Martina Bauer , L. S. Anderson Höllenfahrt

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Höllenfahrt“ von Martina Bauer

Fazit: Kürze nie wieder einen Stau ab! Geniale Story

— dieFlo
dieFlo

Temporeicher und nervenaufreibender Horror- Thriller, etwas fiktiv und übertrieben

— Patno
Patno

Eine Achterbahnfahrt vieler Ereignisse. Leider führten ein paar Ungereimtheiten zu Sternabzug.

— Insomnia1106
Insomnia1106

Spannender Horror, leider überzogen und äußerst unglaubwürdig verpackt.

— Claddy
Claddy

Nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen!

— AnkeDietrich
AnkeDietrich

Gänsehauteffekte sind garantiert bei dieser Höllenfahrt!

— steffiZDF
steffiZDF

Eine Wahnsinnsstory die Gänsehaut beschert und einem die Nackenhaare aufstellt.

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Höllenfahrt: Thriller (KNAUR eRIGINALS)" von Martina Bauer

    Höllenfahrt
    martinabauer

    martinabauer

    Liebe Thriller-Freunde, Ich lade euch herzlich ein zu einer Höllenfahrt! Der Verlag Knaur eRiginals stellt zwölf kostenlose Rezensionsexemplare im epub-Format zu meinem brandneuen eBook bereit. „Höllenfahrt“ von Martina Bauer & L.S. Anderson ist ein düsterer und spannender Horrorthriller, der in der deutschen Provinz spielt. Und darum geht es: Christi Himmelfahrt „Vatertag“, 2014. Die Krankenschwester Doro ist mit ein paar Freunden zu einer Familienfeier unterwegs. Wegen eines Staus verlassen sie die Autobahn und suchen eine Abkürzung durch den Bienwald. Dort warten einige unschöne Überraschungen auf das bedauernswerte Quintett. Viele Geschichten beginnen so ähnlich.  Aber Höllenfahrt ist anders.  Eine Leseprobe gibt es bei Amazon: http://www.amazon.de/H%C3%B6llenfahrt-Thriller-eRIGINALS-Martina-Bauer-ebook/dp/B00V408AZM/ref=sr_1_7?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1432630472&sr=1-7&keywords=Martina+Bauer  Begleitet wird die Leserunde von mir, Martina Bauer, also eine der Autoren. Wer sich bewerben möchte, beantwortet bitte folgende Frage: Allein im Wald – davor fürchtet sich in gewisser Weise jeder. Aber warum? Wovor hättest Du am meisten Angst? Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich Montag, den 1.Juni. Das Los entscheidet, wer mit von der Partie sein wird. Wir starten, sobald jeder Gewinner sein Rezensionsexemplar erhalten hat. Ich freue mich auf regen Austausch mit euch! Eure Martina Bauer

    Mehr
    • 270
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Der Trip beginnt

    Höllenfahrt
    dieFlo

    dieFlo

    21. June 2015 um 14:01

    Alles schaut auf den ersten zwei Seiten so normal aus. Eine Autobahnfahrt, ein Stau und der Wunsch schnell ans Ziel zu kommen. Die Idee: Wir kürzen ab, nichts Neues, doch durch den Wald. Okay denkt man noch beim Lesen und dann der Stop, die Pause, das Reinigen der Hände an einem Fluss ... das Grauen beginnt. Völlig brutal, kalt und teilweise ekelig erlebt der Leser, was aus dieser Fahrt wird. Er hat Angst um Doro, er leidet im Unwetter, er zittert, er ist atemlos allen Gefahren ausgesetzt und irgendwie rennt man durch die Seiten und das Grauen nimmt kein Ende. Immer wieder war ich fassungslos über diesen klaren, kalten Schreibstil der das Sterben so nah brachte und mich verzweifeln lies. Genau das braucht eine Thriller und für alle Thriller Fans ist dieser Thriller ein "Must-read" Ich bin völlig überzeugt, dass wir von den beiden Autoren noch so einiges geliefert bekommen und freue mich jetzt schon auf die Gänsehaut. Ich habe als eBook gelesen und lieber Thrillers: es zählt für die Challenge

    Mehr
  • Im Walde wartet es

    Höllenfahrt
    katharina3

    katharina3

    20. June 2015 um 20:00

    Worum geht es? Am Vatertag ist die Krankenschwester Doro mit ein paar Freunden auf dem Weg zu einer Familienfeier. Doch sie geraten in einen Stau, der kein Ende zu nehmen scheint und verlassen wegen diesem die Autobahn. Sie suchen eine Abkürzung durch den Bienwald, was sich später als fataler Fehler herausstellt. In diesem angeblich so schönen Wald erwarten die Freunde einige abscheuliche Begegnungen und Überraschungen. Cover Auf dem Cover sind zwei Personen abgebildet, wobei die eine den Anderen trägt. Sie befinden sich in einem Wald und laufen auf ein leuchtendes Licht zu. Es ist alles in dunklen Tönen gehalten, außer der Name des zweiten Autors und "Thriller". Die Überschrift ist auf einem dunklen, roten Streifen abgebildet, den man als eine Blutspur interpretieren könnte. Das Cover hat bei mir jedoch falsche Erwartungen hervorgerufen, bezüglich dem Verlauf der Geschichte. Im gesamt Bild passt es aber trotzdem zu dem Buch. Meine Meinung Gleich zu Beginn wird man in die Geschichte rein geworfen. Es wird nicht groß rum geredet, sondern man ist direkt bei dem Geschehen. An dem Schreibstil gibt es nur auszusetzen, dass manchmal zu viele Adjektive in einem Satz vorhanden sind. Sonst sehr flüssig, leicht zu verstehen und mit besonderen Wiederholungen. Die Charaktere sind gut kreiert und könnten unterschiedlicher nicht sein. An einigen Stellen habe ich geglaubt das Buch durchschaut zu haben, doch es kam immer anders und es passierte etwas völlig unerwartetes, was ich wirklich hervorragend finde. Trotzdem habe ich einen Kritikpunkt...denn im Prolog wird sehr auf die Wildschweine aufgebaut und neugierig gemacht, doch im Laufe der Geschichte kamen sie mir zu kurz und ich habe sie schon sehnsüchtig erwartet. Alles in allem ein gelungenes Buch mit einer spannenden und durchdachten Story, die ich jedem empfehlen kann. Außerdem hat sie den Titel „Höllenfahrt" hundertprozentig verdient.

    Mehr
  • Rasanter Tripp in die Hölle

    Höllenfahrt
    Patno

    Patno

    18. June 2015 um 21:38

    Wer begibt sich schon freiwillig auf eine Höllenfahrt? Echte Thrillerfans natürlich! "Höllenfahrt" ist das Werk von Martina Bauer und L.S. Anderson, erschienen im Mai 2015 bei Knaur eBooks. Doro steht mit ihrem Freund Frank und drei Bekannten im Stau.  Es ist brütend heiß im Auto. Sie sind genervt und wollen schnellstmöglich zum Familientreffen. Da eröffnet sich ein Schleichweg durch den Bienwald. Doch einmal falsch abgebogen, nimmt die Irrfahrt ihren Lauf. Ein kräftiges Gewitter tobt plötzlich und alle versuchen sich in Sicherheit zu bringen. In einem alten Tümpel finden sie Schutz. Doch diese Entscheidung sollte ungeahnte Folgen mit sich bringen und der Kampf um Leben und Tod beginnt. Der Titel des Buches könnte kaum treffender sein. Die Autoren lehren dem Leser das Gruseln und man erlebt den blanken Horror. Ihr Schreibstil ist flüssig und gut verständlich. Die Protagonistin Doro ist eine taffe Persönlichkeit, die mir sympathisch und überzeugend in Szene gesetzt schien. Zu den anderen Charakteren konnte ich so gar keinen Zugang bekommen. Sie waren mir unsympathisch, reagierten teilweise völlig unverständlich und realitätsfern. Die Handlung ist geprägt von eklig, abscheulichen Szenen. Zunächst wird die Spannung langsam aufgebaut, aber dann permanent oben gehalten, so dass keine Luft zum Atmen bleibt. Mir war das zwischenzeitlich einfach zu viel des Guten. Mit dem schon fast kitschigen Ende konnte ich mich leider auch nicht so recht anfreunden.  Fazit: "Höllenfahrt" ist ein rasanter, nervenaufreibender Thriller, der die Leserschaft durchaus spalten könnte. Wer sich in der Fiktion und im Horror zu Hause fühlt, wird begeistert sein. Wer hingegen authentische Charaktere und eine realitätsnahe Story bevorzugt, wird hier vermutlich enttäuscht werden.

    Mehr
  • Ein Horrorerlebnis nach dem anderen

    Höllenfahrt
    Insomnia1106

    Insomnia1106

    18. June 2015 um 20:21

    Das Buch "Höllenfahrt" steigt ziemlich schnell ins Geschehen ein. Die Hauptpersonen sind alle sehr charakterstark und durch so manche Gespräche stellt sich schnell heraus, dass "Doro" wohl die Einzige ist, die normal ist. Bei den anderen merkt man schnell die unsympatische Art. Vielleicht hätte man hier nicht alle restlichen Charaktere ähnlich machen sollen.  Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, jedoch vielen mir ein paar Ungereimtheiten auf, weshalb ich hierfür einen Stern abzog. Ohne spoilern zu müssen, kann ich sagen dass für mich ein paar Szenen unverständlich und nicht komplett nachvollziehbar waren. Da ich von dem gesamten Buch eine Achterbahnfahrt an ständig neu-kommenden Horrorerlebnissen gewohnt war, hat mich das "nette und schöne" Ende ein wenig überrascht und gleichzeitig enttäuscht.  Gerade Doro, die man als starke und ehrliche Frau kennenlernte, die sich durch nichts und niemanden unterbuttern lässt, hätte ich am Ende noch etwas mehr Power erwartet. Hierfür gab es den zweiten Sternabzug.

    Mehr
  • Äußerst unglaubwürdig

    Höllenfahrt
    Claddy

    Claddy

    15. June 2015 um 21:54

    Als Doro und ihre vier Freunde versuchen, einen Stau auf der Autobahn zu umgehen, geraten sie in ein Waldstück, in dem sie unbeschreibliches Grauen erwartet.  Das Buch ist eine Höllenfahrt im doppelten Sinn: Nicht nur die Protagonistin muss sich mit allem herumschlagen, was irgendwie ihre Situation erschweren und verschlechtern kann, auch der Leser muss so einiges erleiden. Da sei zunächst die Unglaubwürdigkeit erwähnt, die sich wie ein roter Faden durch die Handlung zieht. Es fällt schwer, die Verhaltensweisen der Personen zu verstehen und den unterschiedlichen Gefahren genügend Ernst beizumessen. Weiterhin sind die Ereignisse, die auf den Leser einprasseln, mitunter widerlich genug, dass um den Verbleib der letzten Mahlzeit gekämpft werden muss. Und letztendlich ist auch der Schreibstil zwar flüssig und verständlich, aber mit Adjektiven überfrachtet, nicht nur bei der Erwähnung der "rauschenden, knarrenden, ächzenden, knackenden Dämmerung ...", sondern auch bei anderen Gelegenheiten. Die Heldin Doro hangelt sich durch eine Verkettung von albtraumhaften Geschehnissen. Eine Abscheulichkeit reiht sich an die nächste. Es entsteht der Eindruck, hier sei ein Sammelsurium aus Effekten zusammen getragen worden, die in dieser Summe durchaus eine Spannung zu erzeugen und den Leser durch die Geschichte zu jagen in der Lage sind. Jedoch sollte die Suche nach Sinn und Genuss des Lesestoffes besser unterbleiben. Sofern man bereit ist, auf solcherlei Zutaten zu verzichten und über einen strapazierfähigen Magen verfügt, mag man sich von diesem Buch für ein paar Stunden eventuell sogar auf gruselige Weise unterhalten fühlen.

    Mehr
  • Eine rasante Fahrt durch die Hölle von der ersten bis zur letzten Seite.

    Höllenfahrt
    AnkeDietrich

    AnkeDietrich

    13. June 2015 um 17:39

    „Höllenfahrt“ des Autorenduos Martina Bauer & L.S.Anderson ist nichts für schwache Nerven oder empfindliche Mägen. Es beginnt harmlos, doch der gemeinsame Trip zum Familienkaffeetrinken entpuppt sich im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Fahrt durch die Tiefen der Hölle. Die Charaktere der Figuren werden durch egozentrisches Verhalten bestimmt. Einzig Doro, die eigentliche Hauptfigur, beweist menschliche Stärke, doch auch sie zerbricht beinahe an den grauenvollen Ereignissen, denen sich die fünf Menschen von einer Minute auf die andere mitten in Deutschland gegenübersehen. Eine rasante Achterbahnfahrt von der ersten bis zur letzten Seite. – Empfehlenswert!

    Mehr
  • Beide Daumen hoch !!!!!

    Höllenfahrt
    Igela

    Igela

    Doro , ihr Freund Frank und 3 Freunde fahren gemeinsam zu einem Familienfest. Im Stau stehend , beschliessen sie eine Abkürzung durch den Bienwald zu nehmen. Mitten im Wald bleibt ihr Auto im Schlamm stecken, kurz darauf öffnet der Himmel seine Schleusen und ein orkanartiges Gewitter geht nieder. Die Freunde versuchen sich durch den Wald in Sicherheit zu bringen. Bei einem Weiher machen sie Rast und einige waschen den gröbsten Dreck von ihren Armen und Beinen. Eine Entscheidung mit fatalen Folgen, denn was von nun an geschieht ist ein Trip durch die Hölle. Noch selten hat mich ein Buch so atemlos durch die Seiten fliegen lassen. Mit ihrem ausdrucksstarken Schreibstil hat die Autorin es geschafft, dass ich mich das ganze Buch über so gefühlt habe, als wäre auch ich dort in diesem furchtbaren Wald. Das Gewitter, die unheimliche Atmosphäre des Waldes sind so hervorragend beschrieben , dass ich das Gefühl hatte , ich kann den Wind in meinen Haaren und die Regentropfen auf meiner Haut fühlen. Absolut grandios!!!! Die Geschichte hat mich tief berührt, der Egoismus einzelner Protagonisten entsetzt, das Leiden eines Sterbenden traurig gemacht. Die Autorin hat es verstanden starke Emotionen zu wecken ! Die Story enthält grausige,sehr ekelerregende Szenen, die für mich teilweise an der Grenze des Ertragbaren waren...und doch eine ungeheure Faszination ausstrahlen. Die Charaktere der Protagonisten sind hervorragen gewählt ...man kann als Leser gar nicht anders als mitzufühlen, zu leiden und zu hassen! Ein Thriller der mehr als ***** verdient hat!

    Mehr
    • 7
  • Bereit für ein Geschichte die Alpträume beschert?

    Höllenfahrt
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    Herzlich willkommen bei einer 'Höllenfahrt" die so genial und furchtbar zugleich ist. Kurz zur Story:  Doro und 4 ihrer Freunde sind auf dem Weg zu Omas Kaffeenachmittag. Da auf der Autobahn Stau herrscht und keine Besserung in Sicht ist nehmen sie kurzerhand eine Abkürzung. Im Bienwald kann man sich ja nicht verfahren - weitgefehlt. Ein Orkan fegt durch den Wald und die Fünf sitzen fest. Kann es schlimmer kommen? Oh ja, denn etwas ist dort im alten Löschteich und das führt zu einer furchtbaren Tragödie.  Achtung, die 2 Autoren, Martina Bauer und L.S. Anderson, haben zusammen ein Buch kreiert, dass Einen nicht mehr loslässt. Die Story ist so abwegig wie gleichermaßen glaubhaft. Zartbesaitete Gemüter oder LeserInnen mit schwachen Nerven sollten sich auf einige sehr detaillierte, grausame und eklige Beschreibungen gefasst machen. Trotzdem ist es ein Genuss den Aberwitzigkeiten von Egoismus, unterlassener Hilfeleistung und schändlichen Taten zu folgen. Denn auch das Gute im Menschen kommt nicht zu kurz. Die Protagonisten sind so unterschiedlich in ihren Stärken und besonders den Schwächen, dass mich einzelne Schicksale fast schon kalt ließen, andere mich dagegen sehr berührten. Der Schreibstil führt gelegentlich durch verschiedene Perspektiven und bedient sich einer sehr markanten Wiederholung in insgesamt 25 Kapiteln und ist von einer fließenden Leichtigkeit, trotz der Schwere des Themas. Dieses Ebook kann ich absolut empfehlen, für alle die mal an einer wirklichen Höllenfahrt teilnehmen wollen, die ohne Furcht dem Sturm im Wald trotzen und einer anfänglich unsichtbaren Gefahr ihre Stirn bieten. Machen sie sich auf etwas gefasst! Mich hat es begeistert, deshalb vergebe ich gerne 5 von 5 Sternen. c ) K.B. 06/2015

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    12. June 2015 um 22:43
  • Krasse Story mit Gänsehauteffekt

    Höllenfahrt
    steffiZDF

    steffiZDF

    09. June 2015 um 22:16

    Doro, ihr Freund Frank und zwei weiter Freunde sind auf dem Weg zu einer Familienfeier. Sie stehen im Stau und es gibt einfach kein weiterkommen mehr. Kurzer Hand beschließen sie eine Abkürzung durch den Bienwald zu nehmen. Doch dieser Entschluss hätte nicht falscher sein können. Auch dort landen sie in einer Sackgasse und es geht noch schlimmer. Binnen kürzester Zeit bricht ein Orkan los. Sie sitzen in der Fall und plötzlich geht es ums nackte Überleben.   Die zwei Autorinnen Martina Bauer und L.S. Anderson haben ein Buch geschrieben, was schlicht und ergreifend unter die Haut geht. Schockszenen, detaillierte Beschreibungen und Gänsehaut gibt es inklusive. Die Protagonisten können unterschiedlicher nicht sein. Dem Leser wird der Atem stocken, sie werden  mit fiebern, bangen und ungläubig den Kopf schütteln aber dennoch alles glauben was man vor Augen hat. Durch die flüssige Schreibweise ist man wie gefesselt und liest die 25 Kapitel mit Leichtigkeit.   Ich kann es jedem Leser empfehlen, der gerne eine Höllenfahrt erleben möchte und starke Nerven hat. Ich fand es super geschrieben und bin von dem Gelesenen sehr begeistert!

    Mehr