Martin Mylonas

Autor von Wissenschaft und Goldesel, Die Schattenseite der Macht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Martin Mylonas

Geboren wurde Martin Mylonas 1947 in Heidelberg am Neckar. Dort begann er auch mit dem Studium der Klassischen Philologie (Griechisch und Latein) sowie Germanistik. Er setzte sein Studium in Wien fort, machte aber die Examina wieder in Heidelberg und promovierte dort in Gräzistik über die Vorstellung vom Eros in der altgriechischen Literatur. Es folgte eine Referendarzeit, danach noch ein Volkswirtschaftsstudium mit dem Abschluss als Diplom-Ökonom. Doch dann zog es ihn in die Schule, wo er schon während seiner Studien hin und wieder gearbeitet hatte. Dort hat er an einem Gymnasium in der Arbeit mit jungen Menschen eine herausfordernde und erfüllende Aufgabe gefunden. Nebenbei begann er zu schreiben und hat inzwischen drei Romane verfasst: "Der Mann der nicht ankommen wollte" (2010), "Geld und die Triebe" (2012) sowie "Vergessen Sie Sokrates!" (2016), schließlich das Drama "Die Schattenseite der Macht" (2017). Es ist das Erzählen, das ihm besonderes Vergnügen bereitet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Martin Mylonas

Cover des Buches Geld und die Triebe (ISBN: 9783849116903)

Geld und die Triebe

 (0)
Erschienen am 24.07.2012
Cover des Buches Wissenschaft und Goldesel (ISBN: 9783749787814)

Wissenschaft und Goldesel

 (0)
Erschienen am 22.11.2019
Cover des Buches Die Schattenseite der Macht (ISBN: 9783743959729)

Die Schattenseite der Macht

 (0)
Erschienen am 14.09.2017
Cover des Buches Vergessen Sie Sokrates! (ISBN: 9783734521805)

Vergessen Sie Sokrates!

 (0)
Erschienen am 04.04.2016
Cover des Buches Der Mann der nicht ankommen wollte (ISBN: 9783847287155)

Der Mann der nicht ankommen wollte

 (0)
Erschienen am 19.06.2012

Neue Rezensionen zu Martin Mylonas

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks