sehr interessant.

Alle 1 Bewertungen lesen

Inhaltsangabe zu "Digitale Evolution"

Dieses Buch zeichnet ein differenziertes Bild von der Zukunft: es stellt die digitalen Technologien nicht als Bedrohung dar, sondern öffnet den Blick auf die Chancen und macht Lust auf Beteiligung an dem Neuen. Der Autor bearbeitet das Thema nicht einseitig technologiegläubig; er betrachtet die begonnene digitale Transformation unserer Wirtschafts- und Alltagswelt sowohl aus der technologischen und gesellschaftlichen Perspektive, als auch aus politischer und philosophischer Sicht. Er macht erhellende Zusammenhänge zwischen Geschäftsmodellen und Evolutionsbiologie deutlich und schafft so ein tiefgehendes und reflektiertes Verständnis für die anstehenden Umwälzungen. Das Buch schließt mit konkreten Handlungsempfehlungen, wie dem derzeitigen organisatorischen und technologischen Wandel in Richtung einer digitalen Ökonomie proaktiv begegnet werden kann.Nicht zuletzt wird sich auch die Gesellschaft in ihrer Gesamtheit großen Veränderungen gegenübersehen. Die vierte Industrierevolution wird nicht nur alles, was wir tun und schaffen verändern, sondern auch wer wir sind. Sie wird unsere Identität einem Wandel unterziehen, weil sie alles, womit und wodurch wir uns definieren, verändert: unseren Sinn für Privatsphäre, unseren Begriff von Eigentum, unser Konsumverhalten, das Verständnis von Arbeitszeit und Freizeit, unsere Karrierevorstellungen, welche Fertigkeiten uns wichtig erscheinen und die Art, wie wir Menschen begegnen oder Beziehungen pflegen.Wer jedoch heute die Wörter „Change“ oder „Transformation“ hört, glaubt schon genau zu wissen, das kann nichts Gutes sein. Der Digitale Darwinismus ist aber kein Meteoritenregen auf den wir zusammengekauert unter unseren Bürotischen warten sollten, sondern eine ökonomisch notwendige und gesellschaftspolitisch sinnvolle Evolution bestehender Wertesysteme, Geschäfts- und Gesellschaftsmodelle. Martin Eder schafft ein neues Verständnis für die Zeitwende und macht Lust darauf, die Digitalisierung mitzubestimmen statt abzuwarten, die Chancen und Risiken des technologischen Wandels mitzudenken und am Design des digitalen und unternehmerischen Denkens, Handels und Führens mitzugestalten.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783658162849
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Erscheinungsdatum:26.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks