Martina Kügler Collagen 2009

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Collagen 2009“ von Martina Kügler

Collagen von Martina Kügler aus dem Jahre 2009, mit einer Einleitung von Adam Seide (1929 - 2004). Herausgegeben von Hans-J.Döpp Hardcover, 48 Seiten. edition de l`oeil, Frankfurt am Main Adam Seide: "Ich finde, in den Collagen von Martina Kügler findet man das „Spiel‘, das Suchen nach Balancen und Auflösungen, nach Zentren und Auseinanderstrebendem, von Gewichten und Leichtigkeiten, immer wieder, man ist mit einbezogen in dieses Spiel des Suchens und Findens, und das eben macht die Collagen so bemerkenswert, leicht, heiter und „schön“. Nun gibt es aber auch Collagen bei Martina Kügler, und das wird wohl die Mehrzahl sein, in die noch hinein gezeichnet worden ist — Martina Kügler ist ja eine eminente Zeichnerin —‚ hier werden dann die collagierten Teile Teile der Zeichnung, da dominiert das „Gezeichnete“, müssen sich die „Farbflecken“ unterordnen, die collagierte Zeichnung aber gewinnt dadurch an „Weite“, es wird mehr als nur die pure Zeichnung sein kann. Wenn ich nun versuche, mich umzuschauen, zu überlegen, was es an Collagen in der gegenwärtigen Kunst gibt, dann fällt mir nicht viel ein, das ist an den Fingern abzuzählen; und eine Einschätzung von Martina Küglers Arbeit darin hieße, die Collagen sind auf eine so einfache Weise raffiniert, oder auf eine so raffinierte Weise einfach, daß man das Glück dieser Heiterkeit, der Leichtigkeit, der Schwerelosigkeit darin gut rezipieren kann. worden sind."

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen