Martin McDonagh

 3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von The Pillowman, "The Lieutenant of Inishmore" und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Martin McDonagh

Sortieren:
Buchformat:
Martin McDonagh7 Psychos, 1 Blu-ray
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
7 Psychos, 1 Blu-ray
7 Psychos, 1 Blu-ray
 (0)
Erschienen am 07.11.2013
Martin McDonaghThe Pillowman
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Pillowman
The Pillowman
 (1)
Erschienen am 30.01.2006
Martin McDonaghThe Beauty Queen of Leenane and Other Plays
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Beauty Queen of Leenane and Other Plays
The Beauty Queen of Leenane and Other Plays
 (1)
Erschienen am 01.08.1998
Martin McDonaghThe Cripple of Inishmaan
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Cripple of Inishmaan
The Cripple of Inishmaan
 (1)
Erschienen am 01.08.1998
Martin McDonagh"The Lieutenant of Inishmore"
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
"The Lieutenant of Inishmore"
"The Lieutenant of Inishmore"
 (1)
Erschienen am 01.09.2001
Martin McDonaghThe Beauty Queen of Leenane
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Beauty Queen of Leenane
The Beauty Queen of Leenane
 (0)
Erschienen am 01.06.1998
Martin McDonaghA Behanding in Spokane
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
A Behanding in Spokane
A Behanding in Spokane
 (0)
Erschienen am 31.12.2012
Martin McDonagh"The Lonesome West"
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
"The Lonesome West"
"The Lonesome West"
 (0)
Erschienen am 15.11.2010

Neue Rezensionen zu Martin McDonagh

Neu
sonjastevenss avatar

Rezension zu "The Beauty Queen of Leenane and Other Plays" von Martin McDonagh

Rezension zu "The Beauty Queen of Leenane and Other Plays" von Martin McDonagh
sonjastevensvor 9 Jahren

Zu "Lonesome West"
"Lonesome West" ist eines der drei Dramen in "The Beauty Queen of Leeane and Other Plays" von Martin McDonagh.
In Martin McDonaghs Drama geht es im den Streit zweier Brüder, Coleman und Valene, die sich nach dem Tod ihres Vater absolut nicht mehr verstehen. Auch wenn sie sich früher schon gestritten haben, könnte der Vater sie noch auseinander halten. Jetzt versucht Father Welsh diese Rolle zu übernehmen, er scheitert jedoch daran. Nur Girleen schafft es sich gegen die Streithähne durchzusetzten. Girleen scheint für mich, obwohl sie ein Mädchen ist, die "stärkste" Person in diesem Play zu sein.
Coleman hat seinen Vater ermordert und dadurch wurde Valene reich, da er das Erbe bekommen hat.
Meiner Meinung nach steht der Streit der beiden Brüder für den Irland-England Konflikt. Valene nimmt die Rolle Englands ein, er ist reich, aber würde seinen Bruder verhungern lassen. Coleman steht für Irland, da er gegen seinen Bruder und dessen Bevormundung (Unterdrückung) rebelliert.
Das Theaterstück hat mir ganz gut gefallen. Negativ fand ich, dass es etwas flach war und man vorraussehen konnte was passieren wird. Dennoch würde ich mir das Stück gerne mal auf der Bühne ansehen.

Kommentieren0
25
Teilen
sonjastevenss avatar

Rezension zu "The Cripple of Inishmaan" von Martin McDonagh

Rezension zu "The Cripple of Inishmaan" von Martin McDonagh
sonjastevensvor 9 Jahren

"The Cripple of Inishmaan" ist ein Drama des anglo-irischen Autors Martin McDonagh. Es handelt von einem verkrüppelten Jungen, der sehr gerne nach Hollywood zum Film würde, durch eine List kommt er auch nach Hollywood... Das Drama beschreibt aber auch seine Ziehtanten und weitere Bewohner des Dorfes, die oft sehr einfältig scheinen.
Mir hat das Drama relativ gut gefallen, weil es sich gut Lesen lies und die Charaktere größtenteils sehr witzig waren. Hierbei stellt sich nur die Frage, ob Martin McDonagh hier das Irlandbild richtig vermittelt, oder ob es eher eine Parodie auf die Iren und ihren Eigenheiten ist. Vielleicht könnte man hier auch vom "Stage Irishman" sprechen, einer englischen Erfindung der Engländer in der der Bühnenire immer sehr schlchte und dumm da steht.

Kommentieren0
26
Teilen
sonjastevenss avatar

Rezension zu ""The Lieutenant of Inishmore"" von Martin McDonagh

Rezension zu ""The Lieutenant of Inishmore"" von Martin McDonagh
sonjastevensvor 9 Jahren

Das Play von Martin McDonagh erzählt die Geschichte eines sehr aggressiven irischen Freiheitskämpfers, dessen größte Liebe seine Katze Wee Thomas ist, sie ist ihm sogar mehr wert als sein eigenes Leben.
Dieses Theaterstück ist das blutrünstigste, dass ich je gelesen habe und ich könnte es mir absolut nicht vorstellen dieses Stück "live" zu sehen.
Der anglo-irische Autor lebt und London und kritisiert mit diesem Stück das aggressive Verhalten irischer Freiheitskämpfer. Die Charaktere werden alles als nicht sehr schlau, eher sehr dumm dar gestellt - sie erinnern mich an den typischen "Stage-Irishman", einen Stereotyp von Iren, den die Engländer erfunden haben um das Publikum zu belustigen. Der Stage Irishman wird und anderem als stark Alkohol trinkend, gerne kämpfend und nicht sehr intelligent dargestellt.
Fazit: Das Drama hat mir absolut nicht gefallen, da ich diese Art von Satire nicht leiden kann. Außerdem war mir das Play viel zu aggressiv und blutrünstig.

Kommentieren0
24
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks