Martin W. Brock Nachtnebel

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(7)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachtnebel“ von Martin W. Brock

In einem Waldstück bei München findet ein Spaziergänger einen ausgebrannten Pkw – und auf dem Fahrersitz die verkohlte Leiche eines Mannes. Wer ist er, und warum mußte er sterben? Zunächst tappt Hauptkommissar Ricardo Bauer im dunkeln, doch dann überstürzen sich die Geschehnisse. Die Polizisten selbst und ihre Familien geraten in die Schußlinie einer skrupellosen Verbrecherbande, die auch vor Mord nicht zurückschreckt …

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Sehr starker, interessanter Anfang, zum Schluss einfach nur abstrus und an den Haaren herbeigezogen.

Anni_im_Leseland

Woman in Cabin 10

Ein wenig crazy, aber aufregend;)

Tine13

Der Zerberus-Schlüssel

Nervenkitzel und grandiose Spannung garantiert !!

Ladybella911

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nachtnebel" von Martin W. Brock

    Nachtnebel

    Buecherhexe

    06. August 2010 um 10:50

    Alls allererstes möchte ich festhalten: Lokalkolorit kann man nicht in Worte stecken, den muss man hören (wie zum Beispiel bei den Tatort-Folgen, die in München spielen). Bei "Nachtnebel" handelt es sich um einen München-Krimi. Ein Spaziergänger findet im Wald ein völlig ausgebranntes Autowrack - auf dem Fahrersitz die Leiche eines Mannes, der offensichtlich ermordert wurde. Ich hatte die ganze Zeit absolut keinen Plan, worum es denn wirklcih in diesem Mordfall gehen könnte. Manchen mag das gefallen, mit liegt das nicht. Ich möchte sozusagen aktiv "mitermitteln", mir Gedanken machen, wer denn nun der Täter sein könnte. Erst gegen Ende des Buches hatte ich den Eindruck, dass ich endlich eine winzigkleine Ahnung habe, um was es geht; da wird dann auch zugegebenermaßen die Spannung größer und die letzten Seiten habe ich dann echt verschlungen. Allerding weiß ich nicht, ob mich das Buch dann so gefesselt hat oder ob ich einfach nur wissen wollte, wer der Täter ist. Ich vermute eher die zweite Variane... Martin W. Brock war selbst jahrelang als verdeckter Ermittler bei der Kripo einer deutschen Großstadt Verbrechern auf der Spur und schreibt deshalb unter einem Pseudonym. Aus diesem Grund finde ich es doppelt schade, dass er die Arbeit der Polizei meiner Meinung nach so wenig deutlich rüberbringt. Fazit: 3 Sterne - die aber auch nur, weil mir das Buch auf den letzten Seiten dann doch ziemlich gut gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Nachtnebel" von Martin W. Brock

    Nachtnebel

    Kuni

    23. May 2008 um 18:46

    ein neuer Regionalkrimi,diesmal aus München,mit guten Charaktern,die auch sehr menscheln und mit ihren Probleme zukämpfen haben.gut und flüssig geschrieben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks