Martin Méroy , Elisabeth Simon [Übers.] Die Nummer ohne Netz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Nummer ohne Netz“ von Martin Méroy

Die Kriminalromane von Martin Méroy sind amüsant geschrieben, und die reizvollen Schilderungen der Pariser Unterwelt geben ihnen eine besondere Note. Hauptfigur ist der rotbärtige, 1,97 Meter große Privatdetektiv Martin Méroy, ein unverbesserlicher Charmeur, der mit glänzender Methodik und scharfsinnigen Schlußfolgerungen alle Verbrechen aufdeckt.

Stöbern in Krimi & Thriller

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen