Martin Kihn

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 112 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(13)
(11)
(27)
(5)
(4)

Lebenslauf von Martin Kihn

Nach seinem Studium an der Columbia- und Yale-University hat Martin Kihn als Unternehmensberater gearbeitet. Aktuell arbeitet er als Kolumnist und Journalist für die New York Times, Cosmopolitan und andere Zeitschriften. Außerdem arbeitet er als Autor für verschiedene TV-Unterhaltungsformate und wurde 2004 als Best Comedy Writer für den Emmy Award nominiert. Martin Kihn lebt mit seiner Freu und seinem Hund in Minneapolis.

Bekannteste Bücher

Paula & ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Asshole

Bei diesen Partnern bestellen:

A$$HOLE

Bei diesen Partnern bestellen:

Asshole

Bei diesen Partnern bestellen:

Bad Dog

Bei diesen Partnern bestellen:

House of Lies

Bei diesen Partnern bestellen:

House Of Lies

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie ich lernte, ein Schwein zu sein und dabei reich und glücklich wurde

    Asshole
    AntoniaGuender-Freytag

    AntoniaGuender-Freytag

    20. December 2016 um 09:54 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Liegen Sie manchmal nachts wach, weil Sie befürchten, jemanden gekränkt zu haben? Nehmen Sie es stillschweigend hin, wenn Ihnen der Kellner ein falsches Gericht serviert? Dann haben Sie vermutlich ein Nettigkeitsproblem, so wie der Autor dieses Buches: Jahrelang bemühte sich Martin Kihn, nur ja niemandem im Weg zu stehen – außer sich selbst. Stets war er freundlich, hilfsbereit und gutgelaunt, spielte aber immer nur die zweite Geige. Bis er eines Tages beschloss, sein Leben radikal zu ändern und Rache zu nehmen ...   Wenn man die ...

    Mehr
  • Wie ein Mensch, sein Leben in die Hand nimmt

    Paula & ich: Wie der frechste Hund der Welt mein Leben veränderte
    dream_

    dream_

    10. December 2015 um 23:05 Rezension zu "Paula & ich: Wie der frechste Hund der Welt mein Leben veränderte" von Martin Kihn

    Eigentlich lese ich bewusst keine Tierromane und nichts über Alkoholiker, doch ab und zu leiht mir eine Freundin ein Buch wie "Paula und ich" aus. Es geht in diesem Buch nicht nur um die freche, bezaubernde Paula, die mal der bravste Hund der Welt, mal ein unerzogenes Monster ist, sondern vielmehr um ihr Herrchen Martin. Martin, der aufgrund seiner Trinkerei seinen Job aufs Spiel setzt und fast seine Frau verliert, muss sein Leben endlich in die Hand nehmen und etwas ändern. Während seine Frau im gemeinsamen Ferienhaus ihre ...

    Mehr
  • "Nur ein Arschloch käme überhaupt auf die Idee, ein Arschloch sein zu wollen."

    A$$HOLE
    R_Manthey

    R_Manthey

    26. June 2015 um 09:42 Rezension zu "A$$HOLE" von Martin Kihn

    Wer hinter diesem Titel eine Lebenshilfe vermutet, sei gewarnt: Dies ist weder ein mitfühlender Ratgeber für Mitmenschen mit zu wenig Selbstwertgefühl, noch eines dieser Ruck-Bücher, die uns die Motivationsindustrie anbietet. Der Autor versucht lediglich in einer Art romanhaftem Lebensbericht die selbsternannten Berufs-Helfer und seine therapiesüchtigen New Yorker Mitbürger ironisch auf die Schippe zu nehmen. Manchmal gelingt ihm das ganz gut, an anderen Stellen hat das Buch so seine Längen. Wer ein Arschloch werden will, der ...

    Mehr
  • Paula und Ich

    Paula & ich
    Kleine8310

    Kleine8310

    12. November 2014 um 17:06 Rezension zu "Paula & ich" von Martin Kihn

    Das Buch "Paula & Ich" von Martin Kihn hat mich gleich durch das so süße Cover angesprochen und auch der Klappentext machte mir gleich Lust auf eine tolle Geschichte zwischen Mensch und Hund. Leider wurden meine Erwartungen fast gar nicht erfüllt, deshalb fällt mir diese Rezension auch ein bisschen schwer.    In diesem Buch geht es vorwiegend um Martin Kihn, der von seiner Alkoholsucht und dem Weg daraus erzählt. Paula wird dabei für meinen Geschmack kaum einbezogen und daher war ich ein bisschen enttäuscht. Im Vordergrund steht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    cole88

    cole88

    10. July 2012 um 20:39 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Scheiß drauf was andere denken... Asshole ist die charmante Geschichte eines Softis der merkt das es die Arschlöcher unter seinen Bekannten/Kollegen einfacher im Leben haben und so beschließt er, das er auch ein Arschloch werden möchte. Mit den verschiedensten Mitteln probiert Marty zum Arschloch zu werden, dass bringt ihn immerwieder in die urkomischsten Situationen. Es wirkt vielleicht auf den ersten Blick wie ein Sachbuch oder ein Selbsthilfebuch, aber es hat eher was von einen lustigen Roman, das aber auch Wahrheiten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    Ovidia

    Ovidia

    09. January 2010 um 13:15 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Martin Kihn, gern Marty genannt, beschreibtseine Wandlung, zum Arschloch natürlich. Denn Marty ist ein so netter Kerl, dass er allen nützt, nur sich selbst nicht. Und so gibt es ein Buch mit dem Untertietel: „Wie ich lernte ein Schwein zu sein und dabei reich und glücklich wurde. Diesen Weg verfolgt er durch Beobachtung am lebenden Arschloch in seiner Umgebung, durch Coaching, eine Diät, verschiedene Regeln und vor allem durch Übung. Sehr amüsant geschrieben, die 286 Seiten lassen sich zügig und ohne Anstrengung lesen. Sehr ...

    Mehr
  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    phab

    phab

    06. December 2009 um 20:51 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Ach, irgendwie war das Buch langweilig. Weder großartig witzig noch mitreisend oder sonst etwas nennenswertes. Erst der Schluss, das große Fazit, war ganz in Ordnung. Viel zu großer Hype für dieses Buch...

  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    Jim

    Jim

    10. October 2009 um 12:32 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Wer schon über ein Gewisses Arschloch Potenzial verfügt, wird sich bei diesem Buch stark gelangweilt fühlen.

  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    Mirea

    Mirea

    19. July 2009 um 13:57 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Martin ist der netteste Typ der Welt, er kann einfach nicht "Nein" sagen. Seine Hündin hat ihn mehr unter Kontrolle und auch im Job wird er von anderen überholt. Eines Tages beschließt Martin, sich von grund auf zu ändern, denn seiner Meinung nach, muss man ein "Arschloch" sein, um Erfolg im Leben zu haben. In einzelnen Schritten wird beschrieben, wie Martin sich zu einem Arschloch entwickelt, er sich dazu Hilfe sucht, Fehler macht und trotzdem weiter an seinem Ziel arbeitet. Was mir gut an diesem Buch gefallen hat, sind die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Asshole
    Sumpf

    Sumpf

    15. July 2009 um 22:50 Rezension zu "Asshole" von Martin Kihn

    Marty ist der netteste Mensch auf der Welt- will er aber nicht sein. Viel lieber wäre ein richtiges Arschloch mit allem was dazu gehört: Sex, Geld und Respekt. Asshole ist wie die Cindarella-Story für Männer!!!! Genial, witzig und (das beste daran) eine Anleitug zum Arschloch werden ist auch dabei!!!!

  • weitere