Martin Fuchs

 4,7 Sterne bei 13 Bewertungen

Lebenslauf von Martin Fuchs

Martin Fuchs hat Germanistik und Theaterwissenschaften studiert. Seit 2006 ist er freier Werbetexter und arbeitet u. a. für Jung von Matt. »Butscher« ist nach »Wer hat Himmy Jimmy lieb?« sein zweites Buch für Kinder. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Zum Gefurztag viel Glück (ISBN: 9783219119510)

Zum Gefurztag viel Glück

 (2)
Neu erschienen am 19.07.2022 als Gebundenes Buch bei Annette Betz im Ueberreuter Verlag.

Alle Bücher von Martin Fuchs

Neue Rezensionen zu Martin Fuchs

Cover des Buches Zum Gefurztag viel Glück (ISBN: 9783219119510)
4

Rezension zu "Zum Gefurztag viel Glück" von Martin Fuchs

Schaurig schön
4draussenunterwegsvor einem Monat

🦊 Dieses Bilderbuch - ab 3 - des Ueberreuter Verlags @ueberreuterverlag(Annette Betz), geschrieben von Martin Fuchs und illustriert von Marina Halak @grosseaugenart_illustration, ist ein freches Bilderbuch über eine Geburtstagsparty.



Im Buch geht es um Stinkelpinkel, der heute Geburtstag hat und am liebsten in seiner dreckigen schaurigen Wohnung bleiben möchte ohne Gäste zu empfangen. Denn er hat Angst, dass die Gäste fröhlich sind, Geschenke mitbringen und mit ihm feiern wollen. Das will er auf keinen Fall. Als es ihm in seiner Wohnung zu langweilig wurde und er nichts hörte, schöpft er die Hoffnung, dass die anderen seinen Geburtstag vergessen hätten und so trat er vor die Tür und erlebte dort eine Überraschung der etwas anderen Art.


Wie werden sie das Geburtstagskind empfangen?


Eigener Eindruck:


Ein sehr witziges und liebevoll illustriertes Buch, welches durchaus die Chance hat zu einem Lieblingsbuch der Kinder zu avencieren. Der Text ist kindgerecht frech und ein wenig ausgefallen, sorgt für viele Lacher und nasse Augen. Die Moral der Geschichte ist dass man nicht immer vom Schlimmsten ausgehen, sondern positiv nach vorn blicken sollte.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊



Geht mit Euren Kindern auf den frechsten Kindergeburtstag ever.



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Zum Gefurztag viel Glück (ISBN: 9783219119510)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Zum Gefurztag viel Glück" von Martin Fuchs

Das Buch ist der Oberhammer, unvergleichlich, widerlich, miespetrig, eklig schön. Lesespaß pur!
Kinderbuchkistevor 2 Monaten

Eine unglaublich witzige, schmuddelig, schleimig, ekelige Gefurztagsgeschichte

eine Freundschaftsgeschichte mit sehr viel unterschiedlichen Gefühlen

für Kinder ab 3 Jahren

Schaut auf das Cover!

Muss ich da eigentlich noch etwas zu dieser Geschichte erzählen, um euere Neugier zu wecken?

Wohl kaum!

Und dennoch möchte ich euch das Geburtstagskind und seine Geschichte natürlich etwas näher vorstellen.

Hier kommt Stinkelpinkel!

Und Stinkelpinkel hat heute Geburtstag. 

Stinkelpinkel mag keine Geburtstage, besser gesagt, er mag es nicht, wie seine Freunde, die Waldtiere Geburtstag feiern. Kurz, eine Geburtstagsfeier so wie wir sie kennen und vermutlich lieben ist für Stinkelpinkel der reinste Horror und deshalb mag er auch nicht Geburtstag feiern.

Wenn ich euch genauer davon berichten würde, was Stinkepinkel so den ganzen Tag treibt und was er liebt, ihr würdet euch vermutlich kurz schaudern aber es dann doch irgendwie interessant und vielleicht sogar etwas lustig finden. Vielleicht würdet ihr auch denken, was für ein Miesepeter, der keinen Geburtstag mag, doch dem ist ganz und gar nicht so. Er findet, wie gesagt, nur ganz andere Dinge toll, wie wir.

Mit seinem Geburtstag hat er nun aber das Problem, das er seine Freunde nicht verprellen möchte, die sich bestimmt eine tolle Überraschung haben für ihn einfallen lassen, nur ist er sich sicher, dass die gute gemeinte Geburtstagsüberraschung so gar nicht nach seinem Geschmack sein wird. Er überlegt schon die Tür nicht zu öffnen, so tu tun, als sei er nicht zuhause, doch es bleibt ruhig. Niemand kommt, um ihm zu gratulieren. Doch als er denkt, die Luft ist rein und er kann sich vor die Tür wagen, überfällt ihn die Meute mit einem Geburtstagslied.

Ihr denkt: "Der arme Stinkelpinkel, jetzt bekommt er doch die Feier, die er nicht wollte!"

Irrtum, denn seine Freunde haben sich für ihn etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Eine richtige Stinkelpinkel-Geburtstagsfeier. Nein falsch eine Stinkepinkel Gefurztagsfeier!

Wie die abläuft, was es zu essen gibt und Stinkelpinkel geschenkt bekommt, das verrate ich euch nicht.

Holt euch das Buch und begleitet Stinkepinkel und die Tiere selbst durch den Tag. Es wird ein Abenteuer, das verspreche ich euch. Ein ekeliges, schleimiges, miefiges..... Abenteuer. Halt ein Stinkelpinkel Gefurztag den weder Stinkelpinkel noch die Waldtiere noch ihr so schnell vergessen werdet, weil die Tiere sich richtig viel Gedanken gemacht und eine Feier organisiert haben, die es in sich hat.

Wenn ihr jetzt aber denkt, die Geschichte geht mit der Gefurztagsfeier zu Ende, der irrt gewaltig, denn Stinkelpinkel ist so von den Socken, was seine Freunde sich da haben ihm zuliebe einfallen lassen, dass er....

Nein, auch das verrate ich nicht, dass müsst ihr einfach selbst sehen, das ist so unglaublich, dass ihr es mir ohnehin nicht glauben würdet.

Also ladet euch selbst ein, kommt mit und entdeckt die grauselig, furchtbar, fürchterlich lustige Geschichte von Martin Faust mit den absolut obergenialen, furchtbar gruselmiesrig-ekeligen, einfach widerlich schönen Illustrationen und absolut zum Wegschmeißen hinreißenden Gesichtsausdrücken von Marina Halak selbst.

Stinkelpinkel wird es nicht gerne hören, aber da er ja tolerant ist habe ich Hoffnung auf sein Wohlwollen, wenn ich sagen, das Buch ist einfach der Oberhammer. Einfach wundervoll.

Ihr möchtet wissen, ob die Geschichte auch eine Botschaft hat?

Ach Leute, Geschichten können doch auch einfach "nur" mal Spaß machen. Furchtbar viel Spaß! Oder?!

Aber ja, sie hat eine Botschaft, eine ganz wichtige, intensive Botschaft und die verstehen alle.

Freundschaft ist den anderen so zu akzeptieren, wie er ist. Freundschaft ist sich über den anderen Gedanken machen. Freundschaft ist, über seinen eigenen Schatten zu springen, aus seiner eigenen Komfortzone herauszukommen und die Welt des anderen kennenzulernen. Freundschaft ist auch mal das zu tun, was man nicht so mag.

Freundschaft ist füreinander da zu sein.

Ganz schön viel, was Freundschaft ist? Ich bin mir sicher, jeder findet noch viele weitere Erklärungen. Die, die ich gerade aufgezählt habe sind einzig und allein die Botschaften, die ihr in dieser zauberhaften, ekeligen Geschichte von Stinkelpinkel, seiner Überraschungs-Gefurztagsfeier und seinen wirklich tollen Freunden erleben dürft.

Also kommt mit zu Stinkelpinkels Gefurztagaparty und ..... 

Ich wünsche euch furchtbar, ekeligen, wundervollen Lesespaß!

Kommentare: 1
Teilen
Cover des Buches Wir sind doch keine Küken mehr (ISBN: 9783219118964)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Wir sind doch keine Küken mehr" von Martin Fuchs

Eine frech, fröhliche, turbulente Geschichte über das Flügge-werden / Abnabelung für Kinder ab 3 Jahren
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Mama sein ist gar nicht so leicht, macht sehr, sehr glücklich und ist nicht weniger anstrengend, besonders dann wenn die Kleinen in ein Alter kommen, in dem sie alles ausprobieren und schon fast "groß" sind. Genauso geht es der Entenmama in dieser Geschichte, die eines Tages aufwacht und eines ihrer Entenjungen vermisst. Während alle anderen noch entspannt in den Betten liegen hat sich klein Fedi aus dem Staub gemacht. Der Entenmama wird es ganz anders. Was da alles passieren kann. Sofort begibt sie sich mit den anderen Entenjungen auf die Suche. Nur wo könnte Fedi sein? Die Kleinen haben eine Idee. Am Wasserfall könnte sie sein, oder an der alten Mühle, oder..... an jeder der Stellen die die Entenjungen in Betracht ziehen schauen sie nach und jedes mal wird der Entenmama ganz anders zu Mute, denn in ihren Augen sind das alles Stellen, die viel zu gefährlich für ihre Schützlinge sind. Die jedoch sehen das ganz anders, und stürzen sie sich an jedem Platz gleich ins Abenteuer um dabei auch noch anzumerken: "Aber Mama, wir sind doch keine Küken mehr!" 

Fedi finden sie an keinem der Orte, sie scheint wie vom Erdboden verschluckt zu sein.

Als sie nach langer Suche wieder zuhause am Ententeich sitzen sind alle sehr erschöpft und traurig, bis es auf einmal im Teich ein lautes Platschen gibt. Sie hatte etwas ganz besonders entdeckt und zeigt es gleich auch seinen Geschwistern. Was das ist verrate ich natürlich noch nicht nur so viel, jetzt wird auch der Entenmama klar, dass ihre kleinen Lieblinge keine Küken mehr sind sondern richtig kleine große Enten.

Es ist eine herrlich wimmelig, wuselige Geschichte in der, der Leser auf all die vielen kleinen Enten Erlebnisse mitgenommen wird, die die Entenmama immer wieder an den Rande der Ohnmacht bringen. Das ihre Kleinen an so gefährlichen Plätzen gespielt haben war ihr nicht bewusst und lässt sie im nachhinein noch entsetzten, das sieht man deutlich in den wundervollen, sehr ausdrucksstarken Illustrationen. 

Besonders die Mimik und Gestik der Entenmama, aber auch die der Küken  begeistert die Leser und lässt sie immer wieder schmunzeln. Die Kinder gehen sehr in der Geschichte mit. Fast so als würden sie die Kükenabenteuer unmittelbar miterleben. Und sie können "mit lesen", denn in stetiger Wiederholung finden wir den Ausruf der Kleinen: "Aber Mama, wir sind doch keine Küken mehr!" der optisch und farblich aus dem Schriftbild heraussticht. Auf je einer Doppelseite erleben wir einen der Kükenspielplätze an dem es immer sehr turbulent zu geht. Klar wenn 6 Entchen sich ausprobieren und Spaß haben ist das ein wahres Gewusel, dass es der Mutter wirklich scher macht die Übersicht zu behalten. Doch muss sie das überhaupt noch?

Das Kleine groß werden, ist für viele Eltern nicht leicht einzugestehen und so ist diese lustige Geschichte ein Paradebeispiel für den langsamen Abnabelungsprozess, den Erwachsene oft gar nicht so bewusst mitbekommen und Klein wie Groß zeigt, das alles seine Zeit hat, aber die Verbindung immer bleibt. Familienleben pur auf 32 Bilderbuchseiten. Oder sollte ich besser sagen das Familienleben einer alleinerziehenden Mutter mit 7 Kindern?

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks