Martin Rütter Langenscheidt Hund-Deutsch/Deutsch-Hund - Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(5)
(4)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Langenscheidt Hund-Deutsch/Deutsch-Hund - Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher“ von Martin Rütter

Ein sehr witziges Buch. Auch eine tolle Geschenkidee.

— Keri
Keri

Sehr lustiger und amüsantes Buch. Leichte humorvolle Lektüre für zwischendurch.

— Fuchskind
Fuchskind

Für Hundeliebhaber ein nettes Buch für zwischendurch

— knautschkugel
knautschkugel
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht brauchbar

    Langenscheidt Hund-Deutsch/Deutsch-Hund - Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher
    WildRose

    WildRose

    10. July 2015 um 18:02

    Ich erwartete mir von "Hund - Deutsch Deutsch - Hund" natürlich kein umfassendes Standardwerk über den richtigen Umgang mit Hunden, hoffte aber doch auf ein paar gute Tipps von Hundeprofi Martin Rütter. Bekommen habe ich aber ein nicht ernst zu nehmendes "Ulk-Buch", in dem Rütter sich wenig gekonnt und nicht besonders geistreich über Hundehalter und deren Macken lustig macht bzw. Situationen wie das Verbellen des Briefträgers äußerst ausführlich beschreibt. Zwischendurch gibt noch ein Golden Retriever den Hunden (die dieses Buch ja sicher auch lesen werden!) ein paar "Tipps", wie man die Besitzer am effektivsten in den Wahnsinn treiben kann, und wir erhalten Einblick in die "Tagebücher" verschiedener Hunderassen (und ja, natürlich sind Border Collies sehr intelligente Tiere, die Auslastung brauchen, und Golden Retriever meist freundlich mit einer Portion WTP - aber derarte Rassen-Klischees finde ich fast schon bedenklich, vor allem, wenn sie von einem Hundeexperten bekommen. Darüber hinaus haben die Beschreibungen aus dem Alltagsleben dieser Hunde keinerlei praktsichen Nutzen). Wenn ich gewusst hätte, dass es sich hier um ein Spaßbuch handelt, wäre ich wohl mit anderen Erwartungen an die "Lektüre" (man braucht für dieses Büchlein nicht mal eine Stunde) herangegangen und die Enttäuschung wäre weniger groß gewesen. Aber selbst in diesem Fall hätte ich das Buch nicht sonderlich lustig gefunden. Ein wirklich humorvolles Hundebuch würde ich sehr gerne lesen, aber mit den einfallslosen Witzchen in diesem Büchlein konnte ich nichts anfangen.

    Mehr
  • Hunde verstehen ;)

    Langenscheidt Hund-Deutsch/Deutsch-Hund - Vom Hundeliebhaber zum Hundeversteher
    knautschkugel

    knautschkugel

    01. April 2015 um 16:26

    Als Hundebesitzer dachte ich mir, dass dieses Buch mir bei der Erziehung helfen würde. Ganz so war es zwar nicht, aber auf jeden Fall konnte ich schmunzeln und habe ein paar meiner Fehler erkannt. "Eine Untersuchung hat ergeben, dass Ersthundehalter, die sich einen Welpen anschaffen, circa 400 mal täglich den Namen ihres Hundes aussprechen. In gut 300 Fällen folgt nach ,,Bello" das Wort ,,Nein!", ,,Pfui", oder ,,Aus!". Mit anderen Worten: Dem Hund wird beigebracht, dass er Vor- und Nachnamen hat. Er heißt quasi ,,Bello Nein". Demnach gibt es in Deutschland nur drei hundefamilien: Entweder heißen sie ,,Nein", ,,Pfui" oder ,,Aus" mit Nachnamen." Beim Lesen hatte ich immer die Stimme von Martin Rütter im Ohr. Das Buch ist im selben Stil geschrieben, in dem er auch auf der Bühne spricht. Ich habe oft gelacht und mich ertappt. Auf lustige Art und Weise zeigt er typische Fehler von Hundebesitzern auf, mal aus der Sicht der Menschen, aber auch aus Hundesicht. Dadurch habe ich festgestellt wie gut mein Hund mich erzogen hat.

    Mehr