Martin Krengel Der Studi-Survival-Guide

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Studi-Survival-Guide“ von Martin Krengel

Hast du dich mal wieder total überladen und keinen Plan, wie du das alles schaffen sollst? Arbeitest du den ganzen Tag und hast dennoch das Gefühl, nichts geschafft zu haben? Ist der Begriff "Freizeit" zum Fremdwort geworden? Wünschst du dir mehr Ausgleich und Zufriedenheit in deinem Leben? Martin Krengel entwirft im Studi-Survival-Guide - dem ersten umfassenden Handbuch für Zeit- und Selbstmanagement im Studium - eine Überlebensstratgie für alle, die sich im Dschungel des Studentenalltags besser zurecht finden wollen. Anhand lebhafter Beispiele illustriert er typische Alltagsprobleme der heutigen Studentengeneration und präsentiert viele Ideen und gut umsetzbare Methoden, mit dessen Hilfe der Semesterstress endgültig besiegt werden kann. Überlastung und Orientierungslosigkeit gehören der Vergangenheit an!

​ Guter Überblick und nützliche Tipps für die wichtigsten "Problemzonen" im Studienleben

— LaLecture
LaLecture

Stöbern in Sachbuch

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ​ Guter Überblick und nützliche Tipps für die wichtigsten "Problemzonen" im Studienleben

    Der Studi-Survival-Guide
    LaLecture

    LaLecture

    19. July 2017 um 21:56

    ​InhaltMartin Krengel hat mit dem "Studi-Survival-Guide" das Buch geschrieben, das er in seinem Studium selbst gerne gehabt hätte. Er befasst sich in 12 Kapiteln mit verschiedenen Aspekten des Studierendenlebens und Tipps, wie man diese möglichst effizient und zielführend gestalten kann. Die Frage nach den eigenen Zielen, die richtige Zeitplanung (sowohl lang- als auch kurzfristig) und auch die physische Ordnung am Arbeitsplatz sind zum Beispiel Themen des Buches.MeinungWenn Martin Krengel beschreibt, wie überfordert er selbst zu Beginn seines Studiums war, kann das fast schon beruhigend wirken und sein Buch wie die potentielle Erlösung für alle neuen und verlorenen Studierenden wirken lassen. Nach eigenen Aussagen kam dem Autor sein Studium am Anfang schrecklich schwer vor, er hatte Zweifel an seiner Studienfachwahl und das Gefühl, all seine Kommiliton*innen wären organisierter und erfolgreicher als er.Da Krengel jedoch auch nicht müde wird, seine mittlerweile zahlreichen Erfolge zu betonen, erfährt man also auch schnell, dass er scheinbar die Lösung für all diese Probleme gefunden hat.Probleme, die ich selbst habe, weshalb das Buch ideal für mich wirkte.Bücher über Zeitmanagement gibt es viele, doch ein Buch, das speziell auf die Organisation des Unilebens zugeschnitten ist, erscheint mir noch um einiges nützlicher. Martin Krengel überträgt hier nützliche Prinzipien geschickt auf den Unikontext, sodass man sich als Student*in besser vorstellen kann, wie man die Tipps und Tricks speziell für die eigenen Bedürfnisse anwenden kann. Neben eigenen Erfahrungen greift er auf bewährte Techniken anderer wie zB die Eisenhower-Matrix zurück, die er aber basierend auf seinen eigenen Erfahrungen genau an studentische Bedürfnisse anpasst. Auch gibt er für die einzelnen Strategien Beispiele aus seinem Leben oder teilt die Erfahrungen von Freunden und Bekannten mit seinen Leser*innen, was die Tipps gleich glaubwürdiger und nützlicher erscheinen lässt.Strukturiert ist das Buch in mehrere große Oberabschnitte, die sich je einem Thema widmen, und insgesamt 12 Kapitel, die die Oberthemen noch einmal sinnvoll unterteilen. Innerhalb der Kapitel verweist Krengel bei bestimmten Begriffen oder Techniken auch auf andere Kapitel. Auf diese Weise kann man das Buch entweder am Stück lesen oder als Nachschlagewerk für bestimmte "Baustellen" verwenden. Krengel selbst schlägt vor, sich ein Jahr Zeit zu nehmen und die Kapitel des Buches Stück für Stück durchzuarbeiten, und hat dafür am Ende des Buches auch einen beispielhaften Plan, das "Survival-Diplom" erstellt.Das Design des Buches ist auf den ersten Blick vielleicht überraschend grün (Denn Grün ist nicht nur die Akzentfarbe sondern häufig auch die Hintergrundfarbe für zB Infokästen.), aber sehr übersichtlich und gut sortiert, mit kleinen Zeichnungen, Grafiken und Tabellen. Neben dem eigentlichen Input gibt es immer wieder kleine Texte aus Krengels eigenen Erfahrungen (durch kursive Schrift gekennzeichnet) und Übungen und Fragen, mit denen die Leser*innen ihr eigenes Verhalten reflektieren und ihre "Baustellen" identifizieren können.Nicht alle Tipps und Übungen kamen mir gleich sinnvoll und nützlich vor, aber im Großen und Ganzen konnte ich einige gute Tipps und Pläne aus dem "Studi-Survival-Guide" mitnehmen, die ich mir vorgenommen habe in den nächsten Monaten einmal strukturiert umzusetzen.Doch nicht immer war das Buch ganz so auf den Punkt, wie ich es mir gewünscht hätte. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass Martin Krengel viel um dem heißen Brei herumredet und Floskeln und unpassende Vergleiche anbringt, statt wirkliche Lösungen zu liefern. Manchmal hätte ich mir auch konkretere Beispiele, gerne auch auf ein spezielles Studienfach bezogen, gewünscht, die dann eventuell nützlicher gewesen wären als allgemeinere, unkonkrete. Einige Beispiele aus seinem eigenen Studentenleben enthielten für meinen Geschmack auch recht wenig Substanz für das Buch und wirkten mehr wie eine Selbstdarstellung.Auch hätten in einer der späteren Auflagen Schreibfehler und Fehler im Design beim erneuten Lektorat korrigiert werden können, auch wenn das natürlich beim Lesen kaum stört.Fazit"Der Studi-Survival-Guide" ist ein absolut nützliches Buch für alle, die mit der Organisation und den Herausforderungen im Studium erstmal überfordert sind. Hier werden Techniken zum Setzen realistischer aber ambitionierter Ziele, Zeitmanagementtechniken und Tipps fürs Durchhaltevermögen vereint, gespickt mit den eigenen Erfahrungen des Autors und anderen (ehemaligen) Studierenden. Manchmal wird für meinen Geschmack zu viel um den heißem Brei herumgeredet und mit unpassenden Vergleichen gearbeitet. Von mir gibt es 4 Sterne.

    Mehr
  • Leserunde zu "Spring in eine Pfütze" von Viktoria Sarina

    Spring in eine Pfütze
    Knorke

    Knorke

    Diese Leserunde ist für die Mitglieder der Challenge "Zukunft vs. Vergangenheit".  Monatsgenre "Biografie und Sachbuch" Zu Beginn soll das hier einfach ein kleiner Test sein und wir schauen mal, wie es uns gefällt oder was uns noch fehlt. Auf jeden Fall hoffe ich, dass wir ins Gespräch kommen über unsere Bücher, aber gerne auch über andere Dinge. Und falls sich eine Leserunde bildet, ist das natürlich auch sehr schön :)(Und da ich das hier nicht am Handy erstelle, verzichte ich auf schöne Emoticons und Symbole :D)

    Mehr
    • 100