Neuer Beitrag

katja78

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Tosende Wellen, endloses Wasser,                                 Freiheit bis zum Horizont

Das sind die bescheidenen Wünsche von Shanni, doch wird sie sich diese je erfüllen können?
Findet es in einer gemeinsamen Leserunde mit Autorin Martina Fussel heraus.
"Das Feuermädchen wird Anfang Februar beim Carlsen Imprint Im.press erscheinen.

Tosende Wellen, endloses Wasser, Freiheit bis zum Horizont – das ist es, was sich Shaani von Kindesbeinen an am meisten wünscht. Aber das Mädchen gehört zum Volk der Waldmenschen und darf sich dem Meer nicht mal auf Sichtweite nähern. Der junge Krieger Faro hingegen lebt ganz in seinem Element - dem Element des Wassers. Nichts interessiert ihn außer sein eigenes Volk. Bis er eines Tages Shaani erblickt. Das Mädchen mit Augen so blau wie der Ozean und Haaren so rot wie Feuer. Prompt setzt er alles daran, sie kennenzulernen. Doch es gibt einen guten Grund dafür, warum sich das »Feuermädchen« vom Wasser fernhalten sollte…

Zur Autorin

Martina Fussel, 1983 in Köln geboren, lebt mit ihrem Mann nahe der Domstadt und verbringt ihre Freizeit am liebsten mit Squash, langen Spaziergängen oder dem Lesen. Bei ein bis zwei Büchern die Woche, die ausschließlich mit Liebe zu tun haben, kam ihr irgendwann die Idee, etwas Eigenes zu schaffen und so begann sie mit dem Schreiben. »Das Königsmädchen« ist ihr Debütroman.
Folgt der Autorin auch bei Facebook und verpasst keine News

Wir suchen nun für diesen Roman mindestens 10 Leser, die das Buch in einer Leserunde gemeinsam lesen und anschließend rezensieren möchten.


Das Buch ist ausschließlich als E-Book im Epub und Mobi Format erhältlich.
Martina Fussel wird die Leserunde begleiten und ist schon gespannt auf eure Meinungen :-)
Außerdem hat Carlsen Impress auch noch weitere interessante Bücher,
schaut einfach mal rein.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

                    Martina & Katja

                                                von Ka-Sas Buchfinder

Leser mit eigenem Buch sind herzlich eingeladen an der Leserunde mit teilzunehmen.

*** Wichtig ***

Es werden nur Bewerber mit aussagekräftigen Rezensionen ( 2-3) im Profil berücksichtigt.

Autor: Martina Fussel
Buch: Das Feuermädchen

Leserin71

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Dieser Gegensatz von Wasser und Feuer klingt sehr interessant. Ich würde gerne mitlesen. Rezi und Leserundenbeteiligung sind Ehrensache!
Im Gewinnfall brauche ich ein mobi

cyrana

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Das klingt nach einer guten Geschichte und ich würde gerne mitlesen, -diskutieren und eine Rezension ist selbstverständlich!

Beiträge danach
161 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

laraundluca

vor 2 Jahren

Kapitel 8 - 14
Beitrag einblenden

Die Geschichte gefällt mir gut. Es ist richtig spannend.
Ich bin gespannt, was e smit Shaani und ihrer Macht auf sich hat, vor allem, was sie wirklich ist. Das Wasser hat sie ja auch in sich, ebenso wie das Feuer. Ich glaube nicht, dass ihr Vater wirklich ihr Vater ist. Aber woher kannte er ihre Mutter? Wieso wäschst Shaani bei ihm auf? Wurde ihre Mutter damals bei der Gefangennahme von einem Amaren geschwängert???? FRagen über fragen.Es ist schade, dass er alles vor ihr verheimlicht, aber er meint es bestimmt nur gut. Shaani hatte es durch ihr anderes Aussehen schon schwer genug.
Lani und Barein mag ich gar nicht mehr. Beide gehen mir ziemlich auf die Nerven. Sie benehmen sich wie kleine Kinder.
Die Liebe zwischen Shaani und Faro kommt aber bei mir auch nicht so wirklich an. Mir fehlt es da an Emotionen.
Die SIchtweisen gefallen mir gut. Ich finde es klasse, wenn man in die verschiedenen Charaktere so lebendig hineinsehen kann - wenn sie einem dann nicht gerade auf die Nerven gehen :-)

Avirem

vor 2 Jahren

Kapitel 8 - 14
Beitrag einblenden

laraundluca schreibt:
Die SIchtweisen gefallen mir gut. Ich finde es klasse, wenn man in die verschiedenen Charaktere so lebendig hineinsehen kann - wenn sie einem dann nicht gerade auf die Nerven gehen :-)

Ich mag das Lesen aus verschiedenen Perspektiven auch sehr gerne. Ein vollkommen anderer Blickwinkel als bei einem einzelnen Erzähler.

laraundluca

vor 2 Jahren

Kapitel 15 - Ende
Beitrag einblenden

Ich bin nun auch fertig und muss sagen, mir hat die Geschichte ganz gut gefallen. Der Schluss war richtig spannend und ich bin gespannt, wie es weitergeht.
Noah ist mir etwas unheimlich. Was will der Kerl nur? Ich denke er wird noch eine Rolle im noch Folgenden spielen, wo dies dann alles aufgeklärt wird. Vor allem, wo ist das Kind von Atira und Noah?
Barein und Lani haben mir am Schluss auch besser gefallen, sie waren nicht mehr so nervend mit ihrer unerfüllten Liebe. ICh denke, die beiden passen gut zusammen. Da kommt bestimmt noch etwas. Warum sonst hätte Bareins ein Leben riskieren sollen?
Kelvin mag ich sehr gerne. Ich kann ihn mir sehr gut mit Zhara vorstellen.

laraundluca

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Danke, dass ich mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Martina-Fussel/Das-Feuerm%C3%A4dchen-1133086913-w/rezension/1136975501/

Rockmaniac

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Leseabschnitt 1: Anfang bis Kapitel 7:

Prolog:

- Für einen Blick auf das Meer, würde auch ich alle Regeln brechen.

- Shaani scheint sich im Meer wirklich prächtig zu amüsieren.


Eins-Shaani:

- Wenigstens hat Shaani 2 gute und wahre Freunde. Ist doch egal was die anderen von ir denken. Die Hauptsache ist, dass ihr Vater, Barein und Zahra ihr treu bleiben.

- Sie muss ja wirklich etwas Besonderes sein, wenn sie so von der Masse abhebt.

- Die haben ja dank dieser ganzen Götte, wirklich viele Regeln. Kein Wunder, dass Shaani dazu tendiert zum verbotenen Meer zu gehen. Sehr gut. Obwohl es ja ziemlich gefährlich enden könnte.

- Ich denke, dass Shaani ebenfalls eine Beschenkte/Begabte ist.

- Wenn Shaani und Barein eines Tages ein Paar werden würden, dann bekämen auch sie Kinder mit doppelter Begabung.

- Jetzt wird es wirklich kritisch? Was ist das bloß für ein Wesen, dass im Meer schwimmt? Was wird jetzt mit Shaani geschehen?


Zwei-Faro:

- Faro hat vollkommen Recht: wenn sich die Völker schon untereinander versorgten, könnte doch im Endeffekt direkt Frieden zwischen den Völkern herrschen und somit würden es keine Kriege mehr geben.

- Faro wird Shaani bestimmt retten.

- Hehehe.. ausgerechnet die Jiri und Uhurus lebten noch immer im Krieg miteinander. Was für ein Zufall.

- Die armen Frauen, die in der Arena kämpfen müssen. Die tun mir richtig Leid.

- Lanis Arena Kämpfe klingen echt spannend. Dan der sehr guten Beschreibung der Autorin, kann ich mir dieses Szenario (und natürlich auch den Rest) sehr gut Bildlich vorstellen. Das ist echt aufregend.

- Zwischen Lani und Faro scheint es geknistert zu haben.

- Och wie süß. Faro hat einen Wasserdrachen. Ich will auch so einen haben. ☺

- Also ist doch nur Lani verliebt. Vielleicht ist Faros Zeit noch nicht gekommen. Ich dachte aber, dass Lani ihm so sehr gefallen und er sie auch deswegen gerettet hat.

- Hahaha… und da ist seine Zeit auch schon gekommen: Faro und Shaani – Liebe auf den Ersten Blick. Zumindest für Faro, denn Shaani hat ihn noch nicht entdeckt. ☺

crazychrissy

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks
Beitrag einblenden

Vielen Dank das ich dabei sein durfte :-D Hier kommt meine Rezi :

http://www.lovelybooks.de/autor/Martina-Fussel/Das-Feuerm%C3%A4dchen-1133086913-w/rezension/1137569347/

Rockmaniac

vor 2 Jahren

Anfang - Kapitel 7
Beitrag einblenden

Drei-Shaani:

- Ihre Kräfte… es sind ihre Kräfte, die sie erwärmen. Bestimmt aktivieren sie sich, wenn sie Angst hat.

- Es ist bestimmt Faro, der sie gerade rettet.

- Shaani scheint nicht nur äußerlich anders zu sein als alle anderen Jiri, sie besitzt auch noch Fähigkeiten die kein anderer in ihrem Volk besitzt. Das scheint ihr Vater bereits schon immer gewusst zu haben und blockt deswegen immer ab, wenn Shaani das Thema ihrer Mutter aufnehmen will. Denn Shaani besitzt bestimmt ihre selben Fähigkeiten und ihre Mutter war bestimmt keine Jiri. Sie war auch ein Feuermädchen. Das Amulett, das sie Shaani überlassen hat, dürfte eigentlich so einiges erklären.

- Blonde Strähnen? Was ist bloß los mit ihr? Wird sie zu einer Amarin? Ist sie zum Teil eine Amarin? War ihre Mutter doch eine Amarin? Das würde dann auch Shaanis blaue Augen und die jetzt erscheinenden blonden Strähnen rechtfertigen.

- Hach… die Liebe! Es hat wahnsinnig zwischen Shaani und Faro gefunkt.

- Ich denke mal, dass Barein unglaublich in Shaani verliebt ist. Er ist so lieb, sanft und fürsorglich zu ihr.

- Barein ist eindeutig in sie verliebt. Doch ich denke, dass Shaani nur freundschaftliche Liebe für ihn empfinden und nichts weiter. Sehr schade eigentlich, denn er sorgt sehr gut für sie und sie würden gut zueinander passen. Dasselbe geschieht ja auch zwischen Lani und Faro. Auch sie ist in ihn verliebt doch er erwidert diese Liebe nicht und seine Liebe basiert nur auf einer Platonischen Ebene. Faro und Shaani haben sich aber anscheinend auf den ersten Blick, ineinander verliebt. Diese beiden scheinen füreinander bestimmt zu sein, obwohl sie so verschieden sind. Doch so verschieden scheinen die beiden ja eigentlich auch nicht zu sein, da Shaani diese außergewöhnlichen Fähigkeiten hat und ihr Aussehen auch viel zur Frage stellt. Bezüglich Barein und Lani: es wäre also sehr schön, wenn sich diese beiden ineinander verlieben würden. Somit wäre jeder Glücklich und zufrieden.


Vier-Faro:

- Der Leekaner, die ihn beschenkte und wegen ihm getötet wurde? War es etwa Shaanis Mutter? Bestimmt!!!! Das wird ja immer besser und spannender.

- Hahaha… wie Süß! Faro ist auf Barein eifersüchtig!!


Fünf-Lani:

- Arme Lani. Sie liebt Faro und erhofft sich eine glückliche Zukunft mit ihm. Wer weiß, wie sie reagieren wird, wenn sie erfährt das er eine andere bereits liebt und gerade auf der Suche nach ihr ist?!

- Wie schon gesagt, vielleicht ist Barein Lanis wahre Liebe und er wird es sein, der sie von den Spangen erlöst.

- Was oder wen Shaani in Hadassahh aufsuchen soll?!


Sechs-Shaani:

- Bestimmt wird Barein zu Terra gerufen, weil sie Faro gesehen hat. Barein wird also bestimmt beauftragt, die Jiri vor Faro zu schützen.

- Hahaha… vielleicht fragt Barein Shaani ja, ob sie seine Frau werden will. Wie süß und zugleich auch sehr traurig. Was ist wenn sie Nein sagen wird? Was wird dann aus Barein?


Sieben-Barein:

- Wahh… warum macht Barein nur sowas?! Und das war auch noch das Band seiner Eltern. Sehr schade darum.

- Calla nervt ohne Ende.

- Zahra ist also Bareins Tante? Dann müsste Calla es doch auch sein, wenn sie ja Zahras Schwester ist. Hmm… ich bin jetzt ein wenig verwirrt. Warum also, will sie ihren Neffen dann zum Mann haben?! Das ist echt.. argh ihhh.. ! Irgendetwas muss ich hier missverstanden haben.

- Ohhh… Faro wird Shaani mit sich nehmen. Die Liebe zwischen den beiden muss ja wirklich unendlich sein, dass sie es wagen diesen Weg gemeinsam zu gehen. Armer Barein… da wurde er von Shaani abgewiesen und nun muss er sich von Terra die Wahrheit über Shaanis Zukunft mit Faro anhören. Was noch schlimmer ist, ist das Barein das alles verhindern soll. Das muss echt schlimm für ihn sein.

- Mit was hat ihn Terra wohl beschenkt? Warum zur Strafe? Was ist nur los?

Neuer Beitrag