Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Buecherwurm1973

vor 7 Jahren

Bewerbung & Auslosung

Ich freue mich im Rahmen unserer Aktion "Debütroman - entdecken, lesen & empfehlen" diese Leserunde durchführen zu dürfen. Hier dreht sich alles um das Buch "Madonna, ein Blonder!". Der Autor Martin Zöller lebte als Korrespondent in Rom. Seine Versuche, ein Römer zu werden, hat er auf eine selbstironische Art und Weise in diesem Buch verarbeitet.

Mehr zum Inhalt:
Für Martin Zöller scheint der Traum von Dolce Vita in Bella Italia wahr geworden: ein Leben in Rom, Sonnenschein pur, Cappuccino auf der Piazza – wenn nur ein Problem nicht wäre: seine blonden Haare. Egal, wie perfekt sein Italienisch ist und wie sehr er sich bemüht, ein Römer zu werden: In Restaurants bekommt er das Touristenmenü vorgesetzt, er zieht Straßenmusiker magnetisch an und gilt als leichte Beute bei Taschendieben. Als er sich unsterblich in die Italienerin Elisa verliebt, rückt ein Zusammentreffen mit ihrer Großfamilie immer näher: Wie wird sie den blonden Deutschen aufnehmen? – Charmant, selbstironisch und hinreißend komisch.

Neugierig geworden? Ihr möchtet "Madonna, ein Blonder!" in dieser Leserunde lesen, die vom Autor begleitet wird? Dann bewerbt euch gleich auf eines der 20 Testleseexemplare, die der Heyne Verlag zur Verfügung stellt.

Beantwortet bis einschließlich des 20. Februar 2012 folgende Frage:
Was habt ihr "Witziges" oder "Kurioses" in Italien (oder in einem anderen Urlaubsland) erlebt?

Selbstverständlich ist auch jeder herzlich zur Leserunde eingeladen, der das Buch selbst besorgt.

Autor: Martin Zöller
Buch: Madonna, ein Blonder!

Cappuccino-Mama

vor 7 Jahren

Bewerbung & Auslosung

Wir waren zwar nicht in Italien im Urlaub, sondern in den Niederlanden, aber was Witziges oder Kurioses? Naja, eigentlich ist da schon die Sprache an sich witzig und kurios. So tut man sich gut daran, sich etwas zu informieren - ansonsten könnte es peinlich werden. Ein "Ziekenhuis" (klingt wie Ziegenhaus) ist kein Stall, sondern ein Krankenhaus. Und wenn man Geflügel bestellt, so nennt man dies "Gevogelte" - ein Schelm, wer böses denkt! Wäre interessant zu beobachten, wenn Deutsche eine Tür benutzen, auf der "trekken" steht - fast jeder wird dies mit "drücken" übersetzen, heißt aber tatsächlich "ziehen"!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Bewerbung & Auslosung

Da muss ich ganz unbedingt dabei sein :) Mein Papa ist Italiener und ich war gefühlte 100x in diesem Land. Und habe bestimmt 100000..x so viele lustige Sachen dort erlebt.

Normalerweise haben wir immer weit ab vom Schuss Urlaub gemacht, irgendwo, wo sich nur Einheimische oder Italiener aus anderen Regionen hingetraut haben. Naja, aber einen Sommer waren wir in einem Touristengebiet und dort gab es auch deutsche Familien. Ich weiß gar nicht mehr wie alt ich war, auf jeden Fall Grundschulalter und wir hatten beschlossen in ein Fischrestaurant zu gehen und ich war ganz scharf aud Miesmuscheln :) Dummerweise heißen die in Italien Cozze (spricht man Kotze aus). Ich erwähnte dann beiläufig, wie sehr ich mich doch auf die Cozze freute, die ich im Restaurant bekomme. Und der Junge neben uns (war wohl auch mein Alter) guckte recht angewidert, zeigte auf mich und schrie "IIIIIHHH Mama, die da muss Kotze essen."

Außerdem muss man aufpassen, wenn man sich Fleisch (carne) bestellt, sonst bekommt man am Ende noch einen gebratenen Hund (cane).

Beiträge danach
204 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tinkers

vor 7 Jahren

Teil 2: S. 98 - S.196
Beitrag einblenden

Teil 2 hab ich jetzt fertig und ich mag das Buch...

ich musste einige Lesepausen einbauen, weil ich anderweitig sehr eingespannt war, aber das ist bei dem Buch nicht dramatisch, weil man problemlos immer wieder sofortigen Zugang findet...

die Geschichte hat sich gut entwickelt und ich mag den immer präsenten Humor!!! die Abbruzzen würden mich als Reiseziel nun auch interessieren, ich kenne von Italien nur Rom und Ostia und die Busfahrt dahin ;)

ich les mal weiter...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Teil 3: S.197 - S. 285
Beitrag einblenden

Meine Mutter und ich sind gestern auch mit dem 3. Teil fertig geworden und waren fast ein wenig traurig, den Emarion Sollar nun verlassen zu müssen ;)
Das mit dem Kuss mit Dorothea (so hieß sie doch oder? Ich kann mir Namen so schlecht merken...) war ja wirklich nochmal ein ziemlich unerwarteter Wendepunkt der Geschichte, obwohl ja von Anfang an (bzw. nach dem Prolog eben) klar war, dass sich da noch etwas zwischen Martin und Elisa stellen würde.
Die Idee mit dem Madonnenlauf fand ich echt klasse! Aber dass Ermanno so ein Widerling sein würde, hätte ich nicht gedacht! Martin hätte ansonsten sicher gewonnen...
Na ja, irgendwie hat er das ja auch, denn Elisas Herz zurück zu gewinnen fand er sicherlich sowieso wichtiger als den 1. Platz zu ergattern ;).
Ach, mir wird das Vorlesen aus diesem super lustigen Buch wirklich fehlen :(
Ist denn ein neues Projekt geplant? Oder wars das jetzt erstmal mit dem Bücher schreiben und Sie konzentrieren sich eher auf ihre journalistische Arbeit?

Meine Mutter und ich haben und jetzt schon so ein paar "Eeeeeh's" und "Booooh's" angewöhnt. Und das "perfetto" mit dem waagrecht in die Luft gezogenen Strich klappt auch schon super :D

Meine Rezension werde ich dann auch in wenigen Tagen schreiben!

Danke jetzt schonmal für das tolle Buch! Es hat so viel Spaß gemacht, die Geschichte rund um Martin, Elisa und Dino zu lesen :)

lake_like

vor 7 Jahren

Fazit & Rezension

Vielen Dank für die tolle Leserunde!Ich hatte sehr viel Spass und bin mal gespannt,ob es vielleicht irgendwann ne Fortsetzung geben wird.... :)
http://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Z%C3%B6ller/Madonna-ein-Blonder-868415241-w/rezension-937575961/

Tinkers

vor 7 Jahren

Teil 3: S.197 - S. 285
Beitrag einblenden

Isch 'abe fertisch...

Was für ein cooles Buch!!! Ich bin sehr froh es gelesen zu haben und nun die Italiener ein Stück besser zu verstehen!!! Und ich kenne nun noch andere Regionen!

Sehr gut fand ich, dass das ganze Buch am Ende rund ist... also dass keine offenen Themen blieben, dass vieles nochmal aufgegriffen wurde und dass es sich einfach abgeschlossen anfühlt...

Großes Lob von mir, ich verfasse morgen früh in aller Ruhe die Rezi!

e basta...

Tinkers

vor 7 Jahren

Fazit & Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Z%C3%B6ller/Madonna-ein-Blonder-868415241-w/rezension-937791190/

Vielen Dank für das tolle Buch!!! Ich freu mich auf alles kommende von Emartin Solar ;)
Die Rezi hab ich schon auf der Heyne-Facebookseite verlinkt, damit die ganz stolz auf ihren Debütautoren sind ;) Und auf amazon und anderen Buchkaufseiten werde ich sie auch reinstellen, damit andere Leser drauf aufmerksam werden!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Fazit & Rezension

Und schwupps, schon ist meine Rezension fertig :)

http://readingoutloud-finiwini.blogspot.de/2012/04/martin-zoller-madonna-ein-blonder.html

(Hab sie auch auf Amazon und Lovelybooks gepostet)

Danke, dass ich hier mitlesen durfte. Ich fand den Roman einfach nur richtig cool :)

LG,
Fina

Alari

vor 7 Jahren

Fazit & Rezension

Tut mir leid, dass meine Rezension so spät kommt, ich habe ein wenig verpennt, dass ich die noch nicht geschrieben hatte.
Aber zu guter Letzt ist hier auch der Link zu meiner Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/Martin-Z%C3%B6ller/Madonna-ein-Blonder-868415241-w/rezension-943390129/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.