Martin Suhr Jean-Paul Sartre zur Einführung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jean-Paul Sartre zur Einführung“ von Martin Suhr

Die ungeheure Popularität Jean-Paul Sartres hat sich kaum je auf sein philosophisches Werk gegründet, das »ausschließlich für Philosophen und Fachleute bestimmt« war, sondern auf seine lebendige Präsenz als intellektuelle Autorität. Eine verständlich geschriebene Einführung zu diesem umfangreichen und komplexen Werk legt Martin Suhr hier in zweiter Auflage vor. Ihr Schwerpunkt liegt auf Sartres philosophischem Hauptwerk Das Sein und das Nichts. Eine Untersuchung der literarischen Schriften schafft ein Vorverständnis für Sartres Existenzanalyse. »Studenten wie interessierten, mit Sartres Werk weniger vertrauten Lesern als einführende Literatur sehr zu empfehlen.« philosophischer literaturanzeiger

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen