Martina Gercke Eine zufällige Liebe

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 23 Rezensionen
(28)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine zufällige Liebe“ von Martina Gercke

Sonderpreisaktion zur Einführung von 0,99€ statt 2,99€ nur für ganz kurze Zeit Der neue Roman der Bestsellerautorin Martina Gercke. Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle."

Ein wunderschönes Buch, dass man nicht aus der Hand legen kann. Sehr empfehlenswert!

— ruethli53
ruethli53

Im Leben gibt es keine Zufälle, nur schicksalhafte Begegnungen...

— Susi85
Susi85

sehr gefühlvoll, Liebesroman nach meinem Geschmack

— Booky-72
Booky-72

Eine romantische Geschichte wie aus dem Leben gegriffen

— Schugga
Schugga

Traumhaft schön. Eine Vereinung von New York und Paris. Es hat Filmqualität. ♡♡

— musik-love
musik-love

Wunderschöne Liebesgeschichte, die das Herz berührt :)

— Julina2101
Julina2101

Ach ja so muss ein Liebesroman sein zum dahin schmelzen und träumen.

— Reneesemee
Reneesemee

Zufälle gibt es nicht - nur schicksalhafte Begegnungen

— MiniBonsai
MiniBonsai

Eine wunderbare Liebesgeschichte...

— dreamlady66
dreamlady66

Eine wunderschöne Geschichte in der Stadt der Liebe und der Stadt, die niemals schläft.

— theaa24
theaa24

Stöbern in Liebesromane

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Tolle Love-Story in Fool's Gold

X-tine

Beautiful Funeral

...Gefühlvoll, spannend & mitreißend... das Finale der Reihe mit grandiosen Plan zum Lösen des Falls.

Buch_Versum

Begin Again

Liebe, Drama, Emotionen und alles was Frauenherzen höher schlagen lässt!

sweetlibrarian

Und jetzt lass uns tanzen

einfach zauberhaft!

Tsubame

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wien zufällige Liebe

    Eine zufällige Liebe
    Solengelen

    Solengelen

    20. July 2016 um 17:11

    Klappentext :Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. Fazit:Tess hat es nicht leicht. Als alleinerziehende Mutter muss sie mit der Doppelbelastung Kind und Arbeit zurecht kommen. Auch finanziell sieht es nicht rosig aus. Sie liebt die Arbeit in der kleinen Bäckerei, aber wie geht es weiter? Aber glücklich ist, wer solch wundervolle Freundinnen hat. Sie organisieren einen Urlaub für Tess und kümmern sich abwechselnd um Hazel. Schon auf dem Flug lernt sie eine wundervolle ältere Dame kennen und Paris ist ja sowieso die Stadt der Liebe, oder? Aber manchmal hält das Schicksal noch Irrungen und Wirrungen bereit, was hält es für Tess noch alles bereit? Schon das Cover lädt mich zum Träumen ein. Ein Spaziergang an der Seine, ein Aufstieg auf den Tour Eiffel, um die Aussicht zu genießen, die Treppen zur Sacre Cour erklimmen, die beschaulichen Gassen entlang schlendern und in einem kleinen Café verweilen. Das ist Balsam für die Seele. Der gewohnt leichte und bildhafte Schreibstil hat mich mit Tess auf die Reise geschickt. Ich liebe Paris und durfte mit Tess dort wandeln. Mit Tess durch die Stadt der Liebe zu wandeln war wie Urlaub. Und nicht nur die Orte sind liebevoll und bildhaft beschrieben, sondern auch die Charaktere. Tess habe ich sofort in mein Herz geschlossen und bin gerne an ihrer Seite gewesen. Und  nicht nur das, sondern durch den wundervollen Schreibstil war ich mitten drin in der Geschichte. "Eine zufällige Liebe" von Martina Gercke ist eine Liebesgeschichte, Geschichte über Freundschaft, Reiseführer. Eine Geschichte die bewegt, berührt, eine Geschichte die den Leser gefangen nimmt. Gerne gebe ich dem Buch meine Leseempfehlung.

    Mehr
    • 3
  • ...wenn Träume zufällig wahr werden...

    Eine zufällige Liebe
    Susi85

    Susi85

    11. July 2016 um 22:24

    Im Leben der 24 jährigen Tess geht alles um die Erziehung ihrer 5 jährigen Tochter Hazel und die Arbeit in der Brooklyn Heights Bäckerei. Sie lebt in einer kleinen Wohnung, kann sich nur das Notwendigste leisten und muss stehts auf ihr Geld achten. Der Kindsvater verließ sie gleich am nächsten Tag , als sie ihm zuvor gebeichtet hatte, schwanger zu sein. Seither schlug sie sich mit ihrer Mutter und ihren drei Freundinnen die letzten 5 Jahre durch. Bei einem Preisausschreiben gewinnt sie eine Reise nach Paris. Schon im Flieger lernt sie Fleur kennen, welche ihr den Rat erteilt:Im Leben gibt es keine Zufälle, nur schicksalhafte Begegnungen.In Paris erlebt sie die schönste Woche in ihrem Leben. Lernt tolle Menschen und Charaktere kennen und natürlich einen Mann/Leon...wie die Geschichte weiter geht ...einfach lesen :-)Mein Fazit: Flüssig geschrieben und detailgenau Orte ect beschrieben, sodass sich der Leser einen sehr guten Eindruck machen kann bzw. das Kopfkino aktiviert wird. Alles in allem ein sehr gutes Buch für Romantiker, jedoch hat es der Realisitin in mir nicht gefallen, wie viele Zufälle die letzten 5 Jahre Tess Parkers Leben schon beeinflusst haben...im negativen, als auch im positiven Sinne. Nach dem Fazit: So viele Missverständnisse kann es doch einfach nicht geben! Daher von mir nur 4 Sterne ;-).

    Mehr
  • Eine zufällige Liebe

    Eine zufällige Liebe
    Booky-72

    Booky-72

    07. July 2016 um 11:44

    Tess ist eine alleinerziehende Mutter, die das Glück nicht grade gepachtet hat. Sie liebt ihre Tochter über alles und versucht, mit ihrem wenigen Geld dieser alles zu bieten, was nur irgend möglich ist. Und dann das: Die Bäckerei, in der sie arbeitet, soll geschlossen werden und Tess weiß schon nicht mehr, wie es dann weitergehen soll. Aber: In einem Preisausschreiben hat sie eine Reise nach Paris gewonnen mit dem Besuch einer sehr berühmten Bäckerei, in der Tess so gern mal sein möchte. Doch wie soll sie das stemmen, da gibt es ja auch noch die Frage, wer sich in dieser Zeit um ihre Tochter kümmern kann. Zum Glück hat sie 3 wundervolle Freundinnen, die nicht nur die Betreuung der Kleinen übernehmen, sondern auch eine ganz spezielle Reisebetreuung für Tess auf die Beine stellen. Schließlich ist Paris nicht irgendeine Stadt und wenn sie dort nicht endlich die große Liebe findet, wo dann??? Und tatsächlich lernt Tess gleich einen netten Kerl kennen, Leon. Es geht ziemlich romantisch zu, bis sie einen Anruf erhält, der sie überstürzt abreisen läßt. Noch denkt sie, dass er sich bestimmt meldet, hat er doch ihre Telefonnummer… Sie hofft wochenlang auf Nachricht von Leon, dass ihm der Zettel mit ihrer Telefonnummer vom Eifelturm geflattert ist, weiß bisher nur der Leser. Ist nun alles aus??? Doch nicht nur die Liebe kam zufällig zu Tess, sondern auch eine andere Schicksalsbegegnung hilft ihr, diese Liebe wiederzufinden. Sehr gefühlvoll und ein toller Schreibstil, 5 Sterne von mir.

    Mehr
  • Eine Amerikanerin in Paris

    Eine zufällige Liebe
    Schugga

    Schugga

    02. July 2016 um 17:25

    Du liebst so richtig schnulzige, unrealistische Herzschmerz-Romane? Dann bist Du hier leider falsch. Dennoch kann ich Dir Martina Gerckes Roman "Eine zufällige Liebe" wärmstens empfehlen. Denn - Hand auf's Herz - die allerschönsten romantischen Geschichten schreibt immernoch das Leben selbst. Und da darf der Traumprinz auch mal in einer alten Ente vorgefahren kommen statt hoch zu Ross trabend oder im neuesten Sportwagen sitzend. Die junge, alleinerziehende Tess Parker arbeitet in einer kleinen Bäckerei Brooklyns. Liebevoll sorgt sie für ihre kleine Tochter Hazel, wenn auch das Geld vorn und hinten nicht reicht. Bis das Schicksal es gut mit ihr meint und sie eine Reise nach Paris gewinnt, in die Stadt der Liebe. Dort lässt der Traummann natürlich nicht lange auf sich warten und bringt Tess' Gefühlswelt ordentlich durcheinander. Bis das Schicksal erneut zuschlägt und die beiden viel zu früh wieder getrennt werden... Tess Parker ist eine sehr sympathische Frau, die man einfach in sein Herz schließen muss. Auch die Szenen in Paris sowie in ihrer Heimat sind so lebhaft beschrieben, dass es ein Leichtes ist, die Geschichte mitzuerleben statt nur zu lesen. Ein wunderbar gefühlvoller Roman, welcher durch ein liebevolles Cover abgerundet wird. Nur eines wird man in diesem Roman nicht finden: Kitsch! Uneingeschränkt empfehlenswert!

    Mehr
  • Eine schicksalhafte Liebesgeschichte

    Eine zufällige Liebe
    SummseBee

    SummseBee

    30. June 2016 um 14:45

    Die 24-Jährige Tess ist alleinerziehende Mutter der 5-Jährigen Tochter Hazel. Ihr damaliger Freund hat sie sitzen lassen als sie schwanger war. Dennoch hat sie die Entscheidung Hazel zu bekommen nie bereut und liebt ihre Arbeit in einer kleinen Bäckerei in Brooklyn. Ihr Leben ist nicht immer leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Dennoch macht sie mit der Unterstützung ihrer Freundinnen und ihrer Mutter das Beste aus ihrem Leben. Ganz überraschen gewinnt sie bei einem Kreuzworträtsel-Gewinnspiel eine Reise nach Paris. Voller Vorfreude begibt sie sich auf die Reise in die Stadt der Liebe und erlebt dort wunderschöne Tage bis das Schicksal sie wieder einholt... Tess Parker war mir auf Anhieb symphatisch und ich habe mich mit ihr über die Reise nach Paris gefreut. Sie verbringt wunderschöne Tage dort und die ganzen Schauplätze und das Flair von Paris sind so schön beschrieben, dass man nach dem lesen sofort selber hinfliegen möchte. :) Als Tess dann auf Léon trifft könnte man meinen eine perfekte Liebesgeschichte beginnt. Doch dann bekommt Tess eine schlimme Nachricht. Ab diesem Zeitpunkt fiebert man natürlich dem Ende entgegen und hofft das die beiden sich noch bekommen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und man fliegt beim lesen nur so über die Seiten. Allein der Prolog ist so gut gelungen, dass er Lust auf die Geschichte macht. Die Protagonisten sind alle liebevoll gestaltet und man schließt sie unmittelbar ins Herz. Besonders die Freundschaft zwischen Tess und ihren Freundinnen und von ihrem Zusammenhalt zu lesen fand ich sehr berührend. Martina Gercke hat mich mit diesem Buch total überzeugt und schöne Lesestunden beschert. Von daher wird es sicher nicht das letzte Buch sein was ich von ihr lesen werde.    

    Mehr
  • Leserunde zu "Eine zufällige Liebe: Liebesroman" von Martina Gercke

    Eine zufällige Liebe
    MartinaGercke

    MartinaGercke

    Liebe Leser,  ich möchte euch ganz herzlich zu meiner Leserunde einladen. Wenn ihr Paris und Macarons liebt und gerne Liebesromane lest, dann ist mein neues Buch Eine zufällige Liebe genau das Richtige für euch.Inhalt: Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle." Ich verlose 15 Ebook und 5 Taschenbücher. Was müsst ihr tun, um dabei zu sein? Verratet mir einfach, was eurer Lieblingsgebäck ist. (Bitte schreibt dazu, welches Format ihr lesen möchtet)  Ich werde die Leserunde wie immer persönlich begleiten und freue mich schon sehr auf den Austausch mit euch! Wer sich vorher mit mir austauschen möchte, den lade ich gerne ein mich auf Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest zu besuchen.www.martinagercke.com

    Mehr
    • 452
  • Eine wunderbare Vereinung zweier Städte

    Eine zufällige Liebe
    musik-love

    musik-love

    26. June 2016 um 11:58

    RezensionTitel: Eine zufällige LiebeAutorin: Martina GerckeSeitenanzahl: 364Sprache: DeutschISBN: 9781533228413Klappentext: (übernommen) Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben.Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtzel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf eine Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Lèon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. Cover: Das Cover versetzt einen in die wunderschöne Stadt der Liebe: Paris. Das Cover ist schlicht gehalten und doch wird man neugierig und findet es einzigartig. Die zwei liebenden Personen im Vordergrund bringen einen die Geschichte noch näher, zudem der Eiffelturm. 5/5 Meinung: Ich finde die Geschichte die hinter dem Cover steckt wunderschön. Es ist sehr gefühlsvoll und man fiebert einfach mit. Wäre ich zum Beispiel nicht immer unterbrochen worden, hätte ich das Buch in einem Rutsch gelesen. Der Schreibstil ist einfach und leicht geschrieben, wodurch sich die Geschichte einfach lesen lässt. Die Geschichte ist sehr rührend und hat Filmqualität. Fazit: Ich empfehle das Buch an jedem der Liebesromane liest und sich an eine wunderschöne Beschreibung von Paris sehnt. An Martina Gercke, ich Danke dir nochmal Herzlichst das ich bei der Leserunde dabei sein durfte. Ich habe mich sehr über dein (ich hoffe ich darf duzen ^^) Paket gefreut, dass so liebevoll gemacht wurde. Dein Buch ist das erste im Regal, das signiert ist. ♡♡ Ich freue mich auf weitere Leserunden und hoffe ich darf dabei sein. Viel Erfolg. ♡♡ 

    Mehr
  • Eine zufällige Liebe

    Eine zufällige Liebe
    AmberStClair

    AmberStClair

    19. June 2016 um 11:25

    Klappentext: Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle."  Meine Meinung: Ein sehr schönes gefühlvolles Buch, voller Wärme wird die Geschichte von Tess erzählt. Eine alleinerziehende Mutter die es nicht leicht hat und mit ihrer Tochter Hazel so eben durchs Leben kommt. Als sie eine Reise nach Paris gewinnt, helfen ihre Freundinnen sie sofort und nehmen sich Hazel an. In Paris findet sie ihr Glück...... Eine wunderschöne Geschichte wird hier erzählt, mit allen Höhen und Tiefen die das Leben so manchmal mit sich bringt. Es geht nicht nur um eine wunderschöne kleine Liebesgeschichte, auch um Vertrauen, das man verzeihen kann, um die Familie und um Freundschaft die durch dick und dünn geht. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kann sich die Charaktere sehr gut vorstellen. Eine spannende Geschichte die mit viel Herz geschrieben wurde. Ich persönlich fand das Buch einfach hervorragend! Ich bedanke mich bei der Autorin das ich das Buch lesen durfte!

    Mehr
  • Liebe oder Schicksal

    Eine zufällige Liebe
    Reneesemee

    Reneesemee

    18. June 2016 um 23:00

    Inhalt: Der neue Roman der Bestsellerautorin Martina Gercke. Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert.   "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle."     Ich Liebe Liebesromane die einen an das Schicksal glauben lassen oder einen von der waren liebe träumen lassen und dieser Roman hat alles was man braucht. Und ich muss gestehen wenn ich nicht schon ne weile glücklich vergeben würde, würde ich jetzt an die wahre liebe glauben, Oder daran das man nur nicht auf der suche sein darf um ihn zu finden.   Was ich damit sagen will ist die Autorin hat mich beeindruckt, den ich habe schon lange nicht mehr einen so schönen Roman gelesen der um die Liebe und das Schicksal geht. Doch der Roman dreht sich auch um die wahre Freundschaft die einem auch sehr viel geben kann.       

    Mehr
    • 3
  • Eine zufällige Liebe (Martina Gercke)

    Eine zufällige Liebe
    MiniBonsai

    MiniBonsai

    12. June 2016 um 09:13

    StilMartina Gercke schreibt klar strukturiert, einfühlsam, gut recherchiert und mit tollen Charakteren.CoverDas Bild spiegelt den Titel wider und einen der Schauplätze des Buches.InhaltTess, alleinerziehende Mutter und Bäckereiverkäuferin mit Ambitionen zur Konditorin/Confisserie in NY, gewinnt eine Reise nach Paris. Zeitlich ermöglicht wird ihr die Reise, weil 3 Freundinnen und ihre Mutter in der Zeit auf Hazel, ihre Tochter, aufpassen.In Paris erlebt sie tolle Begegnungen und lernt liebe Menschen kennen. Und dann trifft sie einen Mann, der sie innerlich berührt und ihre Skepsis zu Männern schwinden lässt, die sie aufgebaut hat als der Vater ihrer Tochter sie sitzen ließ.Alles könnte nur einfach wunderschön sein - wenn nicht in NY etwas Tragisches passiert wäre, das sie zur überstürzten Abreise treibt und damit den weiteren Kontakt zu diesem wundervollen Mann abreissen lässt.Ob sie ihn wieder sieht?Ob sie sich mit dem Vater ihres Kindes aussöhnt?Ob sie beruflich voran kommt?Happy End?Wie alles ausgeht - lest selbst! Das Buch zog mich in den Bann und ich mochte nicht mehr aufhören zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Eine zufällige Liebe...Gercke betört!

    Eine zufällige Liebe
    dreamlady66

    dreamlady66

    11. June 2016 um 22:13

    (Inhalt übernommen) Der neue Roman der Bestsellerautorin Martina Gercke. Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle." Autorin Martina Gercke lebt mit ihrem Mann und den zwei erwachsenen Kindern in ihrer Lieblingsstadt Hamburg. Neben ihrer Arbeit als Purser bei einer großen deutschen Luftfahrtgesellschaft, schreibt sie Liebesromane. Ihre Leidenschaft für das Schreiben hat sie erst relativ spät entdeckt. Ihre Kinder waren zunächst die treibende Kraft, die sie bewegten ihre ausgedachten Gute-Nacht-Geschichten aufzuschreiben. Nachdem Martina Gercke einmal angefangen hatte, wurde das Schreiben schnell zur Leidenschaft. Ihre Liebe zum Happy End hat Martina Gercke schließlich dazu bewogen heitere Liebesromane zu schreiben. Ihre Bücher sollen wie ein guter Kinofilm vor den Augen des Lesers ablaufen. Man soll lachen, weinen und schmunzeln können und das Buch mit einem guten Gefühl im Bauch lesen. ******************************* Schreibstil/Allgemeines Hallo Martina! DANKE für mein Joker-Buch - ich freute mich wirklich SEHR für den übersandten Roman mit Widmung, Bild & passendem Lesezeichen, sehr professionell! Also...das Cover hat mir sehr gut gefallen, und zwar die Farbgebung mit Eiffelturm und in der Ferne Sacre Coeur - sehr romantisch, gar stimmungsvoll & extrem einladend...ich kenne Paris, mon amour! Auch das Inhaltsverzeichnis mit den 21 Kapiteln ist klar und übersichtlich definiert, sowie eine gut lesbare Schrift! Der Roman hat sich sehr gut, schnell, gar flüssig lesen lassen. Er beinhaltet eine schöne spannende Liebesgeschichte zwischen New York und Paris. Tess, die Hauptperson hat ein schweres Leben. Sie ist alleinerziehende Mutter von einem Mädchen namens Hazel und schuftet für das tägliche Leben als Bäckerin. Bei einem Preisausschreiben gewinnt sie eine Reise nach Paris. Ihre Mutter und ihre 3 Freundinnen unterstützen sie, indem sie sich um Hazel kümmern, damit sie die Reise ins ferne Paris/Europa antreten kann. Die Freudinnen erarbeiten einen 7 Tagesplan für den Parisaufenthalt. Tess ist begeistert von Paris, dieser schönen Stadt der Liebe. Durch Zufall lernt Tess dort Léon kennen und beide verlieben sich ineinander. Tess kann das Alltagsleben einmal hinter sich lassen. Doch dann passiert mit Hazel ein schwerer Autounfall, sie kommt ins Krankenhaus. Tess liebt ihre Tochter über Alles und fliegt sofort zurück nach New York, um schnell im Krankenhaus ganz nah bei ihr zu sein. Aber, das Schicksal fügt doch irgendwie Alles zum Guten. Nach dem Motto: Ende gut, Alles gut! Ich empfehle sehr, diesen Roman zu lesen, aufzusaugen, gar zu verinnerlichen. Er läßt einem keine Ruhe, bis man weiss, wie die Lösungen ausgehen...ich danke DIR s e h r!

    Mehr
  • Zufall oder Schicksal?!

    Eine zufällige Liebe
    theaa24

    theaa24

    09. June 2016 um 21:29

    Tess ist eine junge Bäckerin, die mit ihrer Tochter Hazel in New York lebt. Sie hat es im Leben nicht immer leicht gehabt, aber dann gewinnt sie plötzlich eine Reise bei einem Kreuzworträtsel und plötzlich verändert sich alles.Die Geschichte ist mit sehr viel Liebe beschrieben. Nicht nur der Inhalt, sondern auch in den Personen steckt meiner Meinung nach viel Herz. Solche Personen, wie sie im Buch vorkommen, möchte man wirklich gerne in seinem persönlichen Umfeld haben.Es handelt sich definitiv um eine Liebesgeschichte, die jedoch wie zu erwarten nicht ohne Schwierigkeiten von statten geht. In dieser Geschichte geht es um mehr als die Liebe. Selbstvertrauen und Verzeihen sind ebenso wichtiger Bestandteil, wie die Freundschaft und die Familie.Sprachlich ist "Eine zufällige Liebe" leicht und verständlich geschrieben. Es lässt sich innerhalb kürzester Zeit durchlesen und gehört zu leichter Freizeitlektüre.Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es sich um ein Buch handelt, dass mich wirklich überzeugen konnte. Bis jetzt wurde ich von den Büchern von Martina Gercke nicht enttäuscht und freue mich schon bald das nächste zur Hand nehmen zu können.

    Mehr
  • Das Schicksal hat immer einen Plan, egal welche Wendung das Leben nimmt

    Eine zufällige Liebe
    coala_books

    coala_books

    Paris und das Schicksal, eine mehr als gute Kombination - jedenfalls für Tess. Sie ist eine sehr sympathische Frau mitten aus dem Leben, welche es nicht leicht hatte im Leben. Doch sie ist stark und versucht ihrer Tochter das beste Leben zu ermöglichen. Es war einfach, sich in ihre Leben reinzuversetzen und mit ihr zu leiden, lieben, leben und sich zu freuen. Dazu überzeugen alle anderen Figuren, sind sie doch super herzlich und individuell gestaltet. Ob nun die herzliche Flugbekanntschaft oder der schwule Stylist, alle hatten das Herz am rechten Fleck. Doch das wichtigste sind die Freundinnen von Tess, welche sie in allen Lebenslagen unterstützen. Hier wird gezeigt, was Freundschaft wirklich ausmacht.Neben den tollen Figuren konnte aber auch das Setting und die Stimmung des Romans vollstens überzeugen. Tess kommt aus New York und verfällt bei einer gewonnen Reise genauso wie der Leser dem Zauber von Paris. Die Autorin hat es meisterlich verstanden, die Schönheit und den Zauber der Stadt einzufangen und auf Papier zu bannen. Paris verleitet einfach, aus dem Alltagstrott auszubrechen und einmal etwas Neues zu wagen. So auch Tess, die sich der Liebe zu einem Unbekannten hingibt. Das Leben legt ihr zwar mehr als ein paar Hindernisse in den Weg, doch das Schicksal scheint immer einen Plan zu haben.Ein toller Roman, der so viel mehr ist als ein schlichter Liebesroman. Es geht um zweite Chancen, Freundschaft, Glaube an sich selber, das Schichsal und natürlich und vor allem die Liebe; aber auch Trauer und Wut sowie Vergangenheitsbewältigung. Und obwohl so viele unterschiedliche Themen in diesem Roman verarbeitet wurden, kommt er locker leicht daher, sodass man nach dem Lesen einfach glücklich zurückbleibt.

    Mehr
    • 2
  • Eine zufällige Liebe

    Eine zufällige Liebe
    nellsche

    nellsche

    06. June 2016 um 17:22

    Tess hat es nicht leicht in ihrem Leben. Als alleinerziehende Mutter einer kleinen Tochter muss sie jeden Cent, den sie in einer kleinen Bäckerei  in New York verdient, doppelt umdrehen. Doch dann gewinnt sie bei einem Preisausschreiben den Hauptpreis: eine einwöchige Reise nach Paris, die Stadt der Liebe. Dank ihrer drei Freundinnen und ihrer Mutter, die sich während dieser Reise liebevoll um ihre Tochter Hazel kümmern, kann Tess die Reise antreten. In Paris lernt sie viele tolle Menschen kennen, mit denen sie schnell eine Freundschaft verbindet und die ihr gegenüber sehr hilfsbereit sind. Und dank ihrer Freundinnen kommt auch keine Langeweile auf, denn sie haben für Tess vorgesorgt. Natürlich hat die Stadt der Liebe noch viel mehr für Tess parat.Dieser Roman ist einfach wundervoll! Die Autorin hat zauberhafte Charaktere geschaffen, die einfach sympathisch sind. Tess ist eine tolle Persönlichkeit, die ihre Tochter über alles liebt. Sie hat zwar nicht viel Geld, dafür aber eine positive Einstellung. Sie hat es sich definitiv verdient, ein paar schöne Tage in Paris zu genießen und endlich mal von ihrem Alltag abzuschalten. Die Erlebnisse in Paris, die Straßen, die Cafes und auch die Menschen werden supertoll beschrieben. Ich hatte das Gefühl, als wenn ich gemeinsam mit Tess die Stadt erkundet habe. Das ist dem locker-leichten Schreibstil der Autorin zu verdanken. Natürlich lernt sie in Paris auch die Liebe kennen. Doch das Schicksal macht es ihr nicht leicht, denn durch eine Tragödie trennen sich die Wege der zwei Liebenden wieder. Ich habe mit Tess gemeinsam gelacht, gelebt, geliebt und geweint. Diese Geschichte geht einfach zu Herzen und berührt. Und es zeigt, wenn sich eine Tür schließt, dass eine neue wieder auf geht. Das Ende ist einfach passend und genau so, wie ich es mir erhofft habe. Ich gebe eine klare Leseempfehlung für diesen Roman! Lasst euch verzaubern! Ich vergebe fünf Sterne.

    Mehr
  • Wundervoller Schreibstil mit tollen Protagonisten

    Eine zufällige Liebe
    Divergentfan3

    Divergentfan3

    05. June 2016 um 19:54

    Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance gibt? Die junge Tess Parker lebt zusammen mit ihrer Tochter Hazel in Brooklyn, wo sie in einer kleinen Bäckerei arbeitet. Das Leben der alleinerziehenden Mutter ist nicht leicht und Geldsorgen bestimmen ihren Alltag. Doch mit der Unterstützung ihrer besten Freundinnen, ihrer Mutter und ihrer heimlichen Leidenschaft für Macarons macht sie das Beste aus ihrem Leben. Als sie völlig überraschend in einem Kreuzworträtsel eine Reise nach Paris gewinnt, kann sie ihr Glück kaum fassen. Voller Hoffnung und mit sieben Briefen von ihren Freundinnen im Gepäck begibt sich Tess auf die Reise. Ihr Plan: eine Woche lang ihre Sorgen hinter sich lassen und das Leben in vollen Zügen genießen! Als sie den charmanten Franzosen Léon kennenlernt, scheint ihr Glück zunächst perfekt. Doch dann passiert etwas, das ihr Leben erneut von Grund auf verändert. "Wer weiß, welche Überraschungen das Schicksal noch für dich bereithält." "Ich glaube nicht an Schicksal. Das Einzige, woran ich glaube, sind Zufälle."Das Buch ist sehr schön geschrieben. Martina hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Es ist lustig, spannend und sehr romantisch. Es ist eine perfekte Sommerlektüre im Hintergrundes Paris. Es ist ein wunderbarer Roman über die Liebe und daran das man den Glauben daran nie verliert.Tess ist Alleinerziehende Mutter und muss jeden Cent einzeln umdrehen um sich alles leisten zu können. Chris, der Vater von Hazel hat sie sitzengelassen und sie hat einen zu großen Stolz ihn um finanzielle Hilfe zu bitten. Aber ihre Freundinnen und ihre Eltern sind für sie da und unterstützen sich. Sie arbeitet als Bäckerin und macht sehr gerne Cupcakes und ihr Spezialgebiet sind ihre Macarons. Als sie eine Reise nach Paris gewonnen hat ist ihr Glück perfekt. In Paris angekommen bekommt sie von ihren Freundinnen pro Tag einen Brief mit einer Aufgabe, die sie in der Zeit erledigen soll. Mit ihrer Sitznachbarin „Fleur“ im Flugzeug versteht sie sich sehr gut und sie ist ihr auf Anhieb sympathisch und sie tauschen Nummern aus und treffen sich auch in Paris mal zum Abendessen.Léon begegnet Tess bisher zweimal „zufällig“ ohne dass sie ihm große Beachtung schenkt. Als sie dann den Besuch in der Tapasserie in Paris besucht und Tipps vom Chef für ihre Macarons bekommt, spricht Léon sie an, aber sie lügt ihn bezüglich ihrer Identität an, sie verbringen eine tolle Zeit zusammen. Aber dann muss sie überrascht wieder abreisen muss wegen einem Notfall, denkt sie sie sieht ihn nie wieder. Aber war es das schon?Hazel ist Tess Tochter und möchte ihren eigenen Vater kennenlernen und ist überzeugt, dass er existiert und hofft jeden Tag darauf, dass der Tag irgendwann passiert.Cupcake ist der Kater im Hause von Tess und er liebt Streicheleinheiten von Tess.Chris, ist Tess Ex-Freund und Vater von Hazel. Er hat Tess sitzengelassen als er von der Schwangerschaft erfahren hat und Tess ist wütend und enttäuscht von ihm.Meiner Meinung nach ist der Autorin dass Buch sehr gut gelungen. Es ist ein wunderbarer Roman in der Stadt der Liebe und man erlebt das Leben von Tess mit und verhilft ihr zu ihrem Glück und man jede Situation mit ihr mitfühlen. Es ist ein wunderbarer Liebesroman, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Er ist emotional und sehr gefühlvoll und zählt zu einem meiner Lieblingsbücher der Autorin und weil er noch besser als „Liebe stand nicht im Vertrag“ ist bekommt er von mir ebenfalls fünf von fünf Füchsen, obwohl ich ihn eigentlich noch höher bewerten wollte.

    Mehr
  • weitere