Martin Mucha Erbschleicher

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erbschleicher“ von Martin Mucha

Arno Linder heuert als Privatsekretär bei Millionär Sternwald an. Um den todkranken alten Mann hat sich seine liebende Familie versammelt, denn wer zum Erben zu spät kommt, den bestraft das Leben. Als Arno in einer Bank überfallen wird, verschwindet Sternwalds Testament und kurz darauf verstirbt der Millionär. Erben und Polizei jagen hinter dem verschwundenen Dokument quer durch Wien. Nur Arno denkt sich: Warum nicht fälschen? Leider taucht das Original wieder auf - aber auch dem kann abgeholfen werden.

Wie von Martin Mucha gewohnt, ein Krimi mit viel Wiener Lokalkolorit rund um Arno Linder

— Bellis-Perennis

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Hat mir sehr, sehr gut gefallen. Tolles Ermittlerduo!

xxAnonymousxxx

Flugangst 7A

Enttäuschend. Die Story verliert sich in zu vielen Handlungssträngen, was das Mitgefühl für die Protagonisten erschwert.

Ladyoftherings

Der Stier und das Mädchen

Sehr düster und hart, aber auch extrem spannend

nellsche

Origin

Ein Buch in gewohnter Dan Brown Manier, aber ungewohnt langsam und ungewohnt unspektakulär

Johanna_Jay

Jeden Tag gehörst du mir

Zitat": Dabei ist Vertrauen doch das Wertvollste , was wir anderen schenken können."

Selest

Murder Park

Komisches Buch, dachte die ganze Zeit kenn ich irgenwoher. Nur die Auflösung ist gut. Alles nur Show für Paul

kitty4

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 20.10.2017: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   259 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  691 Punkte Beust                                          ---   352 Punkte Bibliomania                               ---   233 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  444,5 Punkte ChattysBuecherblog                --- 285 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   154,5 Punkte Code-between-lines                ---  154 Punkte DieBerta                                    ---   ?  Punkteeilatan123                                 ---   80 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   216 Punkte Frenx51                                     ---  103 Punkte glanzente                                  ---   94 Punkte GrOtEsQuE                               ---   84 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   181 Punkte Hortensia13                             ---   148 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  191 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    95 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   135 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   88 Punkte Katykate                                  ---   121 Punkte Kerdie                                      ---   239 Punkte Kleine1984                              ---   145 Punkte Kuhni77                                   ---   129 Punkte KymLuca                                  ---   110 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   285 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   257 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   181 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  148 Punkte Nelebooks                               ---  245 Punkte niknak                                       ----  313 Punkte nordfrau                                   ---   143 Punkte PMelittaM                                 ---   242 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   132 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   67 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 76 PunkteSandkuchen                              ---   241 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   195 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   315 Punkte SomeBody                                ---   189,5 Punkte Sommerleser                           ---   215 Punkte StefanieFreigericht                  ---   236,5 Punkte tlow                                            ---   165 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   97 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   184 Punkte Yolande                                       --   189 Punkte

    Mehr
    • 2569

    lisam

    23. June 2017 um 14:50
  • Arno Linder, der Altphilologie hat es schwer ...

    Erbschleicher

    Bellis-Perennis

    27. July 2015 um 08:00

    Eine weitere Geschichte rund um den Altphilologen Arno Linder. Diesmal wird aus Budgetgründen seine Planstelle eingespart. Was tun, sprach Zeus? Linder nimmt eine Stelle als Privatsekretär beim Wiener Millionär Sternberg an. Zu seinen Aufgaben zählt es auch, das Testament in Sicherheit zu bringen. Dabei wird Arno überfallen … Als Sternberg kurze Zeit später stirbt, beginnt die Erbschleicherei. Zwei Söhne, ein Schwiegersohn sowie allerlei zwielichtiges Gesindel jagen dem verschwundenen Testament nach. Und Arno Linder ist mitten drin. Der Krimi ist, wie seine Vorgänger, durch den häufigen Gebrauch des Wiener Dialekts außerhalb Wiens nicht unbedingt einfach zu lesen. Als Hörbuch muss der Krimi grandios sein. Mir hat das Buch gut gefallen.

    Mehr
  • Arno sorgt wieder für Chaos ...

    Erbschleicher

    SharonBaker

    06. February 2014 um 19:36

    Die Staatskassen sind leer und die der Uni natürlich auch und so muss Arno seinen Platz räumen und steht arbeitslos auf der Straße. Eine Katastrophe für unseren lieben Doktor und was wird seine Liebste dazu sagen? Nichts, denn bevor sie, was erfährt, bekommt sie Arno gar nicht mehr zu sehen, da er als Privatsekretär beim Millionär Sternwald anfängt. Der todkranke Mann hat noch viel zu erledigen und so kommt Arno nicht zum Verschnaufen. Dabei lernt er die liebreizende Familie kennen, die sich nichts mehr wünscht, als das der alte Herr endlich das Zeitliche segnet. Als Arno den Auftrag bekommt, das Testament in einer Bank zu hinter legen, ahnte er noch nicht, was für eine Wendung dieser Tag mit sich bringen wird. In der Bank wird er mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. Zurück in der Villa, will er beichten, aber zu spät Herr Sternwald ist tot und die Polizei schon da. Die Familie zerfleischt sich und das Testament ist verschwunden. Es beginnt eine Jagd nach dem Mörder und dem Testament. Jetzt heißt es nur noch für Arno, wie nutz ich das alles zu meinen Besten aus? Und das Chaos kommt ins Rollen ... Woher nimmt der Autor nur die Ideen! Wie kann ein gebildeter Mann, nur so in kriminellen Schwierigkeiten stecken. Arno ist immer hinter dem Geld her, aber nicht nur weil er keines hat, das spielt natürlich auch eine Rolle, aber ihn geht es auch um den Nervenkitzel, das Adrenalin was dann durch seine Adern fließt. Das macht zumeist sein Leben eigentlich schwerer als es sein müsste. Er wird bedroht, zusammengeschlagen, von der Polizei verfolgt, von seiner Liebsten verlassen und wofür? Für den einen Gedanken reich zu sein? Nein, Arno verfolgt nur einen Wunsch, er will zurück an die Uni. Er will nichts anderes, sondern seine kleine Abstellkammer am Institut zurück und eine Fixanstellung, so kann er auch den Heiratsantrag seiner Liebsten annehmen, ohne dass sein männliches Ego beschädigt wird. Aber will Laura ihn überhaupt zurück? Mit dieser Reihe hat der Autor bei mir genau ins Schwarze getroffen. Ich mag die Figuren, ja jetzt auch die Laura, die Sprachwahl, den Humor und natürlich die Location. Es macht einfach riesigen Spaß, Arno durch seine Abenteuer zu begleiten und ich merke jedes Mal, das ich bei seinen skurrilen Plänen den Kopf schütteln muss. Allerdings frage ich mich nach Teil vier, was soll noch kommen? So oft kann doch ein Protagonist nicht in Schwierigkeiten geraten, oder doch? Gerät dann nicht die tolle Idee, ein bisschen ausgelutscht zu werden. Ich hoffe doch nicht und für mich war auch dieser Teil wieder sehr gelungen und spaßig. Der Autor hat einen einmaligen Stil zu schreiben, er lässt unseren Arno, oft die Wortspiele drechseln und gleichzeitig haben wir die Schläger, die in Prollsprache diskutieren. Das ist schräg, aber unheimlich witzig. Überhaupt gefällt mir diese Leichtigkeit und dieser famose Wortwitz. Auch die Figuren sind immer herrlich gezeichnet und ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Beim Millionär, der so richtig bissigen Humor und Schadenfreude hat, bei den Erben die sich am liebsten sofort meucheln möchten, bei der Polizei die hart durchgreift, aber leider bei dem Falschen, oder bei der Puffmutter, die alles andere ist, aber nicht nett. So streifen wir wieder mit Arno durch die Stadt und wissen sofort das kann nicht gut gehen, aber wie, muss man einfach lesen. Ich empfehle eine große Kanne Tee zu kochen und sich dann die Zeit zunehmen, um diese Roadstory zu genießen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks