Martin Held Caesar im Senat niedergestochen!

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Caesar im Senat niedergestochen!“ von Martin Held

Lebendig und unterhaltsam geschrieben, richtet die neue Reihe 'Wendepunkte der Geschichte' den Fokus auf Ereignisse, die unserer Geschichte eine neue Richtung gegeben haben. Caesars Tod z. B. markierte das tragische Ende der römischen, 500 Jahre alten Republik und bahnte den Weg für die Entstehung des gewaltigen Imperium Romanum. Doch wie kam es überhaupt zu dem Attentat? Welche Gründe trieben die Täter zum Handeln? Und was passierte danach? Diese Reihe bietet Antworten und Hintergründe zu den zentralen Fragen rund um die wichtigsten Schlüsselereignisse der Geschichte. Der unterhaltsame Text und die vielen Hintergrundinformationen, Schaubilder und Karten ermöglichen dem Leser, tief in den Kontext einzutauchen und komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Mit einem modernen, journalistischen Ansatz spricht die Reihe insbesondere ein jüngeres Publikum an.

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Caesar im Senat niedergestochen!" von Martin Held

    Caesar im Senat niedergestochen!

    affler

    26. July 2011 um 07:03

    Iden des März im Jahre 44 v.Chr.. Der römische Senat hält eine Sitzung ab und Gaius Julius Caesar wird von den Rädelsführern der Verschwörern Marcus Iunus Brutus, Gaius Cassius Longinus und weiteren mit 23 Messerstichen ermordet. Der Diktator ist Tod, Rom stürzt in einen Bürgerkrieg und die Republik bereitet nach über 500 Jahren dem Imperium Romanum seinen Weg und endet. Doch wie kam es zu diesem Attentat auf einen der größten Staatsmänner des römischen Imperiums? Was trieb Brutus und Cassius zu Ihrer Tat? Wie änderte sich durch diesen Mord die römische Republik, das Kaisertum, das römische Reich und in gewisser Weise auch unsere Gegenwart? Wie wäre die Geschichte verlaufen wenn Caesar nicht ermordet worden wäre? Diesen Fragen und vielen mehr widmet sich die Reihe des Theiss Verlages „Wendepunkte der Geschichte“. Das Buch hält Hintergrundinformationen, Karten und Belege bereit und erörtert oben genannte Fragen. Das Buch ist kurz und bündig geschrieben und soll auch die jüngere Generation ansprechen und in die Materie einführen. Dieses Buch kann ich jedem, sei es Geschichtsstudent oder Laie, wärmstens empfehlen und kann abschließend nur sagen: „Geschichte lebendig erleben“

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks