Martin Osterberg

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessant, gut geschrieben, aber zäh

    Das kalte Haus

    Daniel_Allertseder

    22. April 2017 um 19:47 Rezension zu "Das kalte Haus" von Martin Osterberg

    Meine Meinung   »Das kalte Haus« ist ein autobiographischer Roman von Martin Osterberg, der diese Erzählung als Pseudonym verfasst hat. Das Cover zeigt eine Milchflasche sowie ein Glas voll mit Milch, die in einer Milchlache stehen. Das Cover symbolisiert die zerbrochene Familie und die fürchterlichen Erinnerungen hinter einer heilen Fassade.   Martin Osterberg erzählt in seinem Buch in klug aufgeteilten Kapiteln seine tragische Familiengeschichte in seinen Lebensjahren. Mit drei Jahren begonnen und mit fünfzig Jahren beendet ...

    Mehr
  • Weil eine sorgenfreie Kindheit nicht alles ist...

    Das kalte Haus

    Sommerregen

    18. April 2017 um 12:39 Rezension zu "Das kalte Haus" von Martin Osterberg

    Martin Osterberg, Pseudonym eines Berliner Journalisten, hat mittlerweile zwei Kinder im erwachsenen Alter. Mit der von seiner Frau und ihm gegründeten Familie ist er, trotz gelegentlicher Schwierigkeiten, sehr glücklich. Dennoch lässt ihn seine Stammfamilie nicht los, niemals kann er ihrer kalten Atmosphäre entfliehen. Obwohl er eine sorgenfreie Kindheit hatte, wie man es wohl nennen würde, hatte er bei weitem keine glückliche oder gute. Seine heile Familie war von Distanz geprägt, eine Grundhaltung die Martin schwer zu schaffen ...

    Mehr
    • 4
  • Eine ganz erstaunliche Befreiungsgeschichte

    Das kalte Haus

    WinfriedStanzick

    05. April 2017 um 11:24 Rezension zu "Das kalte Haus" von Martin Osterberg

    „Ich habe einen Vater.Ich habe eine Mutter.Ich habe einen Bruder.Ich fühle nichts.“Als ich diese Worte auf der inneren Umschlagsseite des vorliegenden Buches des unter dem Pseudonym Martin Osterberg schreibenden Berliner Journalisten las, da schüttelte es mich bis in mein Innerstes. Denn haargenau fand ich mit diesen vier Aussagesätzen beschrieben, wie es mir heute mit meiner Herkunftsfamilie geht, mit der ich genau wie der Autor schon lange keinen Kontakt mehr habe.Er beschreibt in Worten, die mich bei der Lektüre immer wieder ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks