Martin Schramm

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen

Alle Bücher von Martin Schramm

Martin SchrammUnterwegs mit Bonhoeffer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unterwegs mit Bonhoeffer
Unterwegs mit Bonhoeffer
 (12)
Erschienen am 04.09.2013
Martin SchrammUnterwegs mit Bonhoeffer: Stationen auf dem Weg der Nachfolge
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Unterwegs mit Bonhoeffer: Stationen auf dem Weg der Nachfolge
Martin SchrammDer soziale Auftrag der absoluten Kunst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der soziale Auftrag der absoluten Kunst
Martin SchrammLauffeuer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lauffeuer
Lauffeuer
 (0)
Erschienen am 31.08.2006

Neue Rezensionen zu Martin Schramm

Neu
mabuereles avatar

Rezension zu "Unterwegs mit Bonhoeffer" von Martin Schramm

Was hat uns Bonhoeffer heute zu sagen?
mabuerelevor 5 Jahren

„…Nicht nur die Zeit ist religionslos geworden. Auch der Mensch scheint gut ohne Gott zurechtzukommen…“

 

Der Autor hat ein ungewöhnliches Buch geschrieben. Er folgt den Spuren Dietrich Bonhoeffers und versucht, die Erkenntnisse des Theologen in die heutige Zeit zu übertragen.

Die Reise beginnt auf der Insel Fanö. Dort geht es um Nachfolge, die sich ergibt aus der Sehnsucht nach Gott.

Bei seinem Lauf um die Insel beschreibt der Autor nicht nur die Landschaft, er findet Beziehung zwischen seinem Laufen, den Begegnungen unterwegs und den Stationen der Nachfolge. Manche der Sätze laden zum Nachdenken ein. Ausschnitte aus dem Leben Bonhoeffers auf der Insel und dem hier entstandenen Buch und Interpretationen von Begebenheiten aus der Bibel ergänzen den Abschnitt.

In Zingst und Finkenwalde beschäftigt sich der Autor mit der Sehnsucht nach Gemeinschaft. Aus persönlichem Erleben erläutert er die Bedeutung der Gemeinschaft und der Kraft, die im gemeinsamen Beschreiten des Weges liegt. Einen breiten Raum nimmt der Umgang mit Konflikten ein, denn Gemeinschaften sind zerbrechlich.

Im letzten Teil besucht der Autor das Bonhoefferhaus in Berlin. Hier hat der Theologe sich mit Ethik befasst. Es geht um die Sehnsucht nach Leben, um die Frage, wie man als Christ heute leben soll. Einige der Erkenntnisse Bonhoeffers lassen sich fast eins - zu – eins auf die Verhältnisse der Gegenwart übertragen. Obiges Zitat steht als Beispiel dafür. Besonders gefallen hat mir das fiktive Gespräch zwischen Bonhoeffer und Fallada.

Das Buch ist keine einfache Lektüre. Es erfordert ein Mitdenken und Durchdenken.

Durch den Schreibstil gelingt es dem Autor,  seine Gedanken gut zu gliedern. Die Abschnitte, die sich mit Bonhoeffers Leben beschäftigen, sind kursiv gedruckt. Kerngedanken werden am Rande grau unterlegt als eine Art Zitate hinterlassen. Am Ende jedes Gedankenkapitels fasst der Autor die entsprechende Station der Nachfolge kurz und prägnant zusammen. Auch das ist kursiv hervorgehoben. Zusammenfassungen in Form von Stichpunkten finden sich an unterschiedlichen Stellen im Text.

Interessant fand ich die Einbeziehung literarischer Werke in den Text und deren vergleichende Betrachtung zu den Büchern von Bonhoeffer. Das betrifft „Der Steppenwolf“ von Hesse und „Wolf unter Wölfen“ von Fallada.

Bereichert wird das Buch durch Fotos von Bonhoeffer und den besuchten Orten.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Das liegt auch daran, dass mir der Autor verschiedene Lebensstationen Bonhoeffers auf neue Art dargebracht und daraus konkrete Schlussfolgerungen für unser heutiges Leben abgeleitet hat.    

Kommentare: 1
18
Teilen
Arwen10s avatar

Rezension zu "Unterwegs mit Bonhoeffer" von Martin Schramm

Eine Reise durch das Leben
Arwen10vor 5 Jahren

In diesem Buch folgt der Autor Martin Schramm den Spuren des großen Theologen Dietrich Bonhoeffer in den Orten Fanö, Zingst , Finkenwalde, Berlin, und zuletzt nach Buchenwald . Dabei erhält der Leser einen guten Einblick in das Leben Bonhoeffers. Dazwischen gibt es auch ein paar Texte von Bonhoeffer selbst, so dass man am Ende ein umfassendes Bild von Bonhoeffer hat.

Das Besondere an diesem Buch sind aber die tiefsinnigen Überlegungen und Betrachtungen des Autors. Dabei besucht der Autor selbst die Orte , in denen Bonhoeffer wirkte und vergleicht die einzelnen Stationen Bonhoeffers mit seinen eigenen Lebensabschnitten. Und auch der Leser nimmt daran teil. Zum einen strömt das Buch eine wohltuende Ruhe in der Hektik der heutigen Zeit aus. Dabei bleibt es aber nicht. Als Leser stellt man sich selbst den Fragen aus der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. In kleinen Etappen gelesen, lässt es mich nicht mehr los. Den ein oder anderen Gedanken werde ich bei Bedarf nachlesen. Eine wirklich geniale Idee, dem Leben Bonhoeffers zu folgen. So ist dieses Buch weniger eine Biografie sondern ein Betrachtungsbuch, z.B. Wie folgen wir Jesus nach ? Wo sind unsere Schwierigkeiten ? Wie und was  glauben wir ?

Fazit: Ein ganz anderes Buch über Bonhoeffer, das dazu einläd, das eigene Leben zu überdenken. Sehr empfehlenswert !


Kommentieren0
12
Teilen
cho-ices avatar

Rezension zu "Unterwegs mit Bonhoeffer" von Martin Schramm

Eine Pilgerreise der besonderen Art
cho-icevor 5 Jahren

„Unterwegs mit Bonhoeffer“ ist ein origineller und unheimlich bereichernder Ansatz, dem Menschen Bonhoeffer, aber auch den großen Fragen des Lebens (die ihn damals ebenso umtrieben wie uns heute) nachzuspüren und sich darauf einzulassen.

Gemeinsam mit Martin Schramm habe ich mich auf den Weg gemacht, den drei wesentlichen Stationen auf Dietrich Bonhoeffers Weg  zu begegnen – der Insel Fanö, den Seminarorten Zingst und Finkenwalde sowie Berlin, seiner Heimatstadt und letzten Etappe vor dem KZ. Dabei war mir bewusst, dass mich keine Biografie im klassischen Sinn erwartet und der Autor den Leser vielmehr auf seinen persönlichen Reflektionsprozess und „Pilgerweg“ mitnimmt. Ich habe mich daher gern eingelassen auf die Fragen und Denkanstöße – jedes Kapitel endet mit dem kurzen Abschnitt „Stationen auf meinem Weg der Nachfolge“, wo das Gelesene noch vertieft und weitergedacht werden kann.

Nach dieser kurzen Beschreibung werden die meisten sicherlich schon ahnen, dass dies kein Buch ist, dass man „im Galopp“ durchreitet, sondern eher im Schritt- und manchmal auch im Schneckentempo zu sich nimmt. Ich habe mir dafür insgesamt mehrere Wochen Zeit gelassen und empfand das als sehr gut so. Da die Kapitel zwar aufeinander aufbauen, aber in sich abgeschlossen sind und insgesamt auch gut gegliedert, ist es problemlos möglich, auch nach einer Lesepause wieder direkt einzusteigen.

Letztlich war ich doch positiv überrascht, wie viel Biografisches Schramm in sein Buch einfließen lässt, und zwar im doppelten Sinne: Der Leser erfährt zum einen viel über Bonhoeffers Leben, weshalb das Buch sich auch für Leute eignet, die bisher noch nicht so viel über den berühmten Pastor und Märtyrer im Dritten Reich wissen. Zum anderen gibt der Autor auch viel von sich preis, wird sehr persönlich – und gerade das macht meiner Meinung nach auch das Buch so echt und lesenswert. Dadurch, dass der Autor sich öffnet und dem Leser nahekommt, als Wegbegleiter, Suchender, Ringender, kann dieser sich auch selbst leichter öffnen und die Fragen und Impulse für sich persönlich reflektieren.

Ich kann „Unterwegs mit Bonhoeffer“ nur wärmstens empfehlen – als Begleitbuch im Urlaub, bei einem Neubeginn jeglicher Art, für Stille- und Auszeiten oder -tage, ebenso wie für den „ganz normalen“ Alltag. Es lohnt sich, sich mit Martin Schramm auf den Weg zu machen. Wer ein offenes Herz hat, wird dabei Gott begegnen.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
MartinSchramms avatar

Liebe Leser,

mein neues Buch "Unterwegs mit Bonhoeffer" ist erschienen und ich würde mich freuen, wenn wir uns in dieser Leserund gemeinsam auf den Weg machen.

Das Buch handelt von meiner Reise an verschiedene Orte, die im Zusammenhang mit dem Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer stehen. Ich habe während dieser Reise viel über mich selbst, das Miteinander mit anderen und die Lust am Leben erfahren. Dietrich Bonhoeffer war dabei mein Reisebegleiter.

Erste Reaktionen auf das Buch waren sehr positiv und haben gute Gespräche eingeleitet. Deshalb bin ich sehr gespannt, welcher Ausstausch sich bei dieser Leserunde ergibt. Ich werde mehrfach in der Woche hereinschauen und auf Fragen reagieren.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 13 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks