Martin Scott Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen“ von Martin Scott

In Turai leben Menschen, Zwerge, Elfen und viele andere Völker friedlich miteinander. Trotzdem mangelt es nicht an immer neuen Aufträgen für Thraxas, den Abenteurer, Lebenskünstler, unmäßigen Genießer und mäßigen Zauberer, vor allem aber gewitzten privaten Ermittler. Für ihn beginnt der heißeste Sommer seines Lebens, als er von Prinzessin Du-Akai angeheuert wird ...

herrlich böse und skurill, nichts für Normalos

— phantastische_fluchten
phantastische_fluchten

Stöbern in Fantasy

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

Götterlicht

Göttliche Atmosphäre, liebevoll gestaltete Charaktere und ein wundervoller Schreibstil.

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen" von Martin Scott

    Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen
    LART

    LART

    12. October 2009 um 11:10

    Ehrlich, schräg...eben ein echter Martin Millar/Scott

  • Rezension zu "Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen" von Martin Scott

    Der Drachentöter. Das Zaubergift. Das Wagenrennen
    silverincu

    silverincu

    20. July 2009 um 22:28

    Ich bin durch eine Verkäuferin im Buchladen auf diese Geschichte aufmerksam geworden. Ich wollte ein Fantasybuch a la Pratchett und habe es bekommen. Es geht um Thraxas, ein ehemals hochangesehener Detektiv im Stadtpalast, der jedoch stark nachgelassen hat und sich lieber um Bier und Pferdewetten kümmert als um die Kriminellen in Turain. Doch da auch ein abgehalfteter Detektiv hier und da was essen will und seine Miete bezahlen muss, muss auch Thraxas irgendeine Art von bezahlter Arbeit nachgehen und so wird er immer wieder ungewollt in gefährliche Abendteuer hineingezogen. Sein erstes Abenteuer beginnt, als der von der Prinzessin Du-Akai angeheuert wird. Und schon bald darf sich Thraxas mit seiner Kampfgefährtin Makri gegen allerlei Gestalten zur wehr setzten. Das Buch kommt zwar nicht an Pratchett ran ( da fehlt doch noch eine ganze Menge dazu) aber es sind Fantasygeschichte mit teilweise recht interessanten Personen und vielen witzigen, amüsanten Stellen. Einfach eine nette Geschichte für zwischendurch, die auch dem Geldbeutel nicht weh tut. Dieses Buch mit 3 Geschichten gibt es schon für 9 € zb bei Amazon.

    Mehr