Neuer Beitrag

einskommazwei

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo in die Runde!


Mein Jugendroman „Der Drache der Eisenberge“ (mein erster Roman übrigens) möchte sich hier auf LovelyBooks vorstellen und freut sich über alle, die mitlesen möchten! Für alle, die sein Innenleben begutachten wollen, gibt es auf www.martin-navarro.de eine ausführliche Leseprobe und weitere Infos. Die Bewerbungsphase für die Leserunde läuft bis zum 5. 1. 2018. Unter den Bewerbern werden 20, als Rezensionsexemplare gekennzeichnete E-Books verlost. Teilt mir einfach mit, welches Format ihr benötigt (EPUB oder MOBI). Die Gewinner werden nach der Auslosung umgehend benachrichtigt. An der Leserunde möchte ich aktiv teilnehmen, allerdings werde ich es nicht täglich schaffen, dabei sein. Leider!


Also:


„Der Drache der Eisenberge“ ist ein Abenteuerroman für Jugendliche ab 11 Jahren mit einer Prise Zauberei und einem waschechten Drachen. Schauplatz ist eine mittelalterliche Welt, in der zwei verfeindete Städte um die Deutung des „Hohen Gesetzes“ streiten – ein Gesetz, das einst ein Drache den Menschen gegeben haben soll. Die Stadt Morwen deutet das Hohe Gesetz als Plädoyer für die Magie. Die Stadt Alawar hingegen versteht es als Aufforderung, jede Art der Magie schwer zu bestrafen. Für Alawars junge Königstochter Loga und ihren Freund Geb wird dies zu einem großen Problem. Denn Geb entdeckt eines Tages, dass er magische Fähigkeiten besitzt, was in Alawar keinesfalls bekannt werden darf. Doch dem Hohen Richter von Alawar bleibt nichts verborgen und so nimmt das Schicksal seinen Lauf …


„Der Drache der Eisenberge“ ist ein Jugendroman, der sich auch an Erwachsene richtet und jedem Lesealter etwas Eigenes anbieten möchte. Vielleicht findet ihr dieses Konzept ein bisschen schräg, aber die Erklärung ist ganz einfach: Wir lesen bei uns zuhause sehr viel vor und ich lese einfach am liebsten Kinder- und Jugendbücher, die nicht nur meine Tochter, sondern auch ich toll finden kann. „Der Drache der Eisenberge“ ist im Grunde das Ergebnis eines Vorleseexperiments: Jeden Tag ein Kapitel schreiben und dann abends vorlesen. Aus dem Kapitel pro Tag ist nicht wirklich was geworden, ihr habt euch das sicher gedacht, ich hoffe aber, dass sich das Ergebnis trotzdem sehen lassen kann. Und weil jeder Leser eine eigene Sichtweise mitbringt, bin ich gespannt, was ihr in dieser Leserunde zu berichten habt!


Ich würde mich freuen, wenn ihr mir bei eurer Bewerbung eine kleine Frage beantworten könntet, die damit zu tun hat, wie dieser Roman geschrieben ist:


  •  „Ich konnte nur in mein Bett zurückkriechen, und dort lag ich dann zitternd und fühlte mich so verloren, klein und verängstigt und einsam, so einsam wie niemand sonst auf der Welt“ (Astrid Lindgren: Die Brüder Löwenherz)

  • „Auf einmal schrie Heidi laut auf, als die Großmama wieder ein Blatt umgewandt hatte; mit glühendem Blick schaute es auf die Figuren, dann stürzten ihm plötzlich die hellen Tränen aus den Augen, und es fing gewaltig zu schluchzen an.“ (Johanna Spyri: Heidis Lehr- und Wanderjahre)


Wovon fühlt ihr euch stärker angesprochen: Wenn Gefühle direkt beschrieben werden oder wenn Handlungen und Dialoge indirekt anzeigen, was eine Person fühlt? Was glaubt ihr, ist für Kinder oder Jugendliche besser geeignet?


Eigentlich egal? Kommt drauf an? Schreibt mir eure Erfahrungen und Gedanken!


Herzliche Grüße

Martin

Autor: Martin Navarro
Buch: Der Drache der Eisenberge

Agatha

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen
@einskommazwei

Hmm, ich halte es mehr mit Astrid Lindgren mit der Einschränkung, dass ausreichend Platz für eigene Gefühle bleibt. Es ist ein schmaler Grat, ab wann eine Führung zur Bevormundung wird, ab wann die Fantasie gemordet wird von der Realität. - Wobei das auch auf die Stelle im Buch ankommt. Der Anfang benötigt mehr Führung als der Mittelteil oder Schluss. Und ich kann dich verstehen. Ich habe auch schon immer gerne Märchen/Kinder- bwz. Jugendbücher gelesen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn ich dabei wäre.

Sorii

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Für Kinder und Jugendliche würde ich sagen, das es leichter ist wenn Gefühle direkt angesprochen werden. So kenne ich es zumindest von meiner Tochter. Sie kommt zwar mit beidem zurecht aber es fällt ihr so leichter, alles zu verstehen und der Geschichte zu folgen.

Ich persönlich finde es allerdings schöner wenn sie indirekt beschrieben werden.

Wir würden uns sehr freuen wenn wir mitlesen dürften :)

Beiträge danach
182 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Streiflicht

vor 8 Monaten

Rezensionen

Hier nun meine Rezi, die so auch auf amazon, mayersche.de, wasliestdu, lesejury und einigen anderen buchhandelsseiten steht:

https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1527627117/

einskommazwei

vor 8 Monaten

Rezensionen

Streiflicht schreibt:
Hier nun meine Rezi, die so auch auf amazon, mayersche.de, wasliestdu, lesejury und einigen anderen buchhandelsseiten steht: https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1527627117/

Sehr schick! :-) Vielen Dank!

Sorii

vor 8 Monaten

Rezensionen

Danke das ich Teilnehmen dürfte und sorry das ich so spät komme mit meiner rezi.

https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1528309512/

Liebe Grüße

Fleur_de_livres

vor 8 Monaten

Rezensionen

Danke das ich mitlesen durfte. Ein tolles Buch.
Hier kommen die Links zu meinen Rezensionen:

https://www.facebook.com/fleurs.buecherwelt/posts/1920093884986214
https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1528875571/

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/R5T64GE70SK0G/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3744848477

einskommazwei

vor 8 Monaten

Rezensionen

Liebe Sorii, liebe Fleur_de_livres,
vielen Dank!

Rabentochter

vor 8 Monaten

Rezensionen

Es hat lange gedauert, weil mir ein Umzug und ein neuer Job dazwischen kamen, aber endlich habe auch ich es geschafft die Rezension online zu stellen. Hier ist sie:

https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1529033428/

Gibt es dann auch auf Seiten wie Amazon, Thalia, Weltbild etc, wenn sich das Buch dort findet.
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ein ganz ganz tolles Buch, das seine Sterne wirklich verdient hat!

einskommazwei

vor 8 Monaten

Rezensionen

Rabentochter schreibt:
Es hat lange gedauert, weil mir ein Umzug und ein neuer Job dazwischen kamen, aber endlich habe auch ich es geschafft die Rezension online zu stellen. Hier ist sie: https://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Navarro/Der-Drache-der-Eisenberge-1496779388-w/rezension/1529033428/ Gibt es dann auch auf Seiten wie Amazon, Thalia, Weltbild etc, wenn sich das Buch dort findet. Danke, dass ich mitlesen durfte. Ein ganz ganz tolles Buch, das seine Sterne wirklich verdient hat!

Danke dir, Rabentochter!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.