Martin Kaule

 4,3 Sterne bei 7 Bewertungen

Lebenslauf

Martin Kaule, Jahrgang 1979, ist geboren und aufgewachsen in Berlin. 1999 bis 2001 absolvierte er ein Studium zum Informatik-Betriebswirt an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Berlin. Seit 2001 Fotodokumentation von »Orten der Zeitgeschichte«, seit 2003 Betrieb des Internetforums hidden-places, seit 2005 Organisation von Exkursionen sowie Studien- und Forschungsreisen durch ganz Europa. 2012 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins »Orte der Geschichte«, seit 2014 Umsetzung digitaler Projekte für Museen, Vereine und Institutionen.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Martin Kaule

Cover des Buches Außergewöhnliche Hotels (ISBN: 9783809436461)

Außergewöhnliche Hotels

 (2)
Erschienen am 23.10.2017
Cover des Buches Geheimprojekte des Heeres (ISBN: 9783613044531)

Geheimprojekte des Heeres

 (1)
Erschienen am 13.12.2022
Cover des Buches Peenemünde (ISBN: 9783861537649)

Peenemünde

 (1)
Erschienen am 08.10.2018
Cover des Buches 100 Orte der DDR-Geschichte (ISBN: 9783962890001)

100 Orte der DDR-Geschichte

 (0)
Erschienen am 21.03.2018
Cover des Buches Brandenburg 1945–1990 (ISBN: 9783861539964)

Brandenburg 1945–1990

 (0)
Erschienen am 18.04.2018
Cover des Buches Fakt oder Fake? (ISBN: 9783861537205)

Fakt oder Fake?

 (0)
Erschienen am 15.05.2013

Neue Rezensionen zu Martin Kaule

Cover des Buches Geheimprojekte des Heeres (ISBN: 9783613044531)
wschs avatar

Rezension zu "Geheimprojekte des Heeres" von Martin Kaule

Militärtechnische Innovationen
wschvor einem Jahr

Die Ingenieure, Techniker, Konstrukteure, die im Dienst des Dritten Reiches tätig waren, entwickelten eine Vielzahl an militär-technischen Neuerungen. Riesige im Grunde absurde Geschütze, die in Teilen zerlegt auf mittels Eisenbahn an den vorgesehenen Einsatzort transportiert wurden. Alleine das mehr als 30 Meter lange Geschützrohr wog samt Verschluss 400 Tonnen… 

Um die ganze für den Einsatz dieser Monster notwendigen Einrichtungen zu erstellen waren angeblich etwa 5.000 Menschen notwendig: Bau der Gleisanlagen, Zusammen- und Aufbau des Geschützes als solches, damit die Granaten im Kaliber von bis zu 800 Millimetern verschossen werden konnten.

Dass die Entwicklungen in gigantischen unterirdischen Bunkersystemen streng geheim entwickelt und getestet wurden, das versteht sich von selbst. Dieser Bild-/Textband zeigt nicht nur einige der nazi-deutschen Entwicklungen im Bereich Militärtechnik. Die als ‚V2‘ bekannte Rakete wird natürlich auch erwähnt. Auch viele der hierfür genutzten Bunkeranlagen sind Inhalt des Buches. 

Panzer, Raketen, Minenräumer (Abbildung auf dem Buchdeckel), per Kabel fernsteuerbare Ladungsträger – dem menschlichen Vernichtungswillen gegenüber dem Gegner sind kaum Grenzen gesetzt.


Cover des Buches Außergewöhnliche Hotels (ISBN: 9783809436461)
Durga108s avatar

Rezension zu "Außergewöhnliche Hotels" von Martin Kaule

Übernachten mal anders
Durga108vor 4 Jahren

Das broschierte Buch ist recht einfach und übersichtlich gehalten, hat es aber in sich. Auf 120 Seiten beschreibt Martin Kaule außergewöhnliche Unterkünfte in Deutschland, auf den letzten 30 Seiten gibt es auch noch Tipps zu Österreich und der Schweiz. Auf jeder Seite ist eine Bleibe mit Foto, Adresse, aber auch Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung. Anhand einer Kategorisierung sieht der Leser auf den ersten Blick, ob die Unterkunft seinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht und v.a. ob es zu seinem Geldbeutel passt. Denn Kaule teilt das Preisniveau in €-Zeichen von 1-5 und die Hotelkategorie in "Natur & Lage", "Themenhotel", "Unterkunft mit Geschichte" und "Designhotel" ein. Beim Anschauen hätte ich am liebsten sofort ein Übernachtung in einer Yurte, auf einem Hausboot oder gar in einem Baumhaus gebucht.

Das Buch liefert nicht nur in Corona-Zeiten viele Inspirationen, um in Deutschland Urlaub zu machen.

Cover des Buches Außergewöhnliche Hotels (ISBN: 9783809436461)
Ritjas avatar

Rezension zu "Außergewöhnliche Hotels" von Martin Kaule

Ab in den Urlaub...weg vom Mainstream
Ritjavor 5 Jahren

Höher, schneller, weiter...so geht das Reisen oder eben auch anders.

Höher? Ja, natürlich. Übernachten in luftiger Höhe, frei baumelnd und nur in einem Zelt im Saarland (nichts für Leute mit Höhenangst) oder im Baumhaus in Baden-Württemberg oder in Österreich.

Schneller? Sehr gern...für Bahnfans einfach mal das Zughotel in Sachsen nutzen und die Landschaft im Stehen genießen ;-).  

Wer Angst vor zu viel Frischluft hat, kann auch in einem Bunker oder einem Bergwerk übernachten oder einfach mal die schwedischen Gardinen in Rheinland-Pfalz von innen betrachten.

Es gibt viele fantastische und skurrile Unterkünfte, die Lust auf Urlaub im eigenen Land oder in den Nachbarländern Österreich und Schweiz machen. Hausboote, Leuchttürme, super-moderne Cityhotels oder eine Nacht im Zoo - alles ist dabei. Es gibt von ganz schön günstig bis ganz schön teuer alles und mit nichts oder allen Extras.

Wer gern neues entdeckt, aber nicht so weit reisen will, kann in diesem Buch vielleicht fündig werden. Es überrascht mit vielen schönen Bildern, die direkt zum Koffer packen animieren und das "Ach, das wollte ich auch schon immer mal machen" wird auch wieder geweckt. Nur, dass man diesmal weiß, wo es so etwas gibt und da alle Kontaktdaten mit angegeben sind, kann man direkt suchen und buchen.

Ein schönes Buch mit speziellen Hotels für das besondere Wochenende oder einen kleinen Auszeiturlaub.


Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks