Martin Haberer

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen

Lebenslauf von Martin Haberer

Martin Haberer ist Garten- und Landschaftsarchitekt im Ruhestand, Reiseleiter, Pflanzensammler und Autor vieler Gartenbücher.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Martin Haberer

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches 1200 Garten- und Zimmerpflanzen (ISBN:9783818608316)

1200 Garten- und Zimmerpflanzen

 (2)
Erschienen am 10.10.2019
Cover des Buches Kletterpflanzen (ISBN:B003RXQ2KE)

Kletterpflanzen

 (1)
Erschienen am 01.01.1984
Cover des Buches Taschenatlas Zimmerpflanzen (ISBN:9783800175901)

Taschenatlas Zimmerpflanzen

 (1)
Erschienen am 29.08.2011
Cover des Buches Taschenatlas Beet- und Balkonpflanzen (ISBN:9783800190508)

Taschenatlas Beet- und Balkonpflanzen

 (0)
Erschienen am 28.01.2013
Cover des Buches 500 winterharte Sukkulenten und Kakteen (ISBN:9783800154876)

500 winterharte Sukkulenten und Kakteen

 (0)
Erschienen am 30.08.2010
Cover des Buches 333 Gartenpflanzen (ISBN:9783800153572)

333 Gartenpflanzen

 (0)
Erschienen am 30.01.2007

Neue Rezensionen zu Martin Haberer

Neu
D

Rezension zu "1200 Garten- und Zimmerpflanzen" von Martin Haberer

Sehr guter Überblick über 1.200 Pflanzen, ihre Erkennungsmerkmale und Ansprüche an Pflege und Standort
Denise43437vor 4 Monaten

Das Buch „1200 Garten- und Zimmerpflanzen“ wurde von Martin Haberer geschrieben und ist im Verlag Eugen Ulmer erschienen. Er ist Garten- und Landschaftsarchitekt im Ruhestand. 

Das Buch ist unterteilt in „Gehölze für Garten und Landschaft“ (aufgeteilt in Nadelgehölze von A bis Z und Laubgehölze von A bis Z), „Stauden für Garten und Landschaft“, „Beet- und Balkonpflanzen“, „Pflanzen für Wohnraum und Wintergarten“ sowie einen Serviceteil (unter anderem Synonyme der botanischen Pflanzennamen und Register der deutschen Pflanzennamen).

Zu Beginn jeden Teils befindet sich eine Einleitung, in der zusätzliche allgemeine Informationen enthalten sind. Teilweise endet der jeweilige Teil noch mit einem zusätzlichen Abschnitt wie beispielsweise Vermehrung oder Arbeitskalender. An die Einleitung schließen sich die Pflanzenporträts an. Ein Pflanzenporträt umfasst eine halbe Seite. Die Porträts sind nach alphabetischer Reihenfolge nach Gattungen und Arten sortiert. Sie bestehen aus dem botanischen Namen, den gebräuchlichen deutschen Namen sowie Angaben zur Heimat, zum Wuchs, zum Blatt, zur Blüte, zur Frucht, zum Standort, zur Verwendung, zur Wuchshöhe und Breite, zur Blatt-/Nadellänge und Breite, zur Blütezeit, ggf. sonstigen Informationen und immer einem aussagekräftigen Foto. Des Weiteren wird durch Zeichen angegeben, ob es sich um eine wintergrüne, sommergrüne und/oder giftige Pflanze handelt. Zusätzlich wird für die Stauden der Lebensbereich, die Vermehrung, die Geselligkeit und ggf. die Sorte, ähnliche Art, Besonderes und ein weiterer Hinweis zur Pflanze angegeben. 

Die Porträts zu den Beet- und Balkonpflanzen enthalten eine etwas andere Gliederung. Hier wird beispielsweise zusätzlich angegeben, ob bzw. welchen Winterschutz die Pflanzen benötigen. Bei den Pflanzen für den Wohnraum und Wintergarten wird auch die Kategorie Kultur angegeben. 

Die Texte sind verständlich geschrieben und mittels der Fotos lässt sich die Pflanze, sofern ihr Name einem nicht bekannt ist, gut bestimmen. Gefallen hat mir auch, dass allgemeine Informationen, wie beispielsweise was Zimmerpflanzen zum Wachsen benötigen, im Buch enthalten sind.

Insgesamt vermittelt das Buch in kompakter Form einen guten Überblick über unterschiedlichste Garten- und Zimmerpflanzen sowie insbesondere deren botanische Erkennungsmerkmale und Ansprüche. Es ist daher sehr gut als Nachschlagewerk geeignet.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kletterpflanzen" von Martin Haberer

NEUE GRÜNE WÄNDE BRAUCHT UNSER GARTEN !
bauerhepetervor 5 Jahren

Auch wenn unser Wetter noch gewaltig Potential zur Verbesserung hat um sich endlich gebührend den Namen " Frühlingswetter " zu verdienen laufen die Vorbereitungen zu unserer ersten GARTEN - und BALKONGRUPPE bei LOVELYBOOKS  auf Hochtouren. " Wir die GRÜNEN DÄUMLINGE  von LB " wird sie  , von mir und Sina alias Loony_Lovegood liebevoll ,ins Leben gerufen , heißen und  hoffentlich bald wetterabhängig eröffnen können. Wir zeigen uns gegenseitig naturzyklisch in  reservierten Fotoalben im Rahmen eines Gartenbilderwettbewerbs unsere Gärten und Balkone ,tauschen Blumensamen aus und können unter anderem sogar ein Mitglied einer Gärtnerfamilie mit Fragen zur Materie löchern .Passend zu diesem Anlass diese neue Rezension. Viel hilfreichen Spaß wünscht PETER

Wie oft haben wir schon in geselliger Runde bei sommerlichen Terrassengrillabenden zusammen gesessen, um den langen und oft beschwerlichen Weg zum Eigenheim und zum geliebten Garten Revue passieren zu lassen  ? Sehr oft und  doch immer wieder erzählenswert. Der oft mit vielem Lernen  verbundene Aufstieg in jene Berufspositionen , die erst Gedankenspiele eines eigenen Hauses mit Gartenoase ermöglichen. Erste Planspiele und Finanzierungsmodelle .Schaffen wir es ohne uns jahrzehntelang für Kredittilgungen  krummlegen zu müssen ? Dann die  Entscheidung für den Hausbau nach Beratungen mit der Hausbank und den Schwiegereltern, die finanziell unter die Arme greifen sollen und wollen. Pannen und Fehllieferungen während der Bauzeit , ausufernde Handwerkerrechnungen aber dann doch noch die freudetrunkene  Einweihungsfeier. Später am Wochenende ein zufriedener in die Runde schweifender Blick über den gepflegten Rasen, einer Naturgartenecke und einer Kühle spendenden Gartenteichoase  hin zum selbst errichteten Gartenabstellhäuschen.  Idylle über Idylle ,soweit das Auge reicht .Wenn da nicht die  schwer verschmutzten Wände  der angrenzenden  Nachbarsgarage sowie unverputzte Anbauten des anderen Nachbarn ,dem leider vorerst das Geld ausging , wären.

Was ist  nun zu tun um flächen - und kostensparend diesen empfundenen Schandflecken beizukommen ? Als erstes der erschwingliche Kauf des Kletterpflanzenbuches von Martin Haberer der auf jahrzehntelange Berufserfahrungen zurückblicken kann. Das praktisch In der Hand liegende Hardcover aus dem Falkenverlag beschäftigt sich für jeden verständlich mit guten Tipps für rankende Begrünung für Fassade, Balkon und Garten, In Zeiten riesiger digitaler Gartenpflanzdateien ,begeistertem  bloggenden Austausch von Gartenfreunden sowie der Möglichkeit sein Wissen aus Gartencommunities zu ziehen haben es solche Gartensachbücher immer schwerer. Aber Martin Haberers übersichtliches Büchlein wird weiterhin seinen berechtigen Platz haben und halten denn die Vorteile springen einem förmlich ins Auge. Das leichte ,daher handliche ,  im Querformat erschiene  Werk hebt sich erfrischend ab von den vielen schweren Gartenwälzern die  nur  mit isometrischen Übungen lesetechnisch zu bewerkstelligen sind und dann auch noch oft zu reinen Dekorationsobjekten im Bücherregal werden. Dezent plazierte Farbbilder lockern die Gestaltung auf und machen Appetit auf eine gelungene Umsetzung im Garten ohne  jedoch zu viel Platz für wichtige Infos  wegzunehmen. Nach einer die Vorzüge von Kletterpflanzen preisenden Einleitung wird auch schon die Standortfrage erörtert. Kletterpflanzen verschönern nicht nur diese  besagten Wände sondern verbessern schon seit der Antike Umwelt und Kleinklima  und bieten nützlichen Tieren Schutz ,aber nur wenn lebensnotwendige  Standortfaktoren wie  Licht ,Wärme, Boden ,Wasser und Nährstoffe  beachtet werden. Breiten Raum  wird dann den  technischen Hilfen für diese Pflanzen durch kleine Zeichnungen  eingeräumt wobei da nach  vertiefend Beratungspersonal in naheliegenden Fachbetrieben hinzugezogenen werden sollte. Pflanzung ,  Pflegeschutzmaßnahmen und Anzucht  kommen ebenfalls in kürzerer Form  vor ,wohlweißlich .denn der Kauf schon gezogener Exemplare aus Baumschulen erscheint vernünftiger. Dafür liegt nach einem Kapitel über verschiedene Klettersysteme der Schwerpunkt auf sehr ausführliche Pflanzenbeschreibungen . Eingeteilt in winterhart ,sommergrün, mehrjährig oder uns leider nur eine Saison erfreuend ,rückt der freie Gartenarchitekt Martin Haberer  auch bewusst  weniger bekannte Arten wie Akebie , Scheinrebe, Passions- oder Trompetenblume aus dem Schatten gängiger Arten wie Efeu ,Clematis und Wilden Wein mehr in den Vordergrund. Das Buch schließt befriedigend mit einer Zusammenfassung aller erwähnten Arten in tabellarischer  Kurzform.

Wer mein Kletterpflanzenfavorit ist erfährt man in unserer neuen GARTEN - , NATUR - und BALKONGRUPPE " WIR DIE GRÜNEN DÄUMLINGE VON LB "  wo es natürlich auch " tierisch" zugeht schließlich gehört auch die Welt der Vögel und Insekten sowie der trollende Hund und die streuende Katze zu einem harmonischen Gartenerlebnis. Anfragen zur Teilnahme bitte bei Neue Gruppen etwas zurückscrollend In der Rubrik  LESER rechts oben auf eurem Profil. Wir , Sina ( Lonny_Lovegood) und Peterchen ( bauerhepeter) freuen sich schon auf neue Mitglieder. Danke und bis dann.

 

 

 

 

Kommentieren0
497
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Worüber schreibt Martin Haberer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks