Neuer Beitrag

caylith

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

Auf euch wartet eine rasante Zeitreisegeschichte vom Jahr 2150 bis ins 12. Jahrhundert. Am 10.Oktober erschien Martina Andrés neuer Roman „Die Rückkehr der Templer“ bei Rütten & Loening und wir möchten euch einladen gemeinsam in die Vergangenheit zu reisen. Die Autorin wird ebenfalls an der Leserunde teilnehmen und eure Fragen beantworten.

Worum es geht?
Hannah Schreyber hat den Templer Gero von Breydenbach geheiratet, nachdem es ihn und seine Kameraden mittels eines Timeservers aus dem Jahr 1307 in die Gegenwart verschlagen hat. Doch den beiden ist keine Ruhe gegönnt. Wissenschaftler finden heraus, dass der geheimnisvolle Server Hinweise enthält, die den bevorstehenden Untergang der westlichen Welt und den Umsturz in eine vernichtende Diktatur prophezeien. Die einzigen, die über den Ablauf der Katastrophe genaue Informationen besitzen, sind zwei junge Frauen, die im Jerusalem des Jahres 1153 festsitzen. Gero und seine Templer sollen durch die Zeit reisen, um die Frauen zu retten – und herauszufinden, wie man die Apokalypse verhindern kann. Ein Himmelfahrtskommando: Von Beginn an geht alles schief. Kaum angekommen, werden Gero und seine Ordensbrüder in heftige Kämpfe zwischen Templern und feindlichen Sarazenen verwickelt.

Martina André zeigt die Templer in einem ganz neuen Licht. Ein hochspannender Roman mit einer einzigartigen Verbindung von Historie und Mystery. Egal ob Leser der phantastischen Literatur, historischer Romane oder Thriller. In diesem Roman ist für jeden etwas dabei.

Den Trailer zum Roman findet ihr hier:
http://www.martina-andre.com/Homepage_Martina_Andre/Templer_2.html

Ihr möchtet eines von 10 signierten Exemplaren gewinnen und euch damit zusammen mit anderen Lesern und der Autorin über diesen mitreißenden Roman austauschen?
Dann schreibt hier bis einschließlich 01.11.2011 was euch an historischen Romanen besonders fasziniert & wieso ihr unbedingt bei dieser Leserunde dabei sein möchtet.

Wir wünschen euch ein packendes Lesevergnügen!

*****************************************************************
Die Teilnehmer der Leserunde stehen fest:
mabuerele Hikari Herr_Buecherwurm Penelope1 FiniWini DarkReader Nidhoegg PMelittaM Albel_Nox Leela

Autor: Martina André
Buch: Die Rückkehr der Templer

Meduna

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

Ich würde gerne mitmachen!
Ich liebe historische Romane. Sie haben meiner Meinung nach eine völlig andere Atmosphäre als Bücher, die in der Gegenwart spielen. Mich stört die ganze aktuelle Technik etc. Ausserdem habe ich bei historischen Romanen immer das Gefühl noch etwas dazu zu lernen, natürlich nur sofern sie gut recherchiert sind. Von Martina André habe ich schon öfter gehört und bin an ihren Büchern im Buchhandel vorbeigeschlichen.. Wär toll wenn ich das gewinnen würde.

Autor: Martina André
Buch: Die Rückkehr der Templer

Arwen10

vor 6 Jahren

Bewerbung & Bekanntgabe der Gewinner

Ich lese sehr gerne historische Romane, besonders aus der Zeit um 1200 bis 1500 ca. Mir gefällt die Atmosphäre, das andere Leben. Mir selber bringt es auch etwas, wenn ich die heutige Zeit mit der damaligen Zeit vergleiche. Manches könnten wir heute noch gebrauchen. Bei vielem sind wir froh, heute zu leben. Aber wir alle haben unsere Wurzeln in der Vergangenheit und das finde ich besonders faszinierend.
Dieses Buch interessiert mich besonders, weil ich sehr gerne Zeitreiseromane lese.

Beiträge danach
243 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Teil 7: S.626 - Ende
Beitrag einblenden

So, bin schon seit 2 Tagen mit dem Buch durch, hatte aber erst jetzt die Gelegenheit, mich wieder zu Wort zu melden.
Meine Güte... was ein dicker Schinken! Aber je einzelne Seite hat Spaß gemacht zu Lesen! Ich habe mich abends immer erwartungsvoll ins Bett gelegt und mich gefreut, endlich weiterlesen zu dürfen. Die Geschichte hat mich richtig gefangen genommen! Und zum Ende hin konnte ich dann doch nicht zumindest ein bisschen mit allen Protagonisten sympathisieren! Sogar mit Hannah ;) Wenn auch nur ein bisschen :D
Über den Schluss bin ich geteilter Meinung. Eigentlich finde ich es ja richtig toll für alle Beteiligten, dass sie nun dort sind, wo sie immer schon sein wollten, andererseits ist das so ein typisches Hollywood "Happy End". Jeder hat das, was er will und ist glücklich. Klar, Khaled und Lyn können nicht auf ewig dort bleiben, da Khaled in 10 Jahren geboren wird, aber wenigstens konnte er so seinen Vater nochmal sehen und ihn vielleicht vor seinem Tod bewahrer, wer weiß?
Versteht mich bitte nicht flasch, ich mag Happy Ends! Nur irgendwie war mit das zu viel des Guten. Die Sache mit dem Stein, der die Macht hat, Menschen an den Ort ihrer Träume zu senden finde ich ein wenig weit her geholt, genauso wie sie Tatsache, dass Stephano alleine durch den "Glauben an die Macht des Ortes bzw. den Stein" geheilt wurde. Eigentlich eine schöne Vorstellung, die nicht unbedingt unecht bzw. unauthentisch rüberkommen muss, aber da hat mit einfach die weitere Erläuterung gefehlt! Das wurde meiner Meinung nach ein wenig im Raum stehen gelassen... Daher finde ich, dass es unauthentisch und konstruiert wirkte.
Da die andere Handlung auf mich aber sehr authentisch, echt und greifbar wirkte, eben einfach, weil alles sehr detailliert beschrieben und erklärt wurd, ist das jetzt kein allzu großer Kritikpunkt!
Ich bin immernoch ganz verblüfft darüber, was Sie, Frau André, für eine umfangreiche Recherche betrieben haben und auch Ihr Wissen scheint ja ziemlich breit gefächert zu sein. Hut ab! Der Roman ist mit Sicherheit nicht einfach zu lesen und keine leichte Kost sondern sehr anspruchsvoll für den Leser (vorallem die einzelnen Zeitebenden und die Konsequenzen der Vergangheit auf die Zukunft aber auch umgekehrt, was das eigentlich erstaunliche ist) allerdings war es logischerweise sehr viel schwerer, dass alles nieder zuschreiben, zu recherchieren etc! Das verlangt schon nach einem klugen Kopf!!!

So, ich werde mit nun Gedanken darüber machen, wie ich den Roman bewerten werde und mich die Tage noch mit einer Rezension zurückmelden!

Albel_Nox

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Ich bin so blöd. Da habe ich schon vor Wochen eine Rezension geschrieben und es dann geschafft, sie zu löschen. :(
Hier nun die neue Fassung: http://www.lovelybooks.de/autor/Martina-Andr%C3%A9/Die-R%C3%BCckkehr-der-Templer-624525334-w/rezension-843446453/

@Martina: Mir hat die Leserunde sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir uns mal wieder hier in einer Leserunde lesen werden. ;)

mabuerele

vor 6 Jahren

Teil 7: S.626 - Ende
Beitrag einblenden

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
...genauso wie sie Tatsache, dass Stephano alleine durch den "Glauben an die Macht des Ortes bzw. den Stein" geheilt wurde. Eigentlich eine schöne Vorstellung, die nicht unbedingt unecht bzw. unauthentisch rüberkommen muss, aber da hat mit einfach die weitere Erläuterung gefehlt!

Es gibt auch in unserer modernen Zeit immer wieder Spontanheilungen in der Medizin, die keiner erklären kann. Außerdem fällt mir hier die Verbindung zur Religion ein. Wer sich in der Bibel auskennt, weiß, dass Jesu seine Heiliungen oft mit den Worten "Dein Glaube hat dir geholfen" beendet hat.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Teil 7: S.626 - Ende
Beitrag einblenden
@mabuerele

Zufällig kenne ich mich in der Bibel tatsächlich ein wenig aus und weiß natürlich, dass Jesus diese Wort oft verwendet hat. Ich finde die Idee auch wirklich sehr schön und sage ja gar nicht, dass ich diese "Spontanheilung", wie du sie nennst, unauthentisch finde, vielmehr hätte ich mich einfach nur über ein paar Verweise (zum Beispiel tatsächlich auf die Bibel) oder ein paar anderweitig erläuternde Worte gefreut. So fand ich einfach, dass die Sache in den Raum geworfen wurde, aber zu wenig darauf eingegangen wurde. Immerhin war es ja schon eine große Sache, die Stephano vor dem Tod bewart hat! Da hätte ich mich einfach gefreut, wenn Frau André ein paar Worte mehr darüber verloren hätte :)!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Tadatata!!! Endich auch fertig mit der Rezension!
Vielen lieben Dank an den Verlag und vorallem an Sie, Frau André, dass sie die Leserunde begleitet haben und fürs Signieren der Leseexemplare :)

http://readingoutloud-finiwini.blogspot.com/2012/01/martina-andre-die-ruckkehr-der-templer.html

MartinaA

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit

Frohes Neues euch allen, und noch mal lieben Dank!!! das ihr bei der Leserunde mitgemacht habt.
@ Albel Nox - Vielen lieben Dank für die tolle Rezi - hab mich total gefreut (hab grad mal nachgeschaut was Albel Nox bedeutet ;o)))... und ja - genau solche Mädels hatte ich im Kopf, als mir Rona und Lyn in die Story gesprungen sind ;o)...)

@FiniWini - bei Deiner Rezi in Amazon, war ich das allererste Mal versucht, einen Kommentar abzugeben. Frei nach dem Motto, es gibt Rezis, die einen unglaublich freuen und Rezis, die eine Autorin richtiggehend glücklich machen, wie diese.
;o)
Deine Kritikpunkte würde ich so glatt unterschreiben. Im Nachhinein war ich auch nicht so happy damit, dass ich nicht für alle Charaktere soviel Platz in Anspruch nehmen konnte, wie ich gebraucht hätte. Aber dann wäre das Buch locker noch dreihundert Seiten dicker geworden und mein Lektor hätte ne Krise bekommen. Bücher "Machen" ist teuer und jede Seite mehr kostet Geld. (vielleicht wird das im Zuge der populärer werdenden eBooks demnächst kein Thema mehr sein) Da darf ich mich bei meinem Verlag schon glücklich schätzen überhaupt 750 (kleingeschriebene) Seiten veröffentlichen zu dürfen.

Mich am Ende als schlau zu bezeichnen, ist natürlich unglaublich charmant ;o))) - obwohl ich nicht glaube, dass ich schlauer bin als andere, vielleicht nur ein bisschen verrückter, was die Auswahl der Interessen betrifft. Ich selbst liebe Bücher, die abseits des Mainstreams liegen und auch schon mal mit Themen und Genres experimentieren. Was mich aber nicht davon abhält, im Moment an einem reinen History zu schreiben, bei dem zwei Menschen (Mann und Frau) und die Liebe im Vordergrund stehen. Der Vorteil ist, dass man sich eindeutig mehr Platz und Zeit lassen kann, Personen wie auch Plot noch ausführlicher zu entwickeln.
Wie auch immer, euch allen ein dickes Danke Schön für eine fantastische Leserunde!!!

Liebe Grüße
und alles Gute
eure
Martina :o)

http://www.facebook.com/Autorin.Martina.Andre

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Rezension / Fazit
@MartinaA

Wow, danke für das Lob :) das freut mich immer wieder, wenn dem Autor bzw. der Autorin meine Rezensionen gefallen!
Ich hätte auch gerne noch 300 Seiten mehr gelesen :D auch wenn ich ihnen zustimmen muss in dem Punkt, dass die Schrift tatsächlich sehr klein war. Hat mir aber nichts ausgemacht!
Auf den rein historischen Roman freue ich mich schon! Den werde ich sicherlich lesen!
Auch ich danke Ihnen für die schöne Leserunde und das noch viel schönere Buch ;)
Liebe Grüße,
Fina

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks