Martina André

(465)

Lovelybooks Bewertung

  • 568 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 13 Leser
  • 141 Rezensionen
(225)
(137)
(61)
(26)
(16)

Lebenslauf von Martina André

Martina André, Jahrgang 1961, lebt mir ihrer Familie bei Koblenz und Edinburgh/Schottland. Mit ihrem Debütroman "Die Gegenpäpstin" landete André gleich auf der Bestsellerliste. Ihr aktueller Roman "Das Schicksal der Templer" erscheint im Herbst 2015 bei Rütten & Loening.

Bekannteste Bücher

Das Schicksal der Templer

Bei diesen Partnern bestellen:

Totentanz

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Geheimnis des Templers

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Rückkehr der Templer

Bei diesen Partnern bestellen:

Flamme von Jamaika

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Teufelshure

Bei diesen Partnern bestellen:

Schamanenfeuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Steinerne Auge

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rätsel der Templer

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Gegenpäpstin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Martina André
  • Eine Liebe, die die Jahrhunderte überwindet

    Totentanz
    misswinniepooh

    misswinniepooh

    08. January 2017 um 19:42 Rezension zu "Totentanz" von Martina André

    Mafiabosses Don Salvatore Leonardo, lebt seit ihrer Scheidung von Silvio ebenfalls ein millionenschwerer Baumagnat aus einer Mafiafamilie in ständiger Angst, das er um an das Vermögen ihres Vaters zu kommen, das ihre gemeinsame Tochter Luisa erben wird, entweder sie entführen lässt oder Gabriella tötet. Um dies zu verhindern hat Gabriella Luisa bei einer Freundin in den schottischen Highlands versteckt. Just auf dem Weg zurück nach Florenz wird ein Attentat auf Gabriella verübt und ihr Wagen versinkt in den Fluten des eisigen ...

    Mehr
  • In der Vergangenheit die Zukunft retten

    Die Rückkehr der Templer
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    11. November 2016 um 08:01 Rezension zu "Die Rückkehr der Templer" von Martina André

    Gero von Breydenbach und seine Kameraden leben nun schon seit 1 Jahr mit ihren Frauen gemeinsam im Jahr 2005. Sie sind jedoch nicht frei, sondern leben auf einer amerikanischen Militärbasis in der Eifel, wo sie mehr oder weniger unter Verschluss gehalten werden. Die NSA führt noch immer Versuche mit den Templern durch.Als Wissenschaftlern bekannt wird, dass sich 2 Frauen aus der Zukunft im Jahr 1153 in Jerusalem befinden, wollen sie die Templer hinterherschicken, um die beiden Frauen zurückzuholen. Die Frauen kommen aus einer ...

    Mehr
  • Wow - toller Roman

    Das Rätsel der Templer
    P_Gandalf

    P_Gandalf

    16. August 2016 um 20:16 Rezension zu "Das Rätsel der Templer" von Martina André

    Spannend, glaubhaft, gut recherchiert. Lesenswert.Leider am Ende sehr klischeehaft und ein grober Logik Fehler den Timeserver betreffend. Wie kann man etwas an einem Ort in der Zukunft finden, wenn man es in der Vergangenheit von dort wegbringt und nicht zurückschafft?

  • Gute Idee - aber ...

    Die Gegenpäpstin
    P_Gandalf

    P_Gandalf

    16. August 2016 um 20:14 Rezension zu "Die Gegenpäpstin" von Martina André

    Kommt nicht an das zuvor gelesene Buch"Das Rätsel der Templer" heran. Die Idee hinter der Story gefällt mir gut. Der Wechsel zwischen dem 21. Jahrhundert und in die Zeit von Maria Magdalena ist gelungen. Aber...in diesem Roman hat sich die Autorin zu viel vorgenommen. Insbesondere Frau von Brest kommt als Charakter sehr flach daher. Die Zufälle - junger deutscher Archäologe zufällig in Israel, kennt zufällig Frau von Brest und die ist zufällig steinreich, Vorsteherin der Beginen und engagierte Feministin - lassen die Story ...

    Mehr
  • Schade ...

    Die Teufelshure
    P_Gandalf

    P_Gandalf

    16. August 2016 um 20:12 Rezension zu "Die Teufelshure" von Martina André

    Der erste Teil, der in 17. Jahrhundert spielt, zieht sch streckenweise wie Kaugummi. Mehrfach habe ich überlegt, das Buch aus der Hand zu legen. Der Teil im 21. Jahrhundert gefällt mir schon deutlich besser, weil die Handlung auch endlich anzieht. Das Motiv - dass es ausgerechnet in den schottischen Highlands - eine Gruppe von Unsterblichen gibt, die nur durch das Abschlagen des Kopfes zu töten sind, erinnert viel zu stark an Highlander. Wie oft die Autorin beschreibt, wie Unsterbliche zu töten sind, ist unglaublich. Schade, ...

    Mehr
  • Schade ...

    Schamanenfeuer
    P_Gandalf

    P_Gandalf

    16. August 2016 um 20:10 Rezension zu "Schamanenfeuer" von Martina André

    Ein interessantes Thema, eine Autorin die mit dem Roman "das Rätsel der Templer" gezeigt hat, dass sie schreiben - aber so recht kommt bei mir keine Spannung auf. Vieles ist vorhersehbar (im Gegensatz zum Templer Roman). Leonid wird im Laufe der Handlung immer mehr zum James Bond Ersatz zusätzlich ausgestattet mit besonderen Schamanen-Tam-Tam. Zum Ende war ich froh, dass das Buch nicht dicker war.

  • Nah an der Grenze zum Nackenbeißer

    Flamme von Jamaika
    winter-chill

    winter-chill

    29. May 2016 um 15:02 Rezension zu "Flamme von Jamaika" von Martina André

    Rote Blütenblätter, ein halbnacktes Paar in leidenschaftlicher Umarmung – so präsentiert sich das Buchcover von „Flamme von Jamaika“ und gibt auch schon gleich mal einen Vorgeschmack auf das, was einen im Buch erwartet. Denn der historische Roman von Martina André bewegt sich schon sehr nah an der Grenze zum Nackenbeißer: Wir schreiben das Jahr 1831 und treffen auf die deutsche Kaufmannstochter Helena Huvstedt, sehr hübsch, sehr blond, sehr naiv. Ihr Vater ist auf der Suche nach einem geeigneten Ehemann für sie und die Wahl fällt ...

    Mehr
  • Zeitreise der Templer

    Das Rätsel der Templer
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    09. May 2016 um 11:20 Rezension zu "Das Rätsel der Templer" von Martina André

    1307: Die Templer stehen kurz davor, vom französischen König Philipp IV. aufgelöst zu werden. Ihnen wird u.a. zur Last gelegt, ein geheimes Haupt zu verehren. Dieses soll auch mit der Grund dafür sein, dass der Orden über unermesslichen Reichtum verfügt und scheinbar die Grenzen von Raum und Zeit überwinden kann.Um der vollkommenen Vernichtung zu entgehen, wird der Ordensritter Gero von Breydenbach nach Deutschland geschickt, um dieses Artefakt in Sicherheit zu bringen.Bei einem Angriff der Ordensbrüder findet er sich plötzlich ...

    Mehr
  • Intelligente und spannende Unterhaltung

    Das Schicksal der Templer
    Zabou1964

    Zabou1964

    03. April 2016 um 22:06 Rezension zu "Das Schicksal der Templer" von Martina André

    Martina André ist eine meiner Lieblingsautorinnen. Deshalb freue ich mich über jedes neue Werk von ihr. Neben zahlreichen Einzeltiteln hat sie die Templer-Reihe veröffentlicht, aus der nun mit „Das Schicksal der Templer“ der vierte Band vorliegt. Da ich bereits die ersten drei Teile sehr gerne gelesen habe, war der vierte Teil natürlich Pflichtprogramm. Die Geschichte um den Tempelritter Gero und seine Frau Hannah, die aus der Gegenwart stammt, wird im Jahr 1315 fortgesetzt. Die beiden leben auf der Burg von Geros Eltern. ...

    Mehr
  • Wie alles begann

    Das Geheimnis des Templers
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    30. March 2016 um 17:06 Rezension zu "Das Geheimnis des Templers" von Martina André

    Gero von Breydenbach ist der zweite Sohn von Richard von Breydenbach. Für ihn wurde vorgesehen, dass er im richtigen Alter zu den Templern geht, wie sein Vater es vor ihm auch getan hat.Dieser kam nun von einem Kreuzzug heim und brachte ein kleines Mädchen mit, Elisabeth, welches sie an Kindesstatt annehmen. Gero und Elisabeth wachsen wie Geschwister auf, aber es wird mehr daraus. Aus Zuneigung wird Liebe, eine heimliche Liebe, denn beide wissen, dass ihr Vater niemals die Zustimmung für sie beide geben würde. Ein Zusammensein ...

    Mehr
  • weitere