Martin Jehne Caesar

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(6)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Caesar“ von Martin Jehne

Caesars Weg, auf dem er seinen Aufstieg betrieb, war nicht unbedingt neu; er folgte lange Zeit einem Kurs, der zwar den Standesgenossen mißfiel, aber keine unüberbrückbaren Gegensätze aufriß. Was jedoch bei Caesar neu war, war die Höhe seines Einsatzes. Schulden machte jeder für die Karriere, aber Caesar machte so hemmungslos Schulden, daß er am Rand der Katastrophe balancierte und jeder Rückschlag zur Katastrophe hätte werden können. Caesar erlitt aber keine Rückschläge, und davon war er offenkundig ausgegangen. Er glaubte so unerschütterlich an sein Glück und seine überlegenen Talente, daß auch der höchste Einsatz für ihn nur konsequent war. Er spielte 'Alles oder Nichts', und er scheint nie daran geweifelt zu haben, daß er gewinnen würde.Der vorliegende Band enthält eine fesselnde Biographie des wohl berühmtesten römischen Politikers, Militärs und - Spielers.

Extrem informativ!

— Codetwist

Stöbern in Biografie

Der Serienkiller, der keiner war

Saubere Rechercheleistung, verpackt in einen spannenden Bericht über die menschlichen (therapeutischen) Abgründe

Avila

Alles wie immer, nichts wie sonst

So ein tolles Buch! Ich bin selbst betroffen und fand es unglaublich, wie Julia alle ihre Gefühle und Gedanken in Worte gefasst hat. :)

KleineNeNi

Believe the Hype!

Ein Buch für alle Football- Fans in Deutschland, an dem Coach kommt man da nicht vorbei.

campino246

Unorthodox

Eine bemerkenswerte Geschichte in einem stellenweise holprigen Erzählstil.

Gegen_den_Strom_lesen

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungene Einführung

    Caesar

    Allthatjazz

    15. September 2014 um 10:55

    Dieses Büchlein aus der wohlbekannten Beckreihe Wissen erfüllt in jeder Hinsicht seinen Zweck einer ersten Einführung in das Leben und Wirken Caesars  mit kurzen Hinweisen zur nicht enden wollenden Debatte um Caesar in der Geschichtswissenschaft.  Es ist gut zu lesen, nimmt Stellung zu Streitfragen, ohne dass dies den Überblick über Caesars Leben beeinträchtigen würde. Als erste Einführung sehr zu empfehlen! 

    Mehr
  • Rezension zu "Caesar" von Martin Jehne

    Caesar

    gorezone

    02. July 2007 um 22:16

    Kurze Einführung in Caesars Leben, auch geeignet für Laien, da grundlegende Begriffe zur politischen und sozialen Verfassung der römischen Republik erläutert werden. Zur Vertiefung empfehle ich die Caesar-Biographie von Christian Meier.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks