Martin Mühl , Julia Preinerstorfer Vollpension – Kuchen von der Oma

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vollpension – Kuchen von der Oma“ von Martin Mühl

Süßes aus dem Kultlokal Wo gibt es die beste Mehlspeis’? Bei der Oma! Nach diesem Motto backen in der „Vollpension“ SeniorInnen, die gerne unter Leuten sind und sich ihre Pension aufbessern wollen. Was 2012 als Pop-up startete, entwickelte sich 2015 als fixes Lokal zum Hotspot im Zentrum von Wien. Neben traumhaften Kuchen, gebacken nach alten Familienrezepten, kredenzen die Bäckerinnen den Gästen ihre Lebensgeschichten: Omas Wohnzimmer mitten in der Stadt. Die „Vollpension“ sorgt für Begeisterung bei Jung und Alt österreichweit. Nun sind die süßen Lieblingsrezepte der „Vollpensionistinnen“ in einem Buch versammelt. Die besten Mehlspeisen Wiens, garniert mit persönlichen Anekdoten der Omas, machen den Kultcharakter aus. • Frau Charlotte erzählt von ihrer Zeit als Zimmermädchen im Hotel Sacher, wo sie einen nackten Rolling Stone im Zimmer überraschte – ihr altbewährtes Sachertorten-Rezept inklusive. • Frau Zora erzählt von ihren Erlebnissen zu DDR-Zeiten und verrät, wie ihre phänomenalen Honigcremeschnitten so flaumig-locker werden. • Weitere Rezepte: Frau Beatas Russischer Zupfkuchen, Frau Elisabeths Linzertorte, Frau Lindes Waldviertler Mohn-Apfel-Torte, Frau Lenas Mandelschnitten u.v.m.

In der Vollpension im 4. Wiener Bezirk backen echte Omas echte Kuchen nach Familienrezept. Einige haben jetzt ihre Rezepte preisgegeben.

— Juliliest
Juliliest

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Backweisheiten und Lebensrezepte.

    Vollpension – Kuchen von der Oma
    Juliliest

    Juliliest

    20. November 2016 um 15:02

    Mein Mann und ich träumen davon, irgendwann noch einmal nach Wien zu fahren, wo wir schon einmal als es noch keine Monsieurs gab ein verlängertes Wochenende verbrachten. Sollten wir es noch einmal dorthin schaffen, gibt es eine Adresse, die wir auf alle Fälle ansteuern werden: Schleifmühlgasse 16 im 4. Bezirk. Weiterlesen