Martin Spiewak Wie weit gehen wir für ein Kind?

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie weit gehen wir für ein Kind?“ von Martin Spiewak

Aktualisierte Neuausgabe des Standardwerks über Pro & Contra der Fortpflanzungsmedizin Vom Kinderwunsch zum Wunschkind Das Kinderkriegen ist zum Problem geworden. Bis zu 15 Prozent aller Paare warten hierzulande vergeblich auf Nachwuchs. Und weil der Wunsch nach einem Kind um so stärker wird, je mehr die Natur seine Erfüllung verwehrt, bietet die moderne Fortpflanzungsmedizin für viele einen rettenden Ausweg. In diesem Buch erklären betroffene Männer und Frauen, warum sie die verschiedenen Methoden der künstlichen Befruchtung in Anspruch nehmen - und was andere bei der Behandlung erwartet. Das Ergebnis ist ein ebenso spannender wie informativer Einblick in einen Boombereich der Medizin, der wie kaum ein anderer die Fantasie durch Glücksversprechen und Horrorvisionen beflügelt und die öffentliche Meinung spaltet.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen