Martin Henatsch Gerhard Richter '18. Oktober 1977'

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gerhard Richter '18. Oktober 1977'“ von Martin Henatsch

Elf Jahre nach dem Tod dreier RAF-Terroristen im Hochsicherheitstrakt Stuttgart-Stammheim widmete sich Gerhard Richter mit seinem 15-teiligen Zyklus diesem die Bundesrepublik bewegenden Ereignis.§Als Grundlage dienten ihm die Polizeifotos. Die in dumpfem Grau gehaltenen Gemälde erscheinen wie von einem Schleier verwischt. Die Abfolge der Bilder läßt keine Rekonstruktion der Geschichte zu. Richters Bild von den Ereignissen der Nacht zum 18. Oktober 1977 bleibt unbestimmt. Die Unbestimmtheit entspricht den widersprechenden Beurteilungen der Umstände, die zum Tod der Häftlinge geführt haben.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen