Martin Knowelden Überlebenskünstler in der Tierwelt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Überlebenskünstler in der Tierwelt“ von Martin Knowelden

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

Wer fragt schon einen Kater?

Urkomisch, liebenswert und absolut mitreißend. Ein wunderbares und fesselndes Katerabenteuer. Auch für große Leser!

saras_bookwonderland

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie kann ein Falke eine Maus im Gras aus 30 Metern Höhe sehen?

    Überlebenskünstler in der Tierwelt
    R_Manthey

    R_Manthey

    17. July 2015 um 15:13

    Für Martin Knowelden gab es offenbar nichts Schöneres, als mit seinem Skizzenbuch in der Natur zu sitzen und das Leben um ihn herum zu zeichnen. Das erfahren wir aus dem kurzen Vorwort. Und wenn man sich die Zeichnungen in diesem Buch aufmerksam ansieht und die erklärenden Texte liest, dann glaubt man das gerne. Denn Knowelden konnte nicht nur hervorragend zeichnen, sondern auch Zusammenhänge, die er bei seinen Beobachtungen oder danach erfuhr sehr verständlich weitergeben. Er macht das so gut, dass man seine Begeisterung und Leidenschaft aus seinem Werk heraus spürt. Zwar besteht nach Verlagsangaben die Zielgruppe für dieses Buch aus Zehn- bis Zwölfjährigen, aber das erscheint mir eher als Angabe für ein Mindestalter. Nach einer kurzen Einleitung findet man folgende Abschnitte: Haustiere (Hunde, Katzen), Kulturfolger (Waschbären, Füchse, Igel Eichhörnchen), Soziale Tiere (Nacktmulle, Präriehunde, Paviane, Ameisen), Spezialisten (Fledermäuse, Kolibris, Schwärmer, Mauersegler, Rennmäuse, Kühe, Rehe), Wanderer (Büffel, Finken, Tauben, Kuckucke), Überwinterung (Bären, Kojoten), Opportunisten (Geier), Anpassung (Wale, Krokodile), Beutefang (Wölfe, Rentiere, Schlangen, Greifvögel, Spinnen). Das Buch ist edel angelegt, der Druck hochwertig. Jeder Abschnitt beginnt mit einer Frage oder einer Feststellung (z.B. "Warum sind Rentiere und Wölfe für ihr Überleben gleichermaßen aufeinander angewiesen?"). Dann folgt ein wenigstens eine Seite langer Text, der oft von wirklich schönen Zeichnungen unterbrochen wird. Auch als Erwachsener kann man aus diesem Buch noch einiges lernen. So habe ich beispielsweise endlich verstanden, warum sich jedes Jahr für manche Menschen beängstigend viele Flugameisen auf meiner Terrasse sammeln. Auch andere Verhaltensweisen von Tieren, von denen man schon mal gehört hat, kann man durch dieses Buch besser begreifen. Kurz - das ist ein sehr schönes Buch für die angegebene Zielgruppe, oder besser für Kinder daraus, die sich noch fürs Zeichnen von Tieren und damit für die Natur begeistern. Es enthält aber auch für Erwachsene noch viel Wissenswertes und ist darüber hinaus einfach schön.

    Mehr