Martina Dierks Romeos Küsse

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Romeos Küsse“ von Martina Dierks

Für Paulas 15. Geburtstag haben sich alle mächtig ins Zeug gelegt. Ihre Mutter mit einer selbst gebackenen Torte, Josie, die Schwester, hat die Wohnung auf Hochglanz gebracht, doch eine richtige Festtagsstimmung will bei Paula nicht aufkommen: "Dass ich nun fünfzehn Jahre auf dem Planeten verbracht habe, ändert nichts an der Tatsache, dass ich niemals Schlittschuhlaufen oder eine Schleife richtig binden kann."
Paula ist seit ihrer Geburt behindert, "ein paar Sekunden Sauerstoffmangel und ein ganzes Leben war ruiniert." Aber nur weil Paula ihre Beine und Arme schwer unter Kontrolle hat, ist sie trotzdem ein junges Mädchen mit ganz normalen Wünschen und Sehnsüchten. Sie interessiert sich für Jungs, träumt von der ersten Liebe und möchte um jeden Preis ein selbständiges Leben führen.
Die Vorlage für Paula ist Antonia, die ebenfalls behinderte Tochter der Berliner Schriftstellerin Martina Dierks. Ihr hat sie dieses Buch gewidmet. Übrigens verdiente Antonia ihr erstes eigenes Geld mit ihrem Foto auf dem gut gelungenen Buchumschlag.
Doch die Behinderung ist nur ein Aspekt in Romeos Küsse. Es geht in der Hauptsache um die Pubertät, die erste Liebe und Erfahrungen mit Jungs. Damit hat Paulas nicht-behinderte Schwester Josie ebenso viele Probleme wie Paula selbst.
Eine Stütze bei dieser emotionalen Achterbahnfahrt ist für Paula und Josie ihre Liebe zum Theater. Paulas Selbstbewusstsein wächst um ein entscheidendes Stück, als ihr in der Schultheater-Aufführung eine Rolle in ihrem Lieblingsstück von Shakespeare angeboten wird. Jetzt kann sie allen zeigen, was in ihr steckt. --Manuela Haselberger

Stöbern in Kinderbücher

Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist

Hatte mir etwas mehr von dieser Geschichte erhofft...

Rees

Mia 11: Mia und der Jette-Jammer

Hatte jede Menge Spaß mit dem Buch

Lina-Maus

Simsaladschinn - Die verflixte siebte Zutat

Eine gute Geschichte die manchmal witzig war,aber leider hab ich nicht immer alles verstanden.

Lina-Maus

Plötzlich Pony - Eine Freundin zum Pferdestehlen

Ein Pony als beste Freundin ist einfach toll

Lina-Maus

Ich wollt, ich wär ein Kaktus

Tolle, witzige Geschichte über die Schwierigkeiten eines Neubeginns. Wunderbare Erzählweise, symphatische Protagonisten.

nefertiri

Valor. Die Verschwörung im Königreich

Überraschend gut und äußerst spannend!

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks