Martina Gercke , Simon Winters Küss mich, Kaktus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Küss mich, Kaktus“ von Martina Gercke

Nur noch bis Samstag zum Sonderpreis von 0,99€ statt 2,99€! Der attraktive Tim Benkelberg ist ein notorischer Frauenheld, der seine Unabhängigkeit liebt. An seinem dreißigsten Geburtstag beschließt Tim, sein Leben zu ändern und endlich sesshaft zu werden. Aber vorher will er es auf seiner Geburtstagsparty noch einmal richtig krachen lassen. Greta Marquart ist intelligent, hübsch und sehr sexy. Ihr Leben ist nahezu perfekt, wäre da nicht der klitzekleine Fehler, dass sie noch immer Single ist. Ihr zur Seite stehen ihre besten Freunde Nick und Jeanette. Als Nicks alter Freund Tim Benkelberg eine Geburtstagsparty gibt, nehmen die beiden Freunde Greta einfach mit. Greta und der attraktive Frauenheld treffen aufeinander. Es funkt gewaltig zwischen beiden, wäre da nicht die hübsche Brünette, die sich Tim an den Hals wirft und vor Gretas Augen leidenschaftlich küsst ... Ein Roman um das erste Date und die Liebe ... Bereits von Martina Gercke erschienen: Holunderküsschen Champagnerküsschen Alles nur (k)ein Mann Glücksstern mit Schwips Dünenglück Liebe auf Reisen Liebeswind Portobello Girls Reihe: Band 1 Liebe kommt im Schottenrock Band 2 Liebe stand nicht im Vertrag Simon Winters schreibt unter dem Pseudonym Leon von Winterstein erotische Romane. Klang der Lust Adrianas Nacht Der erotische Flaneur

Stöbern in Liebesromane

Ein Sommer im Rosenhaus

Viel Wissenswertes über Rosenzucht, ansonsten ein bisschen vorhersehbar.

Caillean79

Das Glitzern des Glücks

Schöne Kombination aus Zeitreise und Liebesgeschichte

Twin_Tina

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

Endlich wieder Joss & Braden

winniehex

Die Wellington-Saga - Verführung

Besser als Band 1. Allerdings auch mit kleineren Schwächen. Lässt sich aber schnell und flüssig lesen. Ein gutes Buch für Zwischendurch....

Falki83

Crashed (Unfolding 3)

Explosive Story voller Geheimnisse, Trauer, Lust, Freundschaft und Liebe <3

Bloom1402

Das Leben fällt, wohin es will

Anfangs für mich unheimlich nervige Protagonistin, war kurz vorm Abbrechen. Danach wurde es aber viel besser und sehr unterhaltsam.

Lisbeth76

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Humorvolle, kurzweilige Unterhaltung mit kleinen Stacheln

    Küss mich, Kaktus
    starling

    starling

    24. March 2016 um 19:06

    Tim, ein eingefleischter Junggeselle der nichts anbrennen lässt, hat eigentlich auch nicht vor, daran etwas zu ändern. Als er dann zum Geburtstag einen Gutschein für ein Speed-Date bekommt, lässt er sich widerstrebend darauf ein, neugierig, was ihn dort erwarten wird. Und zum Glück begegnet er dort Greta wieder, die er bereits flüchtig von seiner Geburtstagsparty kennt.Greta, seit ½ Jahr Single, hört mit 35 langsam ihre biologische Uhr ticken. Doch leider hat sie den Richtigen noch immer nicht gefunden und eigentlich ist sie auch zu sehr in ihren Job als Lektorin eingebunden, als dass sie Zeit hätte, auf die Suche zu gehen. Deshalb lässt auch sie sich auf das Experiment Speed-Date ein, wo sie zum Glück Tim wieder trifft. Und gemeinsam mit ihm von dort flüchtet.Und so rasant, wie die Beiden ihre Beziehung beginnen, so rasant geht es weiter.Küss mich Kaktus ist eigentlich ein ganz normaler Roman, wie es schon viele gibt, aber das Besondere an diesem ist, das er von einen Autoren-Duo geschrieben worden ist und beide Autoren jeweils die Geschichte eines der Protagonisten geschrieben haben. So haben die Kapitel auch keine Überschrift, sondern es steht immer der Name darüber, aus dessen Sicht gerade erzählt wird. So gibt es immer wieder Geschehnisse, die erst von Greta, und dann noch einmal von Tim erzählt werden. Und das ist oftmals recht lustig, wie die gleichen Dinge unterschiedlich von Mann und Frau gesehen werden.Und nicht nur, das wir es aus der Sicht von Tim und Greta erleben, nein, beiden steht jeweils der beste Freund / Freundin zur Seite, die natürlich auch noch fleißig mit kommentieren und analysieren. Das die beiden Freunde ein Paar sind, macht er noch einmal interessanter.Sowohl die Personen, als auch die Orte sind so gut beschrieben, das ich sie mir sehr gut vorstellen konnte, besonders die Muschelbar war mir am Ende so vertraut, als ob ich selber schon oft dort gewesen wäre. Bei der Beschreibung des Autors, den Greta aktuell betreut, musste ich doch sehr schmunzeln. Genau so stelle ich mir männliche Autoren im Erotik-Genre vor.Während ich bei anderen Büchern, die ich in diesem Stil gelesen habe, oftmals keinen Unterschied im Schreibstil gemerkt habe, so ist mir dies hier schon aufgefallen. Während mir Greta direkt sehr sympathisch und nah war, so hatte ich zwischendurch immer wieder meine Probleme mit Tim und seinen Gedankengängen.Dennoch hat mich das Buch sehr gut unterhalten und ich war fast enttäuscht, als es zu Ende war. Zu den in einigen anderen Rezensionen angemerkten Logik und Rechtschreibfehlern, kann ich nicht sagen da mir keine aufgefallen sind. Was aber daran liegen wird, das ich das Buch nach dem Update gelesen habe. Hier scheint also noch einiges nachträglich geschehen zu sein.Nur eine Frage hätte ich noch: Was ist eigentlich aus dem Kaktus geworden?

    Mehr