Martin Wittmann Total alles über Bayern / The Complete Bavaria

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Total alles über Bayern / The Complete Bavaria“ von Martin Wittmann

Nach dem durchschlagenden Erfolg von „Total alles über Südtirol“ und „Total alles über Österreich“ durchleuchten Martin Wittmann und die Buchgestalterinnen von no.parking den weiß-blauen Freistaat nach seinen sprachlichen, kulinarischen und kulturellen Eigenheiten. Amüsante und smarte Infografiken visualisieren bayerisches Fachwissen. Wer sich schon immer gefragt hat, was in Bayern an einem Tag passiert, wieso die Maß auf dem Oktoberfest sauteuer ist und wie viel Bier die/wir Bayern sonst so trinken, der wird hier fündig.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannende Grafiken über Bayern

    Total alles über Bayern / The Complete Bavaria
    Gospelsinger

    Gospelsinger

    22. September 2014 um 00:33

    Jetzt ist es wieder soweit, in München hat das Oktoberfest begonnen. Wer mehr darüber und über Bayern im Allgemeinen und Speziellen wissen möchte, sollte zu diesem Buch greifen. Zahlreiche bunte Grafiken decken jeden denkbaren Aspekt des Lebens in Bayern ab. Wer es traditionell mag, kann damit den Schuhplattler und den richtigen Umgang mit der Weißwurst lernen. Historisch Interessierte können den Werdegang von König Ludwig II. mit dem von Kaiser Franz (Beckenbauer) vergleichen. Sportlich Interessierte werden sich über die Erfolge der bayerischen Sportlerinnen freuen (oder über die nicht vorhandenen der Männer ärgern). Natürlich gibt es auch Informationen über das Oktoberfest. Erschreckend ist die Essensbilanz (Vegetarier und Veganer lesen bitte erst im nächsten Absatz weiter): 508 958 „Hendl“, 116 Ochsen und 85 Kälber müssen für ein Oktoberfest ihr Leben lassen. Auch Kurioses wird erwähnt: Albert Einstein war einmal Hilfsarbeiter auf der Wiesn. Vielleicht hat er dort gelernt, dass alles relativ ist. Auch die Biermenge, nach deren Genuss man noch fahrfähig ist. Zwei Maß sind nicht zu viel, meint Günther Beckstein. Sehr spannend fand ich den Bayerischen Dialekt in der Gebärdensprache. Vor allem die – nicht ganz jugendfreien – Gebärden für Oberbayern und Niederbayern. Dieses Buch ist lehrreich, informativ, erstaunlich, witzig und skurril. Und es ist grafisch hervorragend umgesetzt.

    Mehr