Martin Hladik Horikazu

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horikazu“ von Martin Hladik

Dieser Bildband präsentiert das Lebenswerk von Meister Horikazu aus Asakusa in Tokyo. Der Fotograf Martin Hladik war eng mit ihm befreundet. Seine fotografische Arbeit war hochgeschätzt und er durfte den Meister über Jahre mit der Kamera begleiten. Zu Ehren Horikazus erklärten sich mehr als 30 seiner ganzkörpertätowierten Kunden bereit, für Hladik Modell zu stehen und ihre außergewöhnlichen Tattoos ablichten zu lassen. Jedes Tattoo ist ein Unikat und wurde exklusiv für den Träger entworfen. Alle Tätowierungen sind im traditionellen japanischen Stil von Hand ausgeführt. Weitere Highlights sind Einblicke in den persönlichen Bereich des Meisters, Studioaufnahmen, unveröffentlichte Zeichnungen, historische und aktuelle Bilder vom berühmten Sanja-Festival in Asakusa, Bild-dokumente vom ergreifenden Abschied und der Beerdigung Horikazus sowie Tattooarbeiten seines Sohnes Horikazuwaka. Alle Kapitel enthalten informative Begleittexte, die von Japan- und Tattoo-Experten geschrieben wurden. This photo book presents the lifework of Master Horikazu from Asakusa in Tokyo. The highly acclaimed photographer Martin Hladik was a close friend of his and was permitted to accompany the master with his camera for many years. To pay homage to Horikazu, more than thirty of his clients, each of whom wears a ”full body suit” tattoo, posed for Hladik and allowed him to capture images of their unconventional tattoos. Each motif is unique and was exclusively designed for its wearer. All of these tattoos were manually executed in the traditional Japanese style. Other highlights include views of the master’s private life, studio shots, unpublished sketches, historical and contemporary photos of the famous Sanja Festival in Asakusa, pictorial documentations of the poignant farewell from Horikazu and his funeral, as well as tattoos by his son Horikazuwaka. All chapters contain informative accompanying texts written by experts on both Japan and tattoos.

Faszinierend und schräg zugleich

— Perker
Perker

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas fürs Auge

    Horikazu
    Perker

    Perker

    05. July 2015 um 10:57

    Über viele lange Jahre hat der Martin Hladik den Meister der japanischen Tätowierkunst Horikazu aus Asakusa in Tokyo begleitet. Dreißig der von diesem Meister ganzkörpertätowierten Kunden ließen sich dabei von Hladik fotografieren, was eine atemberaubende Dokumentation von absolut aufsehenerregenden Tattoos zustande brachte. Sogar jemand wie ich, der persönlich gar keine Beziehung zu Tattoos hat, kann dieses Buch mit einigem ästhetischen Genuss durchblättern. Irgendwie faszinierend, irgendwie schräg und ganz bestimmt nie langweilig. 

    Mehr