Martin Puntigam , Helmut Jungwirth Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ von Martin Puntigam

Die Science Busters sind zurück!
Warum landen Asteroiden immer in Kratern? Kann man in einem Schwarzen Loch zu spät kommen? Ist der Leib Christi glutenfrei? Und warum vergessen wir auf dem Weg von einem Zimmer ins andere, was wir wollten? Diese und 33 andere brennende Fragen an das Universum beantworten uns wieder die Science Busters. Denn ja, sie sind zurück: Martin Puntigam gemeinsam mit Florian Freistetter, Astronom und Science-Blogger, und Helmut Jungwirth, Wissenschaftlicher Leiter des Geschmackslabors der Universität Graz – geballte Wissenschaftspower.
Gelesen von Martin Puntigam, Dr. Helmut Jungwirth, Dr. Florian Freistetter und Thomas Loibl.
(1 mp3-CD, Laufzeit: 5h 47)

Stöbern in Sachbuch

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Scheiß auf die Meinung anderer und zücke zur Not den Selbstliebe-Rebellen! Für jüngere Mädchen gut geeignet.

Buchverrueggt

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

Leben lernen - ein Leben lang

Ich kenne niemanden, der praktische Philosophie so verständlich erklären kann:Ein Gewinn für jeden, der sein Leben glücklich gestalten will

SigiLovesBooks

Das Sizilien-Kochbuch

Bilder-Reise-Kochbuch mit viel Emotion

Kamima

Brot

Eine Liebeserklärung an das Brot - klare 5 Sterne für das etwas andere Brot-Sachbuch.

peedee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sei clever, lies Dich easy schlau!

    Warum landen Asteroiden immer in Kratern?

    Laecheln86

    13. October 2017 um 08:11

    „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“, das neuste Werk der Science Busters, liefert laut Titel 33 Spitzenantworten auf die 33 wichtigsten Fragen der Menschheit. Die Wissenschaftler aus Österreich touren seit mittlerweile 10 Jahren in wechselnder Besetzung über die Bühnen des Landes; die Aufzeichnungen ihres Programms laufen später im ORF & bei 3sat. Immer dabei: Kabarettist Martin Puntigam, der sich für das neue Sachbuch erstmals die Unterstützung der Wissenschaftler Dr. Florian Freistetter (Astronom & Science Blogger) sowie Dr. Helmut Jungwirth (Molekularbiologe & Prof. für Wissenschaftskommunikation) ins Boot holte. Meine Wahl fiel auf das Hörbuch aus dem Hörverlag, welches von Thomas Loibl in feinstem Hochdeutsch gelesen wird. Nur die Kapitelanfänge sprachen die Science Busters persönlich ein. Das gekürzte Hörbuch dauert 5 Stunden 46.  33 Spitzenantworten auf die 33 wichtigsten Fragen der Menschheit Nach dem Motto „Wer nichts weiß, muss alles glauben“ räumen die Science Busters mit Alltagsmythen und pseudowissenschaftlichem Hokuspokus auf. Angepasst an die Zeiten der Fake News fühlt sich der Unterton des aktuellen Programms deutlich bissiger an. Neben den Evergreens der wissenschaftlichen Fragen („Kommen mehr Mücken ins Zimmer, wenn das Licht brennt?“) und Fragen mit Ereignisbezug („Warum gibt es Gravitationswellen?“) liegt der Schwerpunkt auf gängigen Fake News in Wirtschaft und Politik. Themen sind u.a. „Sind Deos ohne Aluminium die bessere Wahl?“, der „glutenfrei-Trend“ sowie der Klimawandel („Kann der Mensch das Klima wandeln?“).  Würde dieses Buch Dir gefallen? Bei „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ handelt es sich um ein populärwissenschaftliches Sachbuch, das überwiegend ohne wissenschaftliches Vorwissen zu verstehen ist. Einige Kapitel allerdings empfand ich als anspruchsvoll (Schwarze Löcher & Die Hawking-Strahlung), diese können aber ohne Verluste übersprungen werden. Die Science Busters liefern wichtige Hintergrundinfos für unser alltägliches Leben, erklären aber keine alltäglichen Phänomene, wie bspw. „Methodisch korrektes Biertrinken“ von Reinhard Remfort oder Aeneas Roochs „Rubbel die Katz“. Im Vergleich zu diesen Sachbüchern für Einsteiger sind die Science Busters eher für Fortgeschrittene. Auch in Sachen Humor.  Fazit: Entertainment mit Relevanz und Aktualität.  „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ in gewohnter Kalauer-Manier hat mir sehr gut gefallen. Mit Sicherheit sind bei der Lektüre flexible Interessengebiete von Vorteil: Wenn „Warum stinkt Bierschiss so ekelhaft?“ auf „Warum strahlt die Hawking-Strahlung eigentlich so?“ trifft, ist es schwer, jeden glücklich zu machen. Sauber recherchiert, easy erklärt und unterhaltsam verpackt, bietet „Warum landen Asteroiden immer in Kratern?“ allerhand Fakten, die den Leser garantiert schlauer aus dem Buch gehen lassen, als er es zur Hand genommen hat.  [Vielen Dank an Der Hörverlag für dieses Rezi-Exemplar.]  [Weitere Infos auf meinem Blog.]

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks