Martin Gülich

 4 Sterne bei 56 Bewertungen

Lebenslauf von Martin Gülich

Martin Gülich wurde 1963 geboren und lebt als freiberuflicher Schriftsteller in Stuttgart. Mit seinem Jugendroman „Vorsaison“ debütierte er 1999 als Autor. Danach folgten zahlreiche Bücher für Erwachsene und Jugendliche, zuletzt erschien 2015 sein Jugendroman „Entschuldigen ist nicht mein Ding“. Martin Gülichs Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt und unter anderem mit dem Thaddäus-Troll-Preis und dem Heinrich-Heine-Stipendium der Stadt Lüneburg ausgezeichnet.

Alle Bücher von Martin Gülich

Cover des Buches Entschuldigen ist nicht mein Ding (ISBN: 9783522202121)

Entschuldigen ist nicht mein Ding

 (16)
Erschienen am 12.02.2015
Cover des Buches Der Zufall kann mich mal (ISBN: 9783407745859)

Der Zufall kann mich mal

 (12)
Erschienen am 13.07.2015
Cover des Buches Ich bin hier nur der Kumpel (ISBN: 9783522202213)

Ich bin hier nur der Kumpel

 (8)
Erschienen am 15.03.2016
Cover des Buches Septemberleuchten (ISBN: 9783312004430)

Septemberleuchten

 (5)
Erschienen am 27.07.2009
Cover des Buches Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen (ISBN: 9783522458245)

Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen

 (3)
Erschienen am 15.07.2016
Cover des Buches Die Umarmung (ISBN: 9783895613036)

Die Umarmung

 (3)
Erschienen am 08.08.2005
Cover des Buches Nur einsfünfzig (ISBN: 9783843210164)

Nur einsfünfzig

 (2)
Erschienen am 20.07.2012
Cover des Buches Bagatellen (ISBN: 9783852662053)

Bagatellen

 (1)
Erschienen am 01.03.2003

Neue Rezensionen zu Martin Gülich

Cover des Buches Entschuldigen ist nicht mein Ding (ISBN: 9783522621199)Sannis avatar

Rezension zu "Entschuldigen ist nicht mein Ding" von Martin Gülich

Jugendliebe
Sannivor 4 Jahren

Eine sehr Stille Jugendgeschichte die ohne viel Spannung vor sich hinplätschärt. Der Schreibstil hat mich ausgebremst es in meinem Tempo zu lesen. Der Klappentext, hat mich was anderes denken lassen als das was in dem Buch vor kam. 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Entschuldigen ist nicht mein Ding (ISBN: 9783522202121)L

Rezension zu "Entschuldigen ist nicht mein Ding" von Martin Gülich

Entschuldigen ist nicht mein Ding
Lesemaus1989vor 4 Jahren

Autor: Martin Gülich

Erscheinungsjahr: 2015

Verlag: Thienemann Verlag

Preis: 9,99€ (Kindle)


Inhaltsangabe

Blöder hätte es für Seb nicht kommen können! Während seine Freunde in den Sommerferien an coole Orte reisen, muss er seine Mutter in die Kur begleiten ausgerechnet auf eine total langweilige Ostseeinsel. Doch zwischen den öden Strandtouristen und Kurgästen auf der Insel sticht Eine heraus: Kim. Das eigenwillige Mädchen ist so gar nicht wie die anderen, die er kennt. Und gerade das gefällt Seb an Kim. Jedoch wird ihm mit Kim an seiner Seite schnell klar: Anderssein hat immer seinen Preis ...


Leseeindruck

Etwas schwierig bin ich in die Geschichte gekommen und so war das Ganze am Anfang etwas anstrengend für mich und das obwohl ich gern ein schneller Leser bin und die Bücher verschlingen möchte. Somit hat es auch ein wenig gedauert bis ich mich richtig in die Handlung fühlen konnte.
Sowie ich mit dem Anfang meine Probleme hatte, so ist mir das offene Ende auch ein bisschen sauer aufgestoßen. Ansonsten stört mich das nicht, wenn ich als Leser meine Fantasie ein wenig bemühen muss, aber hier ist mir doch ein wenig zuviel offen geblieben.
Das klingt jetzt alles sehr negativ, aber so war doch gar nicht mein Leseeindruck vom Buch. Dem Autor gelang es häufig, mich als Leser in sehr tiefgründige Gedankenspiele zu versetzen und das hat mir echt sehr gut gefallen.
Durch den einfachen, jugendgerechten Schreibstil, konnte ich das Buch nach den Anfangsschwierigkeiten dann gut und zügig lesen und die handelnden Personen waren mir sehr sympathisch. Vor allem der "Ich - Erzähler" Sebastian hatte es mir natürlich angetan. Aber auch die anderen tragenden Personen sind sehr gut herausgearbeitet und beschrieben.
Also hat das Buch nach anfänglicher Kritik doch einiges zu bieten und wird daher von mir nicht nur für eine junge Leserschaft empfohlen.


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen (ISBN: 9783522458245)EmmyLs avatar

Rezension zu "Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen" von Laura Fuchs

Reisen verändert den Blick auf den Alltag
EmmyLvor 6 Jahren

Gaspard Amundsen ist ein bequemes Großstadtkrokodil. Er liebt seine Bücher, Brennnesseltee und Ruhe. 107 Jahre ist ein schönes Alter. Leider hat er sich in all den Jahren nicht über die Stadtgrenzen hinaus gewagt. Entschlossen packt Gaspard fünf Koffer mit den notwendigsten Sachen, um die Welt zu entdecken. Schon am Bahnhof beginnt das Reiseabenteuer, denn seine Koffer werden geklaut. Nur mit einem Rucksack ausgerüstet, steigt er in den Zug. Auf seiner abenteuerlichen Reise fliegt Gaspard im Flugzeug, schwimmt mit dem Waal, wird von einem Schiff gerettet, am Rande des Eismeeres abgesetzt, wandert mit Wolf und Bär durch die Wälder und kommt schließlich in seine Heimatstadt zurück.

Mit diesem Buch werden das Reisefieber und die Lust auf neue Erfahrungen, fremde Eindrücke, neue Freunde geweckt. Es wird sehr bildlich dargestellt, wie das Reisen die Persönlichkeit verändert. Am Anfang sitzt das Krokodil gemütlich mit einer Tasse Tee etwas melancholisch in seiner Bibliothek. Das letzte Bild zeigt, wie es seinen Tee auf dem Dach des Hauses mit Blick auf die Stadt geniest. Ausgeglichen und zufrieden schaut es in die Ferne.

Der Text ist auch für jüngere Kinder gut verständlich, liest sich mühelos vor, entführt den Leser auf eine abenteuerliche Reise. Er wird durch die Illustrationen interpretiert, unterstrichen und erweitert.

Die Anordnung der Bilder ist verschieden. Es gibt doppelseitige vollflächige Bilder, einseitig vollflächige Bilder und unter bzw. neben dem Text eingefügte Einzelszenen. Im Bildgeschehen dominieren gebrochene, warme Braun- und Grüntöne. Der Farbklang ist gedämpft. So entsteht ein rustikal anmutender Vintage-Effekt, der an längst vergangene Zeiten erinnert. Für die Illustrationen sind verschiedene Techniken zum Einsatz gekommen. Die Zeichnungen wurden u.a. mit Aquarellfarben koloriert und am Computer nachbearbeitet.

Zahlreiche Schraffuren und Modulationen durchsetzten die Bildfläche. Sie erwecken nicht nur die Figuren, sondern auch die gesamte Kulisse zum Leben. Gestik und Mimik des Krokodils drückt seine Gefühle deutlich aus. Alle Protagonisten sind Tiere, welche durch Kleidung bzw. Handlung vermenschlicht wurden. Sie entsprechen ohne Verniedlichung dem natürlichen Vorbild. Besonders schön ist die mehrfarbige, schuppige Haut des Krokodils. Es wirkt lebensecht und sehr sympatisch.

Das Buch ist im Querformat mit Hardcover. Für die Seiten wurde ein etwas stärkeres Papier verwendet. Vorschulkinder können selbständig blättern und die Geschichte für sich erschließen. Es eignet es sich, durch einfachen Satzbau und großzügigen Zeilenabstand, für Leseanfänger in den ersten Grundschuljahren. Einem Publikum ab vier Jahren kann es problemlos zugänglich gemacht werden. Auf dem Cover sieht man, wie das Krokodil im Ruderboot die stürmische See erobert.

Bereits im Vordruck wird der Leser auf die Reise vorbereitet. Hier ist eine große Landkarte mit allen wichtigen Stationen der Reise abgebildet. Für die Arbeit mit Kindern, ist es sehr schön, wenn man als Einstieg den Vordruck verwenden kann.

Dieses Buch ist wundervoll und für zu Hause oder die Kindertageseinrichtung.

Kommentare: 1
Teilen

Gespräche aus der Community

Blöder hätte es für Seb nicht kommen können! Während seine Freunde in den Sommerferien an coole Orte reisen, muss er seine Mutter in die Kur begleiten – ausgerechnet auf eine total langweilige Ostseeinsel. Doch zwischen den öden Strandtouristen und Kurgästen auf der Insel sticht Eine heraus: Kim. Das eigenwillige Mädchen ist so gar nicht wie die anderen, die er kennt. Und gerade das gefällt Seb an Kim. Jedoch wird ihm mit Kim an seiner Seite schnell klar: Anderssein hat immer seinen Preis ...

Zur Leseprobe

Wer wissen möchte, welchen Preis das Anderssein auf sich hat und wie es mit Seb und Kim weitergeht, kann eines von zehn Büchern gewinnen!

Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt uns einfach bis zum 26.02.2015 welche Ostseeinsel ihr gerne mal bereisen würdet!


154 BeiträgeVerlosung beendet
Verena-Julias avatar
Letzter Beitrag von  Verena-Juliavor 7 Jahren

Community-Statistik

in 96 Bibliotheken

von 21 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks