Martin J.J. Kirstein Epitaph für einen Mops

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Epitaph für einen Mops“ von Martin J.J. Kirstein

Begonnen hat der Entstehungsprozess dieses Buches mit der Vision des Autors, er hätte während Umbauarbeiten am Winnender Schloss in einer verwinkelten Ecke des alten Gebälks ein vom Staub der Jahrhunderte schwarz gewordenes Bündel Manuskriptblätter entdeckt. Geheimnisvoll und spannend - die perfekte Ausgangslage für einen Roman mit historischem Hintergrund. Im Brennpunkt des Geschehens: Der Mythos des ›Mops von Winnenden‹, sein Weg bis Belgrad, sein Verschwinden während einer Schlacht und seine mysteriöse Heimkehr zurück ins Schloss Winnental. Alles im Rahmen des historischen Zeitgeschehens. Heute erinnert das Winnender Epitaph als einzig ›greifbares‹ Überbleibsel an
diese wundervolle Geschichte, die sich zum Zeitpunkt des Erscheinens dieses Buches 2017 zum 300. Mal jährt. Auf diese Weise schuf der Autor ein faszinierendes historisches Panorama von rund 50 Jahren, das sich dem Leser bunt und voller Leben öffnet. Viele Jahre historischer Detailarbeit investierte Martin Kirstein mit Herzblut und Liebe zum Detail, um die verschlungenen Lebens- und Liebesgeschichten der Protagonisten auf authentischen historischen Plätzen darzustellen. Ein phantasievolles, geschichtsträchtiges, aber auch amüsantes Werk. Martin Kirstein hat mit dieser filmreifen Geschichte einen Mythos zum Leben wiedererweckt, der untrennbar mit der Geschichte der Stadt Winnenden verbunden ist.

Stöbern in Historische Romane

Die Fallstricke des Teufels

Ein gelungener Mix aus historischen Fakten und Fiktion - spannender und informativer Lesegenuß!

miriamB

Schwert und Krone - Meister der Täuschung

Ein großartiger Roman, der einem nicht nur tolle Leseerlebnisse sondern auch Geschichtswissen beschert.

JulieMalie

Das Hexenzeichen

Es konnte mich leider nicht begeistern.

Monique_Oehms

Fortunas Rache

Eine freche und neugierige Sklavin entlarvt einen Mörder

rewareni

Der Reisende

Dieses Buch entfaltet seine ganze Erzählkraft erst dann, wenn man sich bewusst macht, dass es vor dem Holocaust geschrieben wurde.

MelanieMetzenthin

Die Schwester des Tänzers

Eine starke Frau, die immer im Schatten ihres erfolgreichen Bruders steht und doch niemals aufgibt, um ihre Träume zu kämpfen.

tina317852

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks