Martin Stumpf

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(8)
(5)
(2)
(0)
(0)

Lebenslauf von Martin Stumpf

Martin Stumpf lebt mit seiner Familie in einem kleinen Ort nahe Marburg. Dort ist er auch aufgewachsen und schreibt skurrile satirische Alltagsgeschichten. Es sind Erzählungen aus längst vergangenen Tagen und Geschichten über Traditionen, die noch heute das Dörfliche bewahren. Ebenso gehören Mythen, Märchen und Sagen zu seinem Repertoire. Anno 1966 erblickte Martin Stumpf das Licht der Welt, lernte laufen, lernte sprechen, lernte mauern und den Stein zu brechen, lernte kunstvoll mit der Welt zu lächeln. Er ist gelernter Maurer und Steinmetz. Sein immer währender Drang im künstlerischen Bereich brachte ihn zur Literatur.

Bekannteste Bücher

Der heimliche Limes

Bei diesen Partnern bestellen:

Chlodwig im Dorf der Dialekte

Bei diesen Partnern bestellen:

Helga Die Wahrheit im Verborgenen

Bei diesen Partnern bestellen:

Klöß

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die seltsame Welt des Martin Stumpf,

    Helga Die Wahrheit im Verborgenen

    clausbeese

    25. November 2013 um 14:11 Rezension zu "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" von Martin Stumpf

    Dieses nicht ganz alltägliche Buch geriet mir in die Hände. Stumpf unterhält seine Leser mit sehr hintergründigen Geschichten aus Hessen über das Leben und den Tod. Seine Phantasie geht dabei manchmal ganz eigene Wege, sie gewährt den Lesern ungewohnte Perspektiven auf Geschehnisse, die das Leben prägen. Seine eigenwillige Lyrik ist sehr interessant und extrem tiefschürfend, dabei sehr unterhaltsam und anregend. Man möchte meinen, dass seine Tätigkeiten als Steinmetz und Landschaftsgärtner, die ihn auf die Gottesacker führen, ihn ...

    Mehr
  • Noch nie fiel ein Meister vom Himmel

    Chlodwig im Dorf der Dialekte

    clausbeese

    23. November 2013 um 19:13 Rezension zu "Chlodwig im Dorf der Dialekte" von Martin Stumpf

    Martin Stumpfs zweitem Buch "Chlodwig", das ich aus Interesse nach seinem dritten Buch "Helga" las, liegt zwar eine nette Idee zugrunde, doch die Geschichte lässt noch vieles offen, was hätte erzählt werden können. Leider reicht es von der Umsetzung her noch nicht an "Helga" heran, lässt aber bereits die ganz eigenen Gedanken und Ideen des Autors aufblitzen. Zum Zeitpunkt des Entstehens dieses Buches, das man gut und gern als ein Werk aus der Lernphase des Jungautors bezeichnen darf, fehlte noch einiges an Rüstzeug und ...

    Mehr
  • Geschichten aus den Kindertagen

    Der heimliche Limes

    clausbeese

    23. November 2013 um 19:05 Rezension zu "Der heimliche Limes" von Martin Stumpf

    Als gereift präsentiert sich Autor Martin Stumpf und sein neues Werk. Schreiben macht ihm Spaß, dem Handwerker aus Amöneburg. Seine Kurzgeschichten entführen den Leser in eine Kindheit, die geprägt ist durch die ländliche Umgebung und die damit verbundenen Erziehungsmethoden. Stumpf schildert eindrücklich die nicht immer einfachen Jungenfreundschaften, das Aufkeimen der Rivalitäten in der Pubertät, die angestrengte Suche nach sich selbst und seiner Rolle in dieser Welt. Eine Kindheit, die abwechselnd die Spannung kindlicher ...

    Mehr
  • Die fasst heile Welt

    Der heimliche Limes

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. May 2013 um 11:19 Rezension zu "Der heimliche Limes" von Martin Stumpf

    Erneut hat mich der Autor Martin Stumpf mit einem seiner Bücher überzeugt. Er hat mich zurückblicken lassen, in meine heile Welt. In die Zeit, als ich noch Kind sein durfte und so manchen Streich ausheckte, zum Leidwesen meiner Eltern. Gefühlvoll erzählt er von den Abenteuern, die er als heranwachsender auf dem Lande erlebte und erwähnt mit Abscheu die damals noch gebräuchliche Prügelstrafe. Die ein oder andere Geschichte erinnerte mich an den Michel, dessen Leben mich einst fesselte und vor den Bildschirm zwang. Meiner Meinung ...

    Mehr
  • Kindheitserinnerungen

    Der heimliche Limes

    diedel

    13. April 2013 um 10:04 Rezension zu "Der heimliche Limes" von Martin Stumpf

    Ist es schwierig etwas über ein Buch zu schreiben, zu dem man selber als Gastautor eine kleine Erzählung beigesteuert hat? Manchmal ja; aber in diesem Falle kann ich das für mich verneinen. Ich habe viele der Erzählungen von Martin schon gelesen, bevor sie in diesem Buch veröffentlicht wurden. Das ist der Vorteil, wenn man den Autor kennt, ein wenig über sein Leben weiß und den Menschen hinter dem Buch zu schätzen gelernt hat.  Viele seiner Erzählungen in "Der heimliche Limes" erinnern mich an längst vergangene Zeiten, an ...

    Mehr
  • Die gute alte Zeit

    Der heimliche Limes

    claudia_mech

    08. April 2013 um 20:37 Rezension zu "Der heimliche Limes" von Martin Stumpf

    Mit seinen 140 Seiten ist es genau die richtige Lektüre für zwischendurch. Das Cover ist liebevoll gestaltet. Da auch ich auf dem Land aufgewachsen bin und nur allzu gerne meine Freizeit am Bach verbracht habe, sprach es mich sofort an. Ich fange also an zu schmökern und mache dabei unwillkürlich eine Zeitreise zurück in meine Kindheit. Was haben wir nur früher gemacht, so ganz ohne Handy, Computer oder Spielekonsole? Martin Stumpf berichtet in seinen Kurzgeschichten von Streichen, die er mit seinen Freunden ausgeheckt hat. So ...

    Mehr
  • Rezension zu "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" von Martin Stumpf

    Helga Die Wahrheit im Verborgenen

    Gina-Anabella

    19. February 2013 um 22:51 Rezension zu "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" von Martin Stumpf

    Dies ist kein Buch, das man eben mal so auf die Schnelle durchblättern kann, und schon gar nicht mit einem Lächeln auf den Lippen. Nein. Es ist keine leichte Lektüre. Die soll es sicher auch nicht sein. Ich lese über die Liebe, meist eine unglückliche. Über das oft von Ängsten, Leid und Tod geprägte Leben. Und über die Abgründe der menschlichen Seele. Martin Stumpfs Kurzgeschichten mit den dazwischen gestreuten Gedichten üben eine seltsame Macht über den Leser aus. Zumindest über mich. Ich fühle mich gefangen genommen und finde ...

    Mehr
  • Rezension zu "Chlodwig im Dorf der Dialekte" von Martin Stumpf

    Chlodwig im Dorf der Dialekte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. May 2012 um 13:04 Rezension zu "Chlodwig im Dorf der Dialekte" von Martin Stumpf

    Mit wacher Begeisterung und immerzu ämüsantem Lächeln las ich dieses Buch; auch wenn ich, den teils im Dialekt geführten Dialogen nicht immer folgen konnte; was ich aber nicht wirklich als störend empfand. Auch ein Kompliment an den Autor, für seinen sehr ausgereiften, man möchte fast erwähnen perfekten Schreibstil. Was mir mit an diesem Buch gut gefiel, war die Erinnerungserzählung von Chlodwig aus seiner Kindheits- und Jugendzeit, die er mit einfließen ließ; auch die Gedichte und Geschichten Würde dieses Buch seinen gerechten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" von Martin Stumpf

    Helga Die Wahrheit im Verborgenen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. January 2012 um 13:11 Rezension zu "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" von Martin Stumpf

    Mit "Helga Die Wahrheit im Verborgenen" begibt sich der Autor Martin Stumpf auf eine andere Ebene und zeigt seinen Facettenreichtum. Bisher waren seine Geschichten eher lustig und satirisch, siehe Helmud oder auch Chlodwig im Dorf der Dialekte. Helga deckt Wahrheiten, die man auf den ersten Blick nicht erkennt, unmissverständlich auf. Es sind Geschichten von Menschen denen man flüchtig begegnet, von Menschen, die sich aus Not ihr eigenes Weltbild geschaffen haben und Geschichten über Habgier und Ignoranz. Einige davon sind ...

    Mehr
  • Rezension zu "Chlodwig im Dorf der Dialekte" von Martin Stumpf

    Chlodwig im Dorf der Dialekte

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. January 2012 um 12:15 Rezension zu "Chlodwig im Dorf der Dialekte" von Martin Stumpf

    So hin und wieder suche ich gezielt nach Autoren aus meiner Region, die über diese schreiben und vor einiger Zeit wurde ich fündig. Helmud hieß das Buch, von C. Pahdauer alias Martin Stumpf. Eine Ansammlung lustiger Erzählminiaturen, über 100 Kurzgeschichten. Nachbarn, die sich streiten, Kinder und ihre Streiche und viele andere alltägliche Begebenheiten. Das Büchlein überzeugte mich, und so war ich gespannt, ob der Autor nach legt. Er tat es, mit Chlodwig im Dorf der Dialekte. Wieder ein Buch gespickt mit lustigen ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks