Martin Schüller Die Seherin von Garmisch

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Seherin von Garmisch“ von Martin Schüller

Es ist ein Adler, der Johanna Kindel des Nachts durch ihre Träume trägt. Er zeigt ihr Dinge, die andere nicht sehen. Dinge, die bereits geschehen sind, und Dinge, die noch geschehen werden. Geburten und Glück, aber auch Verzweiflung – und Mord. Und nun hat der Adler ihr den Tod eines jungen Mannes gezeigt. Wird die Polizei glauben, was Johanna gesehen hat? Kommissar Schwemmer steht vor schwierigen Entscheidungen – und er ist gewarnt: Bereits sein Vorgänger stolperte über eine Aussage der 'Seherin von Garmisch'. Ein Mord und eine Explosion, ein Scharlatan und eine Grabschändung, eine Rockband und ein Hexenschuss halten Schwemmer und sein Team auf Trab. Dass sich dann noch das BKA einmischt, ist mehr, als seine gute Laune vertragen

Stöbern in Krimi & Thriller

Die gute Tochter

Thriller nein, dennoch ein sehr interessantes Familiendrama voller Überraschungen.

MissRichardParker

AchtNacht

Recht spannender Einblick in menschliche Abgründe ... trotzdem fehlte mir manches Mal dieses "Fitzek-Lese-Feeling"

Somaya

Durst

Super

HexeLilli

Death Call - Er bringt den Tod

Hart, Härter, Carter

Irrenmagnet

Der Totensucher

Spannung pur, ab der ersten Seite, aber alles schon mal da gewesen

Frau-Aragorn

Oxen. Das erste Opfer

Ein Agententhriller mit Luft nach oben, weil es erst im letzten Drittel richtig spannend und actionreich wird.

DieLeserin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es wird in der Zukunft passieren

    Die Seherin von Garmisch
    abuelita

    abuelita

    17. March 2017 um 16:17

    Johanna Kindel fliegt in ihren Träumen mit einem Adler, der ihr dies und das zeigt….leider auch Dinge, die sie gar nicht sehen will.Schon einmal wurde der Großmutter von Severin und Daniela das zum Verhängnis – damals gab es einen Mord und Johanna Kindel konnte auch den Mörder erkennen. Die Kripo Garmisch hatte sich darauf eingelassen und Anklage erhoben - - - aber es reichte nicht zu einer Verurteilung und sie wurde verspottet und verhöhnt.Nie wieder wollte sie so etwas erleben, aber was tun, wenn sie doch sieht, wie ein Freund ihres Enkels ermordet wird? Schweren Herzens geht sie also doch zur Polizei….Dass irgendwann auch noch das BKA mitmischt, ist Kommissar Schwemmer grad so übrig wie noch was….er hat es nicht leicht, denn nicht nur dieser Mord passiert dann, sondern es gibt auch eine Explosion; er muss sich um eine Grabschändung kümmern, hat mit einer Rockband zu tun und der Hexenschuss , den seine Frau plagt, macht das Ganze auch nicht einfacher…Ein gelungener und spannender Krimi. Dass allerdings doch viel Dialekt gesprochen wird, macht es für „Nordlichter“ sicher nicht ganz so einfach; für mich war es das Tüpfelchen auf dem I…Die Auflösung des Falles dann war doch recht überraschend und man muss schon dazu sagen, dass der Leser absolut keine Chance hat, hier etwas vorauszusehen oder während des Lesens zu erraten. Das ist das einzige, was mir nicht ganz so gut gefallen hat. 

    Mehr
  • Rezension zu "Die Seherin von Garmisch" von Martin Schüller

    Die Seherin von Garmisch
    hebersch

    hebersch

    15. August 2010 um 11:58

    Wieder sieht Johanna Kindel Im Traum einen Mord vor sich. Es ist ein Adler, der sie durch ihre Träume trägt. Er zeigt ihr Dinge die bereits geschehen sind und Dinge, die noch geschehen werden. Geburten und Glück, aber auch Verbrechen und Tod. Trotz schlechter Erfahrungen aus früherer Zeit sucht sie Kommisar Schwemmer auf, um das Verbrechen möglicherweise noch verhindern zu können. Ein Mord, eine Explosion, ein Scharlatan, mediengeile Journalisten und eine Grabschändung, eine angebliche satanische Rockband und ein Hexenschuss halten Schwemmer und seine Mitarbeiter auf Trab.

    Mehr