Martin Kreuzer Logik für Informatiker

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Logik für Informatiker“ von Martin Kreuzer

Logik für Informatiker ist ein einführendes Lehrbuch zur Logik-Vorlesung für das Grund- und Bachelorstudium. Der Schwerpunkt liegt dabei in der hohen Praxisrelevanz und der Anwendbarkeit in der Informatik. Die Autoren behandeln alle relevanten klassischen und modernen Logiksysteme. Und logische Systeme sind für jeden angehenden Informatiker von grundlegender Bedeutung, da sie für bestimmte Gebiete der Informatik das theoretische Fundament liefern. Die Autoren bieten eine leicht verständliche Einführung in die Logik, soweit diese für moderne Informatik relevant ist. Auf Grund mehrjähriger Lehrerfahrung wissen die Autoren, welche Verständnisschwierigkeiten bei Studenten auftreten können, und bemühen sich daher in besonderer Weise um einen ansprechenden und allgemein nachvollziehbaren Zugang zur Logik. So wird die jeweils neu eingeführte Theorie an fortlaufenden Beispielen ausprobiert. Viele dieser Beispiele sind im Stile von Übungsaufgaben mit Lösungen gehalten, so dass der Leser bereits Ansätze und Lösungsmethoden für die späteren Übungen aufnimmt. Zahlreiche Übungsaufgaben mit Kurzlösungen verleiten zum Austesten des Erlernten und sind bewusst unterhaltsam gehalten.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen