Neuer Beitrag

MartinKrist

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


Hallo Ihr Lieben,

in diesen Tagen ist mein Thriller KALTE HAUT als E-Book bei Midnight by Ullstein neuerschienen. Selbstverständlich möchte ich alle Leserinnen und Leser bei Lovelybooks zu einer Leserunde einladen.

Das Buch:


Berlin wird von einer Mordserie erschüttert. Der Täter stellt Filme ins Internet, auf denen zu sehen ist, wie er seine Opfer quält. Dann lockt er Journalisten zu den Leichen. Die türkischstämmige Kommissarin Sera Muth und ihr Ermittlungsteam ziehen den Polizeipsychologen Dr. Babicz hinzu. Diesem kommt das Vorgehen des Täters vertraut vor: Babicz hatte in den USA bei der Überführung eines Mörders mitgewirkt, der seine Opfer bei lebendigem Leib häutete. Ist der „Knochenmann“ nun zurück?



»Hautnah dran am Bösen - die Thriller von Martin Krist sind einfach saucool!« (Mark Benecke)

»Martin Krist ist der wirklich böse Bube unter den deutschen Krimi-Schreibern.« (Claudia Keikus, Berliner Kurier)

Eine Leseprobe findet Ihr hier.

Das Making-Of zu »Kalte Haut«, in dem ich einige der auf meiner Recherchereise entstandenen Bilder (San Francisco, Las Vegas, Boulder City, das Motel Nevada Inn, die Wüste Nevadas, die abgeratzten Trailerparks) zeige, außerdem ein bisschen über deren Bedeutung, die Hintergründe, also auch über die Entstehungsgeschichte des Thrillers berichte, lest Ihr hier.


Midnight by Ullstein stellt 20 Leseexemplare des E-Books (sowohl im ePub- als auch im mobi-Format!) zur Verfügung. Unter allen, die sich bis zum 31. Januar 2015 zur Teilnahme anmelden, werden die E-Books verlost.


Die Leserunde beginnt am Freitag, 6. Februar 2015, und läuft über zwei Wochen bis zum Freitag, 20. Februar 2015.

Ich freue mich auf spannende Diskussionen!

Autor: Martin Krist
Buch: Kalte Haut

kriminudel

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Den wirklich bösen Buben unter den deutschen Krimi-Schreibern möchte ich unbedingt kennenlernen :-)
Die Beschreibung liest sich sehr spannend und ich bin sicher, dass das eine Geschichte ist, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut geht.
Deshalb bewerbe ich mich direkt um ein Exemplar und hoffe, dass mir die Losfee hold sein wird.
Das Making-of zu lesen fand ich bereits sehr spannend. Ich kann mir vorstellen wie Du mit Deinen Vorstellungen auf der Suche nach dem richtigen Ort warst und wie erleichtert Du gewesen sein musst als Du genau den richtigen Ort gefunden hast.

Maritahenriette

vor 3 Jahren

Schade nur als ebook.

Beiträge danach
243 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

DieTina2012

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 104 bis Ende
Beitrag einblenden

Ich sehe das ähnlich wie Nadine1307.
Das Ende kam sehr abrupt und kam mir konstruiert vor.
Dass Max tot ist, habe ich mir schon vorher gedacht, dass Robert der Mörder ist, war zwar nicht unlogisch, aber ich hätte mir gewünscht, dass er es nicht ist, weil er mir sympathisch war. Ich hab schon gedacht, dass er eine Störung hat aufgrund dessen, was mit seinen Eltern und seinem Bruder passiert ist und dass er sich deswegen Max einbildet. Aber dass er sowohl in den USA als auch in Deutschland getötet hat... Hmmm.

Mir war das eine viel zu lange Geschichte mit Sera, die zu nichts hinführt (ja, ok, wenn es einen nächsten Roman mit ihr gibt, geht es dann weiter, aber trotzdem.)
Der "Beinahe-Ehrenmord" ist in diesem Buch für mich fehl am Platze bzw. alles, was damit zu tun hat.
Was ist mit Hagen?
Was soll Nadine als Figur?
Das Motiv für die Morde ist irgendwie konstruiert. Dass er Schlimmes erlebt hat, ok. Aber dass keiner auf ihn als Täter kommt, wenn es um die Häutung geht... Ich denke auch, dass das FBI ihn auseinander nehmen würde, bevor es ihn einstellt.
Immer wieder heißt es: bis vor 4 Jahren.... Was ist denn vor vier Jahren passiert? Tania hat sich von ihm getrennt, er ist in die USA gegangen. Sonst noch etwas? Ist mir nicht klar geworden.
Warum hat er in den USA "geübt"? Warum hat er die Ausbildung gemacht?
Hat der ehemalige Nachbar die Polizei gerufen oder wie wurde er mit Tania gefunden?

Mir ist zu viel offen geblieben und ich empfinde das auch als Bruch, wenn vorher alles in allen Einzelheiten erzählt wird und dann geht es knall auf Fall und nichts ist geklärt. Schade. :(

Rheinmaingirl

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 1: Anfang bis Kapitel 18
Beitrag einblenden

Mich hat der Prolog gefesselt. Danach waren es für mich etwas zu viele Namen, aber denke diese werden sich im Laufe der Geschichte noch weiter charakterisieren und dann wird es bestimmt auch einfacher und spannender für mich.

MartinKrist

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen: Wie hat Euch der Roman gefallen?

Ihr Lieben,

aufgrund einer fetten Grippe, die mich die letzten Tage ans Bett gefesselt hat, hat sich die Sonderauslosung leider etwas verzögert. Aber jetzt hat der Zufall entschieden und ...

monana88

... als Gewinnerin ermittelt. Herzlichen Glückwunsch!

Autor: Martin Krist
Bücher: Engelsgleich,... und 3 weitere Bücher

nonamed_girl

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen: Wie hat Euch der Roman gefallen?

MartinKrist schreibt:
Ihr Lieben, aufgrund einer fetten Grippe, die mich die letzten Tage ans Bett gefesselt hat, hat sich die Sonderauslosung leider etwas verzögert. Aber jetzt hat der Zufall entschieden und ... monana88 ... als Gewinnerin ermittelt. Herzlichen Glückwunsch!

Gute Besserung!
Und Herzlichen Glückwunsch an monana88. :-)

Ayda

vor 3 Jahren

Leseabschnitt 3: Kapitel 54 bis Kapitel 75
Beitrag einblenden

Ich hinke aufgrund meiner Erkältung auch etwas hinterher und habe nun auch diesen Abschnitt beendet. Ich finde es auch weiterhin spannend und sehr neugierig wie die Story endet. Vor allem finde ich auch interessant was hinter den Vermutungen über Max und Nadine steckt, glaube auch dass da was nicht stimmt...

monana88

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen: Wie hat Euch der Roman gefallen?

MartinKrist schreibt:
Ihr Lieben, aufgrund einer fetten Grippe, die mich die letzten Tage ans Bett gefesselt hat, hat sich die Sonderauslosung leider etwas verzögert. Aber jetzt hat der Zufall entschieden und ... monana88 ... als Gewinnerin ermittelt. Herzlichen Glückwunsch!

Ach, du meine Güte!!!
Ich freue mich wirklich sehr darüber!
:) :) :) :)

Ayda

vor 3 Jahren

Eure Rezensionen: Wie hat Euch der Roman gefallen?
Beitrag einblenden

Lieber Marcel,

verspätet nun auch meine Rezension, die ich auch noch auf amazon und wasliestdu.de teilen werden. Ich fand das Buch ganz gut, wobei ich am Ende mit Sera etwas abrupt abgebrochen fand, vermutlich gibt es dann einen weiteren Teil aber ein paar Fragen blieben schon zu offen ;))
Hat mir aber gut gefallen und ich verfolge deine Bücher natürlich weiterhin..liebe Grüße Ayda

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks