Neuer Beitrag

MartinNiessen

vor 5 Jahren

Wieso stehen Fußgänger mitten in der Nacht bei strömendem Regen zehn Minuten an einer roten Ampel, obwohl weit und breit kein einziges Auto zu sehen ist? Warum reden Getränkeautomaten, Rolltreppen und Fahrstühle permanent auf einen ein? Was läuft schief, wenn man(n) morgens Porno-Mangas lesend in der U-Bahn steht und Schülerinnen ihre Körper für eine neue Designer-Handtasche verkaufen, gleichzeitig die Geburtenrate aber eine der niedrigsten der Welt ist? Wieso kosten ein paar Kirschen den Gegenwert der monatlichen Leasingrate für einen Mittelklassewagen? Warum spricht selbst in der 37-Millionen-Metropole Tokyo kaum jemand Englisch? Weshalb setzt ein Land mit der Erfahrung von Hiroshima und Nagasaki und beinahe idealen Voraussetzungen für eine alternative Energieversorgung fast ausschließlich auf Atomkraft - und das selbst nach Fukushima noch?

Leseprobe
 
Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ist Euch das auch schon mal passiert? Dass Ihr von A nach B reisen wolltet und in C gelandet seid? Ich flog von Frankfurt nach Tokyo, kam aber auf einem anderen Planeten an. So zumindest kam es mir vor. Insgesamt 14 Monate verbrachte ich nach dem 11. März 2011 und der dreifachen Katastrophe aus Erdbeben, Tsunami und atomarem GAU in diesem merkwürdigen Land, das wir Japan und die Japaner Nippon oder Nihon nennen.

Ob Ihr schon einmal in Japan gewesen seid, schon immer einmal hin wolltet oder auch nur eine literarische Reise antreten möchtet - ich freue mich, wenn Ihr meine Erfahrungen teilt und darüber mit mir diskutiert.

Für diese Leserunde stellt dotbooks 25 Exemplare meines eBooks "Der kleine Japaner - Im Land der aufgehenden Sonne und abrauchenden Atomkraftwerke" zur Verfügung. Habt Ihr Interesse? Dann beantwortet bitte bis 25. Januar folgende Frage: Was verbindet Ihr mit Japan?

Herzliche Grüße,

Martin Niessen


Und hier noch ein paar Informationen über mich:

Martin Niessen, Jahrgang 1968, ist studierter Politologe und Islamwissenschaftler. Als Reporter des ZDF dreht der gebürtige Rheinländer Nachrichtenbeiträge und Reportagen in aller Welt. Er berichtet aus Krisen- und Katastrophenregionen wie dem indonesischen Aceh nach dem Tsunami 2004 oder dem 2010 durch ein schweres Erdbeben zerstörten Haiti. Von April 2011 bis Juni 2012 war er als Korrespondent des ZDF in Japan. Martin Niessen ist verheiratet und lebt in Hamburg.

Autor: Martin Niessen
Buch: Der kleine Japaner

Gela_HK

vor 5 Jahren

Bewerbung

Bei der Leserunde wäre ich gern dabei. Ich erfahre immer gern mehr aus anderen Ländern. In Japan war nicht noch nicht. Aber das Land und die Menschen intressieren mich sehr.
Was ich mit Japan verbinde, ist Festhalten an Traditionen, jahrhundertealte Kultur , moderne Großstädte, Kirschblütenfest, verrückte Toiletten, Hygienefimmel, schrille Typen

LeseJulia

vor 5 Jahren

Bewerbung

Lustige Buchbeschreibung...da mag ich gern mitreisen.
Selbst war ich noch nie in Asien, aber Japan wäre auch das Land, welches mich an Asien am meisten reizt.
ich verbinde mit japan: uralte Traditionen+hypermoderne, skurrile Ideen, Mangastyle, Sushi, Atom-SuperGAU-wir-haben-nur-bedingt-draus-gelernt-Denken und (vermutlich bringt das einige zum Schmunzeln) Karate Kid ;) *jetzt geh ich mich bissel schämen,dass ich so wenig weiß über das Land und hoffe das ändert sich bald* ;)

Beiträge danach
513 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

MartinNiessen

vor 5 Jahren

Beitrag einblenden
@rikku_revenge

Der Urlaub ist schon zu Ende, ich habe ihn leider auch zur Hälfte schniefend im Bett verbracht. Aber schön, dass Du wieder mit dabei bist!

IraWira

vor 5 Jahren

Fazit und Rezension

Ich kann dafür berichten, dass meinem Mann das Buch auch sehr gut gefallen hat! :-)

MartinNiessen

vor 5 Jahren

Fazit und Rezension
@IraWira

Danke, freut mich. Herzliche Grüße!

MartinNiessen

vor 5 Jahren

Heute jährt sich die japanische Dreifachkatstrophe zum zweiten Mal. Ich bin in Gedanken bei den Opfern dieser Tragödie und wünsche Kraft und Glück für das, was da noch kommt.

Da sich offensichtlich bereits fast alle aus der Leserunde verabschiedet haben, sage auch ich jetzt "Sayonara", werde aber noch gelegentlich rein schauen und auch gerne weiter Rede und Antwort stehen - nur nicht mehr so regelmäßig.

Vielen Dank allen für die rege Teilnahme in dieser wirklich netten Runde und bis zum nächsten Mal!

IraWira

vor 5 Jahren

Oh, auch Dir vielen Dank für die vielen Antworten und die wirklich tolle Leserunde!

Ich musste auch schon daran denken, kaum fassbar, dass es schon wieder so lange her ist .... Wenn man daneben dann Korea hört, kann einem ja auch wieder ganz anders werden.

Traenenherz

vor 5 Jahren

Vorgestern hatte ich nochmal diese Dokus auf, ich glaub Arte wars? geschaut. *seufz* Schon krass, schon wieder zwei Jahre.

Ich bedank mich auch nochmal ganz lieb. War echt toll, und schreib mal wieder ein Buch. *g*

rikku_revenge

vor 5 Jahren

Leserunde 3 - Kapitel XX bis XXIX

Ich muss mich wirklich 10.000 Mal verbeugen und dabei "Gomenasai" sagen >_____< Es tut mir Leid, dass ich doch erst jetzt wieder aktiv bin. Eine Weisheitszahn-OP, Krankheit und die Leipziger Buchmesse haben sich dazwischengeschoben und meinen Plan, das E-Book am PC weiterzulesen zunichte gemacht. Aber ich versuche echt, es jetzt die Tage fertig zu lesen. Ich mag es ja echt :D Nur am PC lesen erweist sich schwieriger als gedacht. Ein Buch zum Anfassen ist da weitaus "handlicher" ^^#
Übrigens habe ich zu Leipziger Buchmesse auch im Vorfeld wieder viel geschneidert (das Outfit) und gebastelt (das Schwert), damit ich auch dieses Jahr wieder ein Cosplay (hatten wir uns da nicht schonmal drüber unterhalten?!) tragen konnte. Und das sah dann so aus: https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/599148_4899699047845_1004408070_n.jpg

Also, ich versuche aktiver zu sein! =)

Und als erste Anmerkung: Diese japanischen Spiel/Sportshows habe ich als Teenie auch supergerne zusammen mit meiner Mutti geschaut. Takeshi's Castle finden wir auch jetzt noch super :D

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks